Out Of Position am River - Praxis

  • NL BSS
  • NL BSS
(10 Stimmen) 3632

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In dieser Ausgabe von "Gap the Mind" gibt es den Praxisteil zum Out of Position Play am River.

Tags

hand history review Multicoach OOP river

Kommentare (16)

Neueste zuerst
  • ctstc

    #1

    Viel Spass mit dem Video.
  • ctstc

    #2

    Das Problem mit der 4 Minuten Vorschau wird in Kürze gefixt.
  • atllas20

    #3

    Super Vid ;), schön das ganze mal im Detail zu sehen!
    Finde nur das die "Schlechter Range" am River schon sehr, sehr, sehr dünn ist (66,67,78), aber das habt ihr glaube auch beim discounten stark berücksichtigt. Deshalb TOP :)
  • Ranger1860

    #4

    Was ist mit den PP TT-JJ? Oder vielleicht sogar QQ, da Ihr 200BB deep seid. Wenn man diese Karten mit einbezieht wird der x/f noch mehr +EV. (Ich nehme an Villain spielt cb mit diesen PP.)
  • Heinejen

    #5

    N1 und sehr gut erklärt, finde auch das man TT-JJ in seine check back range hinzufügen kann, vl nicht alle combos da er einige oft am turn folden wird. Warum ist 99 und 77 nicht in seiner valuerange aber 88 in der range bei den schlechteren händen?
  • ItsAValueBluff

    #6

    der move check-call an sich ist insgesamt auch +ev da es ja check with intention to call ist und schlechtere hände ab und an behind checken (schon klar das check-folden bei den angenommen ranges aber besser ist)
  • super1

    #7

    schönes Vid.
  • xxNightfirexx

    #8

    TOP!
  • IronPumper

    #9

    Sehr schön aufgearbeitet.

    Eine kleine Sache:
    Ich denke, dass der EV "check mit Inention to raise" noch tiefer ist, als euer Wert
    -> Grund:
    Auf dem Boardrunnout, hat Villain so eine kleine Bluffingrange, dass diese bereits mit paar starken Händen gecovert ist und man hier nicht wirklich any Toppair valbetten muss/soll - evtl sogar gar keines.
  • Witz17

    #10

    Super Video! Ist ne sehr gute Übung, um mal so alle Optionen am River OOP durchrechnen zu können.
    Wie bei solch komplizierten Rechnungen zu erwarten habt Ihr Euch aber gleich mehrmals verrechnet. Ich halt mich so kurz ich kann, erkläre also nur und rechne nicht detailliert vor:
    ---------------------
    Bet/Fold:
    Hier stimmt Eure Rechnung. Ihr sprecht Bluffcatcher an, zieht diese aber nicht in die Rechnung mit ein.
    Wenn Villain mit nur einer schlechteren Hand herocallen könnte, würde sich unser EV um $38 erhöhen.
    Falls nicht bleibt es aber bei
    EV = $218
    -------------------------
    Check/Fold:
    Hier ist alles korrekt.
    EV = $209
    -------------------------
    Check/Call
    ItsAValueBluff hat es schon in Post 6 gesagt, check/call bedeutet auch hier check w/ intention to call (gilt ja immer). Die $-18 EV, die Ihr errechnet habt gilt nur für den Fall, wenn Villain bereits gebettet habt und ihr vor der Wahl steht call oder fold und Euch eben für call entscheidet. Villain bettet aber nur in 62% der Fälle. Falls Villain nicht bettet ist es wie check/fold. Also kommen die $-18 insgesammt nur zu 62% zum Tragen.
    Somit ist hier
    EV = $197
    ---------------------------
    Check/Raise:
    Gleiches Problem wie bei Check/Call. Hier versucht Ihr zwar den Check/Fold EV mit zu berücksichtigen, aber die $-314 gilt ja wieder nur für 62% der Fälle, wenn Villain überhaupt bettet.
    Somit ist hier der
    EV = $4
    (Bei mir kam nicht $-314, sondern $-329 raus, aber kaum relevant)
    Der Vollständigkeit halber:
    Wenn man auch hier Villain einen HeroCall zutraut mit sowas wie T9, dann würde eine solche Hand die er als Bluffcatcher callt den EV direkt um $79 steigern; um aber den Check/Raise interessant zu machen, müsste er somit eher 3 Hände herocallen können.
    -------------------
    Fazit:
    Bet/Fold EV: $218 (plus $38 pro Herocall)
    Check/Fold EV: $209
    Check/Call EV: $197
    Check/Raise EV: $4

    Also nur Check/Raise ist klar hinten. Bet/Fold in Summe minimal vorne.
  • Siete777

    #11

    @ Witz17: Vielen Dank fuer investiere Arbeit in die Richtigstellung! Ich hoffe, dass sich alle die comments auch durchlesen, um einen akkurateren approach zu haben.

    Danke auch an itsavaluebluff.

    Und ansonsten Danke fuers positive Feedback. Ich hoffe, dass das den ein oder anderen dazu bringt, solche EV-berechnungen mal selbst durchzufuehren.

    @ ramge1860: Ja, in der Tat haette man diese hinzufuegen koennen so deep wie wir sind. Turnt er diese nicht in einen bluff (was unlikely ist mit soviel sd value) oder vbettet sie gar (sehe ich auch nie), erhoeht das - wie du sagst - den EV von c/f.

    Gruß Adil
  • chrsbckr75

    #12

    bzgl BluffFrequenz: Wie ist die "offiziell" definiert: Ihr sagt hier

    b-freq=bluff/value-hands

    ist dies nicht eher

    b-freq=(bluff)/(bluff+value)??
  • chrsbckr75

    #13

    12 hat sich erledigt
  • YsoSerious

    #14

    sehr guter content! und sehr verständlich erklärt. 5 sterne
  • Siete777

    #15

    Hey chrsbckr75.

    Danke fuer deinen sinnvollen comment.

    In der Tat ist b-freq=(bluff)/(bluff+value) eindeutig korrekt!

    Wenn wir es falsch gesagt haben, tut mir das leid.

    Gruss Adil
  • 2bad4nick

    #16

    Das war das krasseste Video, das ich je auf PS.de gesehen habe. Einfach wunderbar!!!