WCOOP Main Event Review - still fighting

  • MTT
  • MTT
  • $5200
  • Fullring (9-10)
(9 Stimmen) 3806

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In dieser Videoserie analysiert TeddyTheKiller das 5200$ Main Event der WCOOP 2012 bei dem er sehr erfolgreich abschneiden konnte. Im vierten Teil der Serie seht ihr den nächsten Teil des Turniers in dem er seinen Stack weiter ausbaut.

Tags

ICM serie Session Review WCOOP Main Event

Kommentare (9)

Neueste zuerst
  • LeGoLaS05

    #1

    Viel Spass mit Teil 4 der Serie
  • gondolieri

    #2

    gutes video wie immer
    würde mich interessieren inwiefern du es als fehler ansiehst dass in MTTs auch mit größeren stacksizes (40bb+) deutlich kleinere open-/3bet-/cbetsizes als in cashgames gewählt werden und ab welcher stacksize diese anpassungen wirklich sinn machen
  • Nickexistiertbereits

    #3

    Hi, finde gold status nicht angemessen für den content...
    du begründest deinen 88 push aus utg vs 3bet mit "naja könnte guter spot sein zum bluffen für ihn", hast aber keine reads, dass er bluff3betet( jedenfalls gehste nicht drauf ein)
    K8 find ich flop und turn ok, auf ne riverbet wäre es meiner meinung nach dann aber nen klarer fold.
    39:00 deinen KJo r-call gegen ne 3x 3bet finde ich auch schlecht, wieder keine reads und nur vermutung um den call schön zu reden.
  • WorDn

    #4

    der 4bet jam mit 88 sollte definitiv in ordnung gehen. wer mindgamer kennt, sollte wissen dass er nicht nur valuehände 3bettet, aber du kanntest ihn ja anscheinend zu dem zeitpunkt noch nicht, also close. ansonsten muss ich #3 leider eher zustimmen. die KJo hand finde ich auch eher ziemlich schlecht, zumindest den pre-call.
    K8 sollte dann auf nen shove definitiv in den muck, wobei ich da ne vb mit KJ aus der sicht des gegners ziemlich gut gefunden hätte, was du ja aber auch erwähnt hast.
    insgesamt hast du leider oft recht schwammig argumentiert und das dann so im raum stehen gelassen...
  • TeddyTheKiller

    #5

    Hey Leute, danke für eure Comments!

    #2 Schwere Frage und vielleicht zu allgemein. Generell sollten wir uns immer für das profitabelste Play entscheiden. Gegen kleine Sizes kann man logischerweise sehr viel callen. Da viele MTT Regs das noch nicht gemerkt haben und weiterhin viel folden, können kleine Sizes auch deepstacked korrekt sein.

    #3 Ich habe mich eventuell schlecht ausgedrückt. Gegen die gesamte Population von MTT Regs ist Push mit 88 das beste play (in dem spot). Mich würde auch interessieren, was deine Alternative ist - Fold?

    KJ ist halt wieder das selbe - das ist ein Spot wo viele Spieler zu loose Bluff-3betten, oft mit der Begründung, dass sie eine Hand so gerade nicht flatcallen können. Dabei lassen sie aber außer Acht, dass ihre Valuerange extrem klein ist und das es unballanced ist jede Hand zu 3betten, die sie so gerade nicht callen wollen.

    Ich glaube im Nachhinein, dass es ein knapper (!) Fold ist, bin mir aber weiterhin nicht sicher.

    Ihr seid beide sehr überzeugt davon, dass es ein sehr schlechter Call ist. Vllt schreibt ihr einfach mal, was ihr denkt, wieviel Chips man on average mit dem Call verliert und begründet das.
    Ich lasse mich gern überzeugen, denn wie gesagt, ich hab die Situation noch nicht genauer untersucht.
  • oettinger4

    #6

    Zur KJ-Hand:
    Auf dem QxK9-Board hat man ja mit KJ auch nicht mehr als ein Bluffcatcher. Hättest du die 2nd Barrel gecallt?
  • kempfer85

    #7

    Video hat mir geholfen!

    Danke dir!!
  • TeddyTheKiller

    #8

    #6 du siehst das genau richtig, es ist nur ein Bluffcatcher. Wären wir deeper würde ich sagen, dass man Turn ggn eine 2nd barrel noch einmal callen sollte, weil die gegnerische Valuerange so klein ist und weil wir mit KJ gegen seine valuerange noch Equity haben. Wir haben natürlich auch easy genug starke Hände in der Range, dh der Gegner hat es super schwer hier als Bluff zu 3rd barreln.

    In diesem Spot sind allerdings die Stacksizes so, dass ich davon ausgehe, dass die meisten Gegner ihre Bluffs entweder hier aufgeben oder etwas über half Pot betten. Darum würde ich würde eine sehr sehr kleine 2nd Barrel nochmal callen (auf outs), und gegen einen Shove folden. Gegen eine etwas über half Pot bet würde ich vermutlich callen und River aufgeben. (und ja, jetzt könnt ihr mich alle so hart ownen :D )
  • Donplayer

    #9

    super serie !

    wann kommt der nächste teil ?

    ich mein wir haben april =)