Bankrollbuilding mit Microlimit Sit&Go´s - Live Replay - Teil 2

  • Sit and Go
  • SNG
  • $3
  • Shorthanded (5-6)
(11 Stimmen) 4204

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In diesem Video spielt Gnukoenig live 3,30$ Sit and Go Turniere an den Europoker Tischen. Er geht näher auf das Push oder Fold Spiel ein und hat wie immer ein paar Tipps zum Bankrollbuilding auf den Microlimits parat.

Tags

Anfänger Bankroll Live Video serie sitandgo

Kommentare (31)

Neueste zuerst
  • LeGoLaS05

    #1

    Viel Spass mit dem Video
  • LeGoLaS05

    #2

    Viel Spass mit dem Video
  • Gnukoenig

    #3

    Hier gehts zum Begleitblog, mit Links zu allen Videos, Tipps, Handdiskussionen und vor allem Spaß: http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=1466127
  • Abolition

    #4

    eine sehr geiles Video ^^ und schön zu sehn das es allen so gehen kann!
  • Hannen82

    #5

    Habe nach einem Drittel das Video wieder ausgemacht. Du begründest Deine Entscheidungen nicht und vermittelst den Eindruck, nach Bauchgefühl zu spielen. "Hmm, jaaa. Pushe ich hier A2s oder folde ich? Hmmm. Ich folde" Wie sieht denn die limp/calling oder die limp/folding range von Villain aus in dem Spot?
    Solche Fragen zu beantworten würde Einsteigern wesentlich weiter helfen als "ich klicke jetzt diesen Button" mit anschließender Smalltalk/Slapstick-Einlage.

    Deine anderen Videos waren echt gut, aber diese Live Plays sind großer Mist. Anscheinend kommt nach der Hälfte noch ein Review/Theorieteil (hab ich noch nicht angesehen), der dürfte dann wieder die gewohnte Qualität haben.
  • Cathleenpoker

    #6

    ne sorry, was ist das denn? das letzte vid war ja schon schlimm, da hat sich das aber noch gelohnt über deine missplays zu diskutieren.
    aber das hier ?!?
    keine worte....
  • Gnukoenig

    #7

    @5: Wie du schon selbst festgestellt hast, ist es unsachlich, mittendrin auszumachen und dann ein Urteil zu fällen!
    Die meisten spots waren m.E. easy pushs oder folds, da bedarf es keiner ausführlichen Begründung.
    Falls du konkrete Fragen hast, immer her damit!
    Das fördert eine erbauliche Diskussion und darin besteht der eigentliche Zweck solcher Videos.
    Und "Slapstick-Einlage"? Ich bin einfach nur ein lockerer Typ und kein Clown...

    @6: Den "verbalen Rundumschlag" auszupacken ohne irgendein Beispiel zu nennen, nützt niemandem!
  • Cathleenpoker

    #8

    ich denke ich habe dir bei letzten vid schon genügend hand beispiele gebracht.
    in diesem fand ich vor allen, neben den missplays, dein rumgeflemme echt unerträglich. und erzähl bitte nicht, dass das nur ironie gewesen ist.
    ich denke dir als ehmaliger erzieher müsste das konzept der "selbsterfüllenden Profezeiung" eigentlich bekannt sein. und gernau dieses bringst du anfängern hier bei. da werden sich die rigged treats aber freuen.
    ich habe übrigens ebenfals das vid nach 20min ausgemacht, und behaupte ich kann mir sehr wohl ein urleil darüber bilden wie es gewesen ist. vielmehr solltest du dir gedanken darüber machen, warum deine zuschauer es nicht für notwendig halten, bis zum ende zu schauen.
    ich möchte dich wirklich nicht anfeinden, aber die scharfe kritik hast du dir als coach wirklich verdint.
  • Gnukoenig

    #9

    Liebe(r) Cathleenpoker,
    ich möchte hier in den Comments keinen unsachlichen verbalen Zweikampf führen, drum schlage ich vor, daß wir im Forum weiter diskuttieren( siehe #3), damit hier noch Platz für konkrete, ernstgemeinte Fragen bleibt :)
  • boomfunk89

    #10

    Nervig, sich ein Video anzuschauen von jemanden der sich nur beschwert und rumheult.
  • Hannen82

    #11

    Ich hab ein Urteil über das Liveplay gefällt, vom Theorieteil geh ich ja aus, dass der besser sein dürfte.

    konkrete Fragen: (Minute: 1) Warum sagst Du, dass es zu früh ist, AQs zu pushen und spielst dann raise / shove any (!) flop? Das kommt aufs gleiche hinaus, außer dass sich villain am flop noch aussuchen kann, ob er getroffen hat oder nicht. Da kriegst Du es pre mit a) mehr FE und b) gegen den Teil seiner range rein, den Du dominierst.

    Minute 11: Wie ist Deiner Meinung nach die limp/calling range vom BU? Wie ist seine limp/folding range, wenn Du shovst? Wieviel fold-equity brauchst Du in dem spot, wenn Du A2s pushen willst?
  • boma75

    #12

    Ja, es kann nerven wenn man einen negativen Run hat und ständig als Favorit mit seiner Hand baden geht.
    Dies zu artikulieren hat nicht nur den Effekt des "beschweren" oder "rumheulens", sondern bereitet den ein oder anderen Anfänger auch darauf vor, daß es beim Pokern auch Durststrecken gibt, obwohl man alles richtig gemacht hat.
    @Cathleenpoker, leider konnte ich jetzt nicht wirklich die Hände finden, die so katastrophal gespielt wurden.
    Ganz im Gegenteil, in gewohnt lehrreicher Manier wurden fragwürdige/missplayte Hände in den letzten 20 Minuten in der Nachbesprechung aufgearbeitet.
  • SMler1

    #13

    @ps.de: Bitte um Qualitätskontrolle. Der Autor zeichnet sich durch zuwenig Grundkenntnisse aus (siehe @11) und ist an sich nicht sehr erfolgreich auf den micros (nach playerscope). Im replay zeigt er offensichtliche Fehlerseiner Gegner anstatt auf die vielen verpassten any2 spots sb vs bb im ersten Teil des videos einzugehen. Diese spots sind gerade auf den micros sehr einträglich, weil die Leute dort zuwenig callen. Mit einer wizardanalyse könnte man schön aufzeigen, wieviel die Spieler callen müssten, um diese spots schlecht werden zu lassen. Eines der größten leaks des Autors! Aber er glaubt ja sogar coaching bis zum 22 Dollar level anbieten zu können (für 20 € die Stunde, laut letztem podcast).
    Sein Gewinsel über suckouts seiner Gegner ist absolut unerträglich!
    Er ist unterhaltsam, hat Sprachwitz und kommt sympathisch rüber, aber das ist für eine Video viel zu wenig!
  • Gnukoenig

    #14

    @13: Jetzt schlägts aber gleich selbige!
    OK, ich war zum Zeitpunkt der Liveaufnahme körperlich nicht fit, was sich nachteilig auf mein Spiel ausgewirkt hat. Drum war ich auch leicht genervt. Den Schuh zieh ich mir an. Aber hier meine grundsätzliche Qualifikation anhand von offensichtlich unvollständigen playertrackings oder fehlenden Analysen infrage zu stellen ist einfach nur unverschämt.
    Ich bin eben - wie übrigens auch im Podcast angesprochen - nicht der Typ Coach der den Anfängern gleich die großen Zahlenberge und intensiven Berechnungen vorsetzt, sondern ich will ein grundsätzliches Verständnis für Spielsituationen fördern.
    Und gerade im Hinblick auf die Absicht von Pokerstrategy, attraktiver für Freizeitspieler zu werden, sehe ich mich mit diesem Ansatz absolut auf Kurs.

    Darüber hinaus darfst du dir gerne die Mühe machen, meine Schüler nach dem Wert des von mir angebotenen Coachings zu befragen. Da wirst du niemanden finden, der mein Preis/Leistungsverhältnis nicht erstklassig fand.

    Immerhin muß ich dir zugute halten, daß dir im Gegensatz zu den anderen Comments im letzten Satz tatsächlich noch was positives zu entlocken war :)
  • AeonFluxx

    #15

    Tolles video, zeigt das ich nicht alleine dastehe, mir passiert das auch ständig das die stations am ende ihr blatt vervollständigen und ich trotzt aller odds als depp vom dienst dastehe. Besonders mit AK hab ich immer pech
  • Gnukoenig

    #16

    @11: Zur AQs Hand hab ich meine Gedanken doch im review geäußert. Du hast Recht, das direkt zu pushen ist auch nicht verkehrt, aber ich hab die Erfahrung gemacht, daß gegen die 3bet oft viel zu loose gecallt wird, um am flop dann trotzdem aufzugeben.

    Bei Min 11:05 hast du wohl falsch hingeguckt, da kommen vor mir ein raise und ein call, KEIN limp vom button. Gegen einen BU openlimp hätte ich als SB wohl any A reingestellt, da das so gut wie immer weak ist.
    Aber squeezen mach ich als Shortie mit Babyaces nicht gern, dafür folden mir beide zu selten.
  • luckykaka

    #17

    Hallo Gnukönig

    Mich hat gestört, das du die Chatanhänge nicht eingefaltet hast und so die rechten Tische immer wieder überdeckt waren. Ansonsten fand ich es ganz gut zu sehen, dass (nicht nur in meinem Spiel)oft schlechtere Hände gewinnen und man nicht gleich in Zornesausbrüche und Spielerbeschimpfungen verfallen muss. Es sind doch gerade die Fehler der Gegner, die das Spiel profitabel machen.
  • Gnukoenig

    #18

    Gude luckykaka,
    das mit den Chatfenstern war Absicht, allerdings nicht wegen des chats, sondern weil auch die verbleibende Limit-Zeit dort angezeigt wird. Und es kann ich manchen Situationen von Vorteil sein "auf Zeit zu spielen", damit shorte Gegenspieler durch Limitanstiege unter Druck gesetzt werden können.
    Natürlich sind es die Fehler der Gegner die unsere winrate finanzieren. Man sollte auch keinesfalls Spieler wegen suckouts beschimpfen, wir wollen ja, daß die Fische sich wohl fühlen und wiederkommen :)
    Ich persönlich habe nur ein wenig mit Fortuna gehadert, aber von echtem Zorn war ich weit entfernt ;)
  • SMler1

    #19

    Merkwürdig, bei mir und anderen Pokerfreunden tracked playerscope und sharkscope lückenlos. Aber egal, ich werde zu diesem video keine weitere Auseinandersetzung führen. Dennoch an ps.de: Es müssen strengere Qualitätskontrollen für neue Videos und deren Produzenten durchgeführt werden. Auf jeden Fall muss jemand, der z.B. sngs auf den micros coached, glaubwürdig nachweisen können, dass er über wenigstens 2500 sngs das nächsthöhere level nachhaltig schlägt. Wären also in diesem Fall die lowstakes (im Bereich 7 bis 15 Dollar) mit wenigstens 7 % Roi. Das ist durchaus machbar.
  • Gnukoenig

    #20

    @19: Bei meiner Bewerbung musste ich entsprechende Graphen beifügen (>10% RoI übrigens) und in der nächsten Runde ein Testvideo aufnehmen.
    Vor der Veröffentlichung wird jedes Werk von der Videosektion geprüft. Und diese Jungs zeichnen sich durch ihre objektive Betrachtungsweise aus, mit der sie durchaus imstande sind, lernenswerte Inhalte zu erkennen, die so manchem Fortgeschrittenen hier als selbstverständlich erscheinen mögen, die aber für einen Anfänger oft von großem Wert sein können.
    So z.B. die Analyse bei Min 26:26
  • deadbunny

    #21

    Klasse Viedeo Gnukoenig, durch deine SnG Videos bin ich erst auf die Idee gekommen diese selber zu spielen und es läuft recht passabel :) .... mach weiter so!

    Grüße
  • Nochmals

    #22

    sorry, aber: irreal...war geschockt...das soll ein Lernvideo sein ...?
    Was kann man da bitte lernen ?

    ...so gut wie keine rationalen Begründungen,
    ab einem gewissen Zeitpunkt keine Entscheidung mehr auf bestehende Wissensgrundlage vermittelt;
    außer Gejammer und "wünsch dem Gegner was" nichts mehr zu hören....von Top-A- game (ich geh jetzt mal davon aus,daß Du das sonst schon draufhast)meilenweit entfernt...

    auch die Ausreden und Rechtfertigungen nach den ersten ( vielleicht berechtigten?) Kritiken find ich nur noch peinlich...

    beleidigt u. rechthaberisch..

    Größe und Klasse/Können zeigt sich auch darin,
    Mißlungenes auch mal einzugestehen !
    Möglicherweise wäre da mal in diesem spez. Fall bez. dem Video, aber auch dem Verhalten danach eine "Selbstreflexion", kritische Eigen-Analyse hilfreich, warum dich gleich mehrere user ziemlich scharf kritisieren

    wir alle sind doch nicht fehlerfrei ! (auch Du nicht...)

    in diesem Sinne : "auf ein Besseres" nächstes mal....



    fg

    Nochmals
  • Gnukoenig

    #23

    Hallo Nochmals,
    daß der Liveplaypart nicht optimal war ist mir klar, das habe ich doch auch nie bestritten!
    Was mich an den negativen Kommentaren hier stört, ist die Art und Weise wie die Kritik rübergebracht wird:
    Ihr dürft mich ja ruhig flamen wenn ich eine Situation falsch bewerte oder übersehe, aber seid euch bitte darüber im Klaren, daß diese Art Kritik NIEMANDEM ETWAS NÜTZT.
    Wenn ihr eine Hand anders gespielt hättet, dann teilt das doch konkret mit, z.B. "Bei Min. X:Y hätte ich K7 aber gepusht" oder "Warum foldest du hier auf die minbet, obwohl du doch 10 outs hattest?"
    Ich diskuttiere immer gerne verschiedene Sichtweisen, und genau dazu sollen doch Videos auch anregen.

    Daß du mir mangelnde Selbstkritik bzw. dem Video keinerlei Lernwert zuschreibst, lässt schon fast vermuten, daß du, ähnlich wie einige "Kritiker" zuvor, den Analyseteil entweder nicht angeschaut oder ignoriert hast?!

    Konkrete Fragen bitte, dann können wir auf anständigem Niveau diskuttieren, was mit Sicherheit nützlicher ist als "geflame".
  • Nochmals

    #24

    ...wieder beleidigt...
    ... Rechtfertigung...

    wie gehabt ...


    ich habe sehr wohl auch den Analyseteil und den ersten Teil gesehen...


    wenn Du den Kommentar vorher als "geflame" bezeichnest ...und von "...anständigem Niveau diskuttieren..." sprichst,

    dann bist Du in meinen Augen in der Tat derzeit nicht/kaum fähig, selbstkritisch zu denken/handeln.

    sorry, aber so siehst halt mal aktuell aus....

    Mein Kommentar war def. nicht beleidigend, im Gegenteil "fordern", auch aufmunternd gedacht (wir sind alle nicht fehlerfrei...auf ein Besseres nächstes mal) .... und in der Hoffnung/Erwartung, in der Zukunft wieder
    Videos auf gewohnt hohem Niveau zu sehen...
    der comment war nicht nur als Kritik, sondern auch als Anregung gedacht.

    Das als "geflame" auf niedrigem Level (unterstellst Du mit Deinem letzten Satz...) zu bezeichnen, ist ein starkes Stück...

    aber ok., werde mich hüten, jemals wieder etwas Kritisches bez. Deiner Videos/Art zu äußern, gescheige denn noch eins anzusehen...

    fg

    Nochmals
  • Gnukoenig

    #25

    Lieber Nochmals,
    du hast mich falsch verstanden:
    Alles was ich will ist, daß wir hier sachlich (und gemäßigt) über Poker reden!
    "Beleidigt" war und bin ich übrigens nicht :)
  • LEman06

    #26

    Natürlich wird bei diesem Video etwas zuviel rumgejammert, so dass es auf die Nerven geht.
    Aber die Serie an sich finde ich super.
    Und im Nachgang werden die wichtigen Hände noch einmal besprochen. Und in den vorherigen Videos wird auch angesprochen, wann Gnukönig mit welchen Händen AI geht, so dass es hier nicht noch einmal wiederholt werden muss.

    Ich bin dafür, dass dieses Format weitergeführt wird und würde mich darüber sehr freuen.
  • LEman06

    #27

    Vielleicht ist es besser, wenn man mit der Varianz nicht so gut umgehen kann, statt der Turbo´s die normalen SnG`s zu spielen.
    Dadurch kann man sein spielerisches Potenzial besser ausschöpfen und muss sich nicht so schnell in der Push-oder-Fold-Phase auf sein Glück verlassen.
  • Gnukoenig

    #28

    Gude LEman06,
    nur weil es einen Unterschied in der Erwartungshaltung von Anfängern und langjährig erfahrenen Usern mit Status Silber+ gibt, wird die Reihe ja nicht gleich eingestellt ;)
    Zwei Teile kommen noch!
  • freezzee111

    #29

    Lieber Gnukönig, war Überrascht was bitte sind den Callingstations Hitingskills ? Desweiteren war es für die Beginner bestimmt recht lehrsam das man alles richtig spielen kann und trotzdem Verliert !
  • Fee10

    #30

    Tachhen,
    also ich muss mal gnukoenig ins schutz nehmen!
    Natürlich erwecken die ersten 20 min ein etwas frustrierten coach am tisch, jedoch erläutert gnu die spots sehr anschaulich und verständlich in seinem nachfolgendem review.
    Ich als anfänger habe dieses video als sehr lehrreich empfunden und ob die einzelnen spots weiter oben in den comments nun richtig oder falsch gespielt wurden kann ich leider nicht beurteilen, was ich aber beurteilen kann ist das, dass video für MICH sehr lehrreich war.
    Und gnu ich find deine vids sind im mix zu unterhaltung und kompetenz am besten was sngs angeht.
    Eigentlich bis du der lustigste typ hier im ps coachteam :-)
    weiter so ich freue mich auf weitere vids von dir
    lg
  • Gnukoenig

    #31

    @freezzee111: Wer über "Hittingskills" verfügt, der trifft gerade gut ;)

    @Fee10: Vielen Dank für das positive Feedback aus dem Herzen der Zielgruppe!
    *kiss*