Häufige Leaks - Probleme bei Continuation Bets

  • NL BSS
  • NL BSS
(15 Stimmen) 3667

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In diesem Video betrachtet FaLLout86 häufige Probleme bei den Continuation Bets und erklärt euch, was ihr bei Continuation Bets beachten solltet.

Tags

Common Leaks Contibet Theorievideo

Kommentare (13)

Neueste zuerst
  • ctstc

    #1

    Viel Spass mit dem Video.
  • querry

    #2

    nice
  • tommy9985

    #3

    K4o:
    Wenn wir davon ausgehen, dass der Gegner oft noch Flop callt aber sehr oft Turn foldet, sollten wir den Flop deutlich größer betten.

    Allgemein sind größere Bets besser, wenn wir vorhaben zu barreln.

    Du hast es im Video ja schon angesprochen; in vielen Spots cbettest du schon sehr klein. Oft ist das gut, aber in der KQ-Hand finde ich die Turnbet z.B. viel zu klein.
  • aaltvater

    #4

    das mit den größeren bets stimmt nur dann wenn du davon ausgehst das seine flopcallingrange gleich bleibt, gehen wir davon aus das er prozentual mehr peeled wenn wir klein cbetten, fahren wir longterm einen höheren gesamt ev mit einer kleineren flopbet ein. wobei ich nicht weiß ob das der grund hinter der betsize von fallout war^^
  • theBliTz

    #5

    MSS Hände im BSS Video... ich glaub nicht, dass sich das so 1 zu 1 übertragen lässt bei anderen Stacksizes
  • xWoodayx

    #6

    sind halt nur mega standard flops/turns dabei, interessanter wären spots gewesen wo eine conti/second barrel nicht so obv ist
  • pommmes

    #7

    nice
  • n0land

    #8

    Gutes Video. Ein Thema verständlich an einigen Beispielen veranschaulicht, find ich gut. Kann man sich so gut merken.
    Allerdigns finde ich den content für Gold+ doch etwas zu sehr standard und nicht tiefgehend genug. Da hatte ich schon Silber content, den ich wesentlich komplizierter fand...
    oder gehts nur mir so??
  • onese7en

    #9

    Finds auch relativ Standard, hab aber trotzdem was mitnehmen können, weil ich doch noch zu häufig 1&done spiele, d.h. zu selten den Turn bette. Das Beispiel mit dem 3988 Board wäre so ein Beispiel, wo ich bislang cbette und aufgebe...

    Wie bekomme ich eigentlich die Rahmen um die HUDs? Hab ich das bislang im HM2 übersehen oder gehts das nur mit NoteCaddy oder so?

    Woher hast du die Popups, Fallout? Selbst gebastelt? Sind schön übersichtlich, imo besser als die Standard-Popups...
  • SvenBe

    #10

    @9 Fallout ist noch ein paar Tage im Urlaub und antwortet euch danach!
    Grüsse,Sven
  • AggroNitt

    #11

    ist zwar oftopic aber mich würde interessieren, warum du so kleine Openraisessizes wählst... Wenn ich das richtihg sehe spielst du einen 17/14 Stiel also keine alt zu weiten Ranges gerade aus Utg (sie pocket 99). Was bezweckst du damit? ich meine auf den Mikros wird ja eigendlich nicht so hart zurück gespielt als das man immer in eine 3bet rennt und oft genug werden Heroes guten Hände einfach ausbezahlt. Macht es dann nicht mehr Sinn unsere tighte Range gerade aus Utg etwas größer 3-4 bb zu raisen?
  • tommy9985

    #12

    @ #4 Guter Punkt!
  • FaLLout86

    #13

    @5:
    Die Spots sollen zum nachdenken anregen wann man von dem "Standard" abweichen soll. Ich denke da ist es egal ob es eine MSS oder BSS Hand ist ;)

    @9:
    Dieses Video soll natürlich nicht dazu angregen immer zu 2nd barreln ;)
    Es gibt natürlich einige Spots wo man einfach aufgeben sollte da zu wenig von seiner flop calling Range weiter callt. Gerade wenn eine Karte sich paired ist es generell kein so toller Spot um mit Air weiter zu barreln.

    Die HUDs habe ich ganz normal mit HM2 erstellt.
    Rahmen kannst du wie bei Exel im Pop-Up Designer bei HM2 ziehen.
    Die Pop-Ups habe ich mir selbst zusammen gebastelt.

    @11:
    Ja das stimmt man kann sicherlich auch größer raisen aus EP. Allerdings ist das mit der MSS denke ich kein Problem da ich starke Hände so oder so rein bekommen kann.