The Bigger 22 - Let the game begin

  • MTT
  • MTT
  • $22
  • Fullring (9-10)
(28 Stimmen) 3210

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In dieser Videoserie analysiert Paddysrest seine Teilnahme am Bigger 22 auf Pokerstars. Im ersten Teil der Serie zeigt er uns die frühe Phase des Turniers und erklärt dabei seine Spielweise.

Tags

bigger 22 bigger22 PokerStars serie Session Review

Kommentare (16)

Neueste zuerst
  • ctstc

    #1

    Viel Spass mit dem Video.
  • Devinco

    #2

    6:40 AJs

    verstehe nicht,warum du hier behind checken willst. Mit der 2nd barrel bekommst du weiterhin Value von Ax und Draws und protectest gegen aufgepickte diamond-draws. Des Weiteren hättest du ne eklige Entscheidung, wenn der River den Onecard-Flush bringt und Villain donkt.

    Wenn er uns am Turn check-raist, gehts mit der Stack/Pot Ratio und Top Two halt rein.
  • Premiumnerd

    #3

    jop stimme ich zu und dazu kommt noch dass es oop wohl eher schwer ist behindzuchecken :p
  • Paddysrest

    #4

    @2

    Rein gehts hier dann klar immer, es geht mir allerdings mehr um die Spots, wo er eben nicht so strong ist und wir ihn mit der bet halt vertreiben weil er ja quasi gar nichts weiter haben kann.

    Ein geturnter FD wäre halt auch eher selten und ob er den dann callt auf ne bet is auch eher fraglich.

    Wir haben ja eigentlich nur Angst vor nem weiteren Spade und selbst dann verlieren wir den Pot nicht immer. Ist sicherlich n Spot den man, je nach Begründung, so oder so spielen kann.
  • Paddysrest

    #5

    @3

    Jop die Formulierung ist natürlich falsch gewählt wenn wir oop sind^^
  • schicholo

    #6

    habt ihr ihn tatsächlich wieder n video machen lassen.
  • nicedaytoplay

    #7

    wow spätestens mit AA bei T22 wäre ich gegen den Nit mit Zehnern rausgeflogen #hitbox #hitanyTPTK #getpaidbyeveryfishwithnothingonhand
  • nicedaytoplay

    #8

    bei den hits würde sogar ein fish das tourney final-two-tablen
  • geoelt

    #9

    @ min18:
    Warum findest du einen Flop raise so schlecht? Denkst du du kriegst von den midpairs mit nem call noch so viel Value? Außerdem stackst du mit nem clickback wohl fast jeden FD und jedes Ax. Manche Hände die wohl am Flop offstacken kann er aber eventuell folden wenn eine ugly runout kommt.
    Spätestens am turn musst du aber imo raisen, seine bet sieht verdammt draw-blockbet artig aus. Meinst du wirklich er shipped hier random KJcc oder 99 am river wenn du 2x callst? glaub ich halt never ever und die Hände haben halt alle noch equity vs deine hand. Vor allem vs die FDs würde ich hier unbedingt raisen wollen; alles was er am river selber for value shoved (so wie eben AJ was er hatte) foldet er ja am turn auch nie im Leben.
  • geoelt

    #10

    @ min22:
    Sollten wir mit AA nicht immer drübergehen am Flop? also ich werde da halt von randoms noch oft mit AT gecallt (was natürlich das Traumszenario ist) weil sie halt denken lol Top Top, wenn ers hat isses n setup oder whatever. Aber auch gegen nen Flushdraw sind wir nur 65/35 Favorit, sodass es für uns ja perfekt wäre wenn er den raise foldet, da er die odds hätte um zu callen und wir varianzfrei mehr chips machen als wir equity im Pot haben sollten
  • Paddysrest

    #11

    @9

    schöner Gedankengang. Gegen Flop raisen bin ich, weil wir uns halt einfach nur polarisieren und halt ihm die Chance auf ne 2nd barrel nehmen wenn er kein A hat. So oft wie er ja kein A haben und wenn dann gehts am Turn meist rein. Wenn wir am flop raisen, dann müssen wir das auch öfter mal mit air machen um auch das zu balancen.

    Turngedanken find ich gut, könnte man ajf so spielen. Die bet sieht schon stark nach blockbet aus, ja.

    Klar shippt er keine KJcc oder 99 am river wenn wir 2x callen und eig shipt er rein gar nix am river außer er hat uns beat und wir schenken ihm free equity, da haste recht. Begründung find ich gut!
  • Paddysrest

    #12

    @10

    Ist halt immer so ne Sache, bringt er AT bzw den FD dann rein oder foldet er? Klar isses nich schlecht, wenn er wegwirft und wir ohne SD die chips bekommen. Aber wir freuen uns ja auch, wenn er hier am Turn shipt, was er wohl auch mit jeder T und OP macht. Wobei du schon recht hast, wenn der FD ankommt am turn bzw ne höhere Karte kommt, dann pusht er vll nicht mehr bzw wir sind schon beat. Also man kann hier def. auch direkt gleich reinstellen, weil er ja auch denken kann, dass wir mit der T oder dem FD + FE reinstellen.
  • Puscherbilbo

    #13

    @min1: bis zu wie viel BB latereggst du ungefähr bei Turbos/Non-Turbos
    @min 18: Wenn villain blufft, dann doch um Hände wie ~KK-88/floats zum folden zu bekommen. Dazu muss er eh 2barreln insbesondere bei der Turnkarte. Insofern finde ich call Flop ok. Es gibt ferner kaum eine Hand in unserer 3bet-Range, die wir in einen Bluff turnen müssen.
    Wenn wir Ax und FDs raisen ist die Range trotzdem saustark und unsere call-Range sehr weak. "Polarisiert" ist die Hand aber nicht.
  • Puscherbilbo

    #14

    @min22: Raisen Regulars in dem Spot wirklich so oft Tx? Macht imho wenig bis keinen Sinn. Call Flop, wenn er air durchballern kann. Ansonsten vermutlich value3bet bevor scarecard kommt.
    T ist imho schlecht die betsize. Bei <potsize macht nur push Sinn. FD bekommt schlechtere Odds.
  • Puscherbilbo

    #15

    @min25: Es sind nur 8bb (= M:4). Push bleibt knapp ist aber nicht so derb mies, wie der flat dahinter^^
  • boumiii

    #16

    cooles viideo leider nur 4 minuten weil silber staus
    aber war sehr interessant die 4 minuten danke