Das Prinzip des abnehmenden Chipwerts

  • Sit and Go
  • SNG
(13 Stimmen) 9726

Beschreibung

Eine der wichtigsten Fähigkeiten in SNGs ist es, den tatsächlichen Wert deiner Chips zu kennen. Dies ist außerdem Vorraussetzung für das Verständnis wichtiger Konzepte wie dem Independent Chip Model (ICM). In diesem Video lernst du, warum Chips in SNGs einen anderen Wert haben als im Cashgame und warum du zwischen cEV und $EV unterscheiden solltest.

Tags

Video-Transkript

Das Prinzip des abnehmenden Chipwerts

In diesem Video wirst du lernen Warum Chips in SNGs einen anderen Wert als in Cash Games haben, Wie du den tatsächlichen Wert von Chips in SNGs ..

Transkript zeigen

Kommentare (12)

Neueste zuerst
  • hd1000

    #1

    schön aufbereitet
    und gut erklärt
  • Agele

    #2

    tolles Video, simple und gut erklärt
  • Bullerjens

    #3

    ich dachte das die Formel für den EV

    Gewinn * Gewinnwarscheinlichkeit + Verlust * Verlustwarscheinlichkeit
    ist.
    Was werfe ich da den durcheinander ?
  • msn1406

    #4

    sehr lehrreich
  • ETBrooD

    #5

    #3

    Die komplette Formel lautet:
    EV = EQ * (Pot + Bet * 2) - Bet

    Dabei gilt:
    Pot = Potsize vor Villains Bet, die du callen musst
    Bet = Betsize, die Villain gewählt hat, und die du callen musst

    Da alle 5 Villains dieselbe Betsize gewählt haben, callst du 1500 (Rein hypothetisch: Hätte einer der 5 Villains 3000 gesetzt, und die anderen 4 Villains 1500, und deine Stacksize wäre 3000, müsstest du 3000 callen. Wäre dein Stack 1500, müsstest du 1500 callen, und Villains effektive Betsize wäre nicht 3000, sondern 1500).
    Daher ziehst du diese entscheidende Betsize, die du zu callen hast, aus dem Gesamtpot vor dir ab und hast die Potsize ausgerechnet. In diesem Beispiel ist die Potsize:
    7530 - 1500 = 6030

    Die Rechnung lautet also:
    0,4 * (6030 + 1500 * 2) - 1500
    = 2112
    In dem Video wurde das vereinfacht, indem in die Potsize alle Bets aller 5 Villains einbezogen wurden. Das kann zu Ungenauigkeiten führen, die große Auswirkungen auf die EV Berechnung haben.
  • matryker

    #6

    D.h. aber ich benutze bei einem MTT für die Formel (Preisgeld*Equity)-Buyin=$EV für das Preisgeld den Betrag des 1. Platzes ein(?) ... dann ist der $EV ja bei jeder Hand positiv.

    Wo ist mein Denkfehler?
  • susah

    #7

    good vid, maniac push all-in with KK ;)
  • DocHolifield

    #8

    @6 richtig ist: (Anteil am Preigeld*Equity)-BuyIn=$EV

    Anteil am Preisgeld berechnet nach der voraussichtlichen Höhe deines Stacks nach der Hand.
  • Shilan21

    #9

    heisst es dann man soll in einem SnG bis zur bubble nach cEV spielen und sobald man itm ist nach $EV?
  • HappyFlippo

    #10

    Gibt es denn so etwas wie eine schnelle Faustformel?? Das Prinzip ist verständlich und klar, aber wie ist denn das in der Praxis umsetzbar??
  • pucky09

    #11

    ich würde jetzt lügen wenn ich behaupte, ich hätte es einwandfrei verstanden... kommt noch :-)
  • K3nn3dy

    #12

    Das Prinzip hab ich schon verstanden aber wie soll ich das denn mal so auf die schnelle am Tisch ausrechnen?