10:30 Uhr in Gibraltar

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $200
  • Shorthanded (5-6)
(18 Stimmen) 5732

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Montagmorgen 10:30 in Gibraltar. Nach einer langen Session ist es Standard, die gespielten Hände noch einmal anzuschauen. Genau das machen unsere Coaches lnternet und KTU in diesem Sessionreview.

Tags

handdiskussion Multicoach review Session Review

Kommentare (23)

Neueste zuerst
  • LeGoLaS05

    #1

    Viel Spass mit dem Video!
  • IrMoPa

    #2

    danke für den einblick in eure morgenaktivität, war sehr interessant und informativ
  • schnukki007

    #3

    sehr interessant und lustig, gerne mehr davon
  • Coreprime

    #4

    ganz großes Kino !!! So packt man Content effizient auf 25 Minuten. Mehr davon bitte.
  • pueppiblue

    #5

    Wieso bevorzugt Internet bei As8s-Flush am Turn Rangeprotection gegenüber Value, aber den AAd-Call, um einer Capped Range vorzubeugen, mag er dann nicht?
  • SmokeyAce

    #6

    ktu ist zwar verrückt, aber:
    richtig gutes vid - bitte mehr von genau solchem content!
  • instaflip

    #7

    klasse vid! sehr interessant, kurz und knackig und dazu noch mit unterhaltungsfaktor. genau das richtige um den tag "morgens" zu starten :D
  • DrPepper

    #8

    man will mit nem 200bb stack IP nen nut flush am turn behindchecken?
  • DrPepper

    #9

    Ich find's außerdem ziemlich blöd, nicht immer die Results zu zeigen. Entgegen der gegängigen Meinung führt das nämlich nicht einfach nur dazu, resultatorientiert zu denken, sondern dazu, dass man etwas über gegnerische Handranges und Spielweisen lernt. Man muss schließlich auch überprüfen, ob Villains Hand wirklich in der angenommenen Range liegt.
  • everyoneissolid

    #10

    sehr schönes Format, gutes Video!

    bitte mehr von KTU&Internet
  • MisterSnS

    #11

    Finds größtenteils auch sehr gelungen.
    Was mir nicht gefällt ist dieser ganze Balancing Bullshit. Was bringt es uns wirklich den Nutflush am Turn behind zu checken??? Nichts imo + die Leute interessiert es nicht wie wir unsere Range spielen, und selbst wenn, was bringt es uns?
    Der AA Call oop ist halt auch grausam. Besonders gegen ne 16% 3bettingrange. Er kann doch iP LOCKER seine equity mit 69s gegen uns realisieren und wir werden auf Dauer mehr Fehler machen als er.
    Ansonsten find ich den Rest sehr gut erklärt, und würde auch gern mehr davon haben. Nächstes Mal bitte mit mehr Stats. :)
  • KTU

    #13

    @11

    guter Post! Das hätten wir in der Tat besser erklären können. Es geht nicht um Balancing, sondern um Range Protection.

    Range Protection führt dazu, dass eine passive Range nicht capped ist, womit man mehr Equity mit der eigenen Air in solchen Situationen realisierne können.

    Hier ist die Lektion zum Thema:
    http://de.pokerstrategy.com/video/29089/

    und hier gibt's ein ausführlicheres Beispiel dazu:
    http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=1528240&

    Ansonsten bin ich mir nicht sicher, ob ein Call mit AA in dem Spot nicht auch einfach den höheren EV als Exploit hat statt einer 4-Bet. Finde das bei entsprechenden Postflop-Tendenzen des Gegners alles andere als eine triviale Aussage, was da besser ist.

    Bei der Flush-Hand geb ich dir auf NL200 recht und habe ich auch im Video gesagt, aber auf NL1k könnte es unserem Internet passieren, dass der Gegner am River einfach 4-fache Potsize All-in geht sonst und mit was callst du dann wenn dein Gegner Nuts haben kann, aber du nicht?!

    Ansonsten freut es mich, dass dieses Video euch gefallen hat, obwohl wir es aus dem Stegreif produziert haben.
  • tommy9985

    #14

    fand ich gut, sozusagen. gotta love teh internet.
  • MisterSnS

    #15

    @13
    Danke für die Antwort, KTU.

    Was ich dennoch nicht an dem Konzept von Rangeprotection verstehe ist:

    Wenn wir exploitative spielen, und die Schwächen von Villain am besten ausnutzen wollen, können wir unsere Ranges doch zu 100% in ihren Handkombinationen gegen bestimmte Gegner gestalten. Heißt, wenn wir wissen, dass Villain auf K8xsss - x sehr oft den Turn foldet, aber 4x potsize am River bettet den Turn behindchecken weils den Value maximiert, allerdings wenn wir wissen er ist ne passive Callingstation betten wir natürlich. Worauf ich hinaus will ist, dass das Konzept Rangeprotection als Adaption nicht wirklich Sinn ergibt, weil wir unsere Range dann statisch und unangepasst (quasi GTO Style) spielen. Wenn ich weiß Villain foldet nie auf 4bets, reraise ich AA natürlich. Wenn ich irgendwo falsch liege bitte korrigieren.
  • MisterSnS

    #16

    Ist bestimmt nicht -EV, aber Frage ist ja ob wir dann überhaupt immer Max-EV spielen können
  • xxpavelx

    #17

    ich hab schon länger 6max nicht gespielt, aber ich geb mal meinen senf dazu ab.

    zur qq hand: habt ihr was gegen c/c, c/c, c/r line hier es balanced unsere range gut.
    die check raise idee am turn finde ich nicht gut von internet. ich bin der meinung villian könnte ein ace valuebetten am river. da unsere hand wie kq ausschaut, deswegen ist c/c turn von dir auch gut gespielt meiner meinung nach. wenn du hier c/r flop, c/r turn spielst dan ist es obv das du ein set hast

    zur a8s hand : internet sagt er checkt hier einige king pairs behind am turn. ich sehe hier eigentlich keinen sinn top pair hier behind zu checken. kannst du mir diese idee vielleicht erklären?
  • pueppiblue

    #18

    Ein schwaches TP checkt er/man für PotContol behind am Turn. Und zum Teil auch als Bluffinduce, weil der Plan nach dem check behind ist, den River zu callen.
    Er sagte doch, seine check behind Turn Range besteht aus Aufgaben(fold River), schwachen Madehands(call River) und aus Balancegründen nimmt er ab und zu die Nuts mit rein (raise River).
  • B52Bomber

    #19

    niiiiiiiiice... :O good stuf guys
  • mnl1337

    #20

    super vid, ihr seid aber auch toprange der coaches ;)
  • Maxipal

    #21

    Hallo Internet! Eine Frage aus der russischen Community (Autor: 666Hellf1re666):
    Ich habe die 77-Hand (13:15) nicht verstanden: Warum ist dort ein ch/c am Flop besser als ein ch/r? Wir können doch value verlieren, wenn am Turn Flush oder eben 89 ankommt.
  • Lasso

    #22

    "ich kenn unknown leute..." aha x)

    gutes video ansonsten.
  • LeGoLaS05

    #23

    Achtung: Dieses Video ist im Zuge unserer Stimmung-rauf & Status-runter Promotion bis zum 25.07.2014 im Status heruntergesetzt!

    Viel Spass mit dem Video!
  • Quorker

    #24

    hätte gern auch mal gesehen, was die anderen dann hatten...