NL 50 Zoom Sessionreview von Magerkwark

  • NL BSS
  • NL BSS
(36 Stimmen) 5330

Beschreibung

Hallo liebe Pokerstrategen, ich habe hier ein Sessionreview von mir erstellt. Ich erkläre einige Konzepte die mir in den Spots einfallen, wie z.B. 3bet-Ranges, RFI-Ranges, Betsizings, Boardtexturen etc. Ich hoffe das Video gefällt euch und ihr könnt einiges mitnehmen.

Tags

Kommentare (15)

Neueste zuerst
  • wlaaaaad

    #1

    nice vid kwarki =) ship den contest
  • alderfalder

    #2

    Hab mir nicht 53min reingezogen, aber was ich gesehen habe kann ich für alle NL50 und lower Spieler nur empfehlen
    Gut gemacht kwarki;)
    Bin obv. unparteiisch, aber gogo, vote for Magerkwark!!
  • chiliking

    #3

    1mprox an den Tischen :megustaeek:
  • oettinger4

    #4

    sehr langatmig...wirklich anstrengend
    das video zu schauen
  • nurnochMM

    #5

    naja.....content ist jetzt auch nicht so krass, video durfte maximal 30min lang sein stand da, ist aber 53min.

    Nichts wirklich neues.
  • Magerkwark

    #6

    Wer nichts gelernt hat bzw wem es nicht gefallen hat kann ruhig sagen welches Limit er spielt. Die Zielgruppe ist mit Sicherheit NL10-Nl50 Spieler dh. Leute die höher spielen werden wohl das meiste schon wissen.
  • MacGp

    #7

    gutes Video, auch wenn ich das ein oder andere etwas anders sehe!:)
  • Waffelhaendler

    #8

    Schönes Vid Kwarki, weiter so!


    Gruß Waffel
  • LEman06

    #9

    Ich fand es interessant und würde gern mehr Videos von Magerkwark sehen.
  • zitT

    #10

    zur 96 hand:
    ist ne cbet nicht besser? besonders, wenn man die argumente aus dem cbet video (auch hier im contest) sieht. Wenn der Villian den Turn donkt müssen wir oft aufgeben oder falls er den river donkt, wenn wir nicht improven.
    Natürlich hassen wir es, wenn er c/r spielt... spannender spot, aber ich bin gerade zu matschig im kopf.
    wie sieht denn da dein "allgemeiner plan" aus?

    insgesamt denke ich, dass dein video vielen spielern helfen kann, die z.b. gerade von NL10 auf NL25 moven, n1!
  • Magerkwark

    #11

    Hm die cbet mit 96o ist ziemlich marginal imo. Wenn villain turn leadet, geben wir halt mit der Hand auf. Wir können ja eine Range haben die flop backcheckt und auf eine turnbet foldet. Die meisten Spieler leaden den turn polarisiert, also wir können oft genug erwarten, dass er nur Jx und Qx valuebettet und air hände wie 89,K9 etc stabbed. 22-99 und Acehigh wird oft runtergecheckt, von daher können wir mitunter unser bottompair als Showdownvalue realisieren und gegen seinen bottompart am showdown gewinnen.

    Was ich versuchte zu erklären, ist dass man darauf achtet, dass man sich eine Range konstruiert die den Flop backcheckt, aber turnbets called, dadurch wird man nicht so einfach exploitable. (Thema: Rangesplit ;-))

    Mein allgemeiner Plan sieht so aus, dass ich einige Draws mit barrelequity cbette wie K10,910,A10,89h any diamond flushdraw und einige bd heartdraws.
    Valuebetten tue ich so Q10+, d.h meine checkback range besteht aus vielen Jx Händen und Qx mit schlechtem Kicker im wesentlichen. Wahrscheinlich calle ich dann AJ und Qx 2mal falls villain turn und river bettet und das board angenehm verläuft. :)
  • limed

    #12

    Mir hat das Vid gut gefallen! Danke dafür. Kann #4 überhaupt nicht zustimmen, finde es gar nicht langatmig. Finde deine Gedankengänge gut erklärt und auch beim wesentlichen gehalten. Im Vergleich zu manch anderen Videos wo in Sessionreviews manche Situationen 20minuten zerrissen werden find ich das Video sehr gelungen.
  • stiftII

    #14

    Hat mir auch sehr gut gefallen :).
  • Member0815

    #15

    Finde den all in spot von villain großartig, du hast keine 6 in deiner Range, und kann n Ace so profitabel schippen, ohne irgendwas zu riskieren, weil du natürlich für den Split nie callen kannst, auch wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass er jedes Ass so spielt, wenn er das mit seinen 6ern balanced keine Chance. Ich finde das Video ganz gut, auch wenn ich an der ein oder anderen Stelle die Situationen ein bisschen anders sehe