AlderFalder zoomt Live!

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $500
  • Shorthanded (5-6)
(23 Stimmen) 9145

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In diesem Video für PokerStrategy.com spielt unser Coach AlderFalder eine Live Session auf NL Zoom 500. Er geht dabei näher auf die Preflopranges ein und auch auf die Hud Einstellungen, die man speziell für Zoom noch weiter anpassen sollte.

Tags

Live Video liveplay session stats ZOOM

Kommentare (33)

Neueste zuerst
  • LeGoLaS05

    #1

    Viel Spass mit dem Video!
  • STYLE51

    #2

    schönes video. sowas bitte regelmäßig und es gibt viel liebe <3
  • habeichja

    #3

    Habe bei dem Video einen Systemfehler. mhm, wenigstens 4 MINUTEN -_-
  • LeGoLaS05

    #4

    Wir haben für euch neben dem neuen Video von unserem Coach noch einen Leckerbissen für euch! Wir haben nämlich das erste Video von AlderFalder auf Gold releast! http://de.pokerstrategy.com/video/29769/

    Viel Spass mit dem Video!
  • Guennilicous

    #5

    Hab jetzt die erste Hälfte durch... Frag mich gerade ob das inzwischen wirklich schon Diamond Content ist, wenn man erklären muss dass man in Auto-Profit spots any2 openraisen kann ?

    Nichts persönlich gegen alderfalder, ist ja eher eine Frage wie PS die Zielgruppe "Diamond" so definiert...
  • alderfalder

    #6

    @Guenni:
    Sehe das ähnlich wie du und erwähne es glaub auch, dass das Vid vor allem an Leute gerichtet ist die vll NL50/100zoom grinden und statisch ihre ranges runterrattern, die sicherlich selten schlecht aufgestellt sind, aber eben nie das ausnutzen was im Pool herauszuholen ist. Problem, das ich hierbei sehe ist, dass die diamondrange mittlerweile so groß geworden ist. Wer die besagten Limits Fulltime grindet wird ganz locker diamond bei ps.com, wer halbwegs ordentlich grindet wird es mit ein bischen Mühe.
    Es ist eben nichtmehr so, dass Diamond=NL1k usw.

    Denke aus ps.com's Sicht einfach, dass es nicht viele Vids auf den Stakes gibt und es dementsprechend auf den höchsten Status gesetzt wird. Aus meiner Perspektive hätte ich auch eher NL200 gegrindet, macht aber halt wenig Sinn, weil ich da auf keinen stats habe. Denke dass es da sinnvoll ist weiter drauf einzugehen, aber vll eher beim Feedback/Kriti/Vorschlägebereich im Forum, da es in meinen Augen ein generelles Problem ist dass durch die FastFoldvarianten und das immer mehr verbreitetete Massgrinden entstanden ist, dass eben Spieler von komplett unterschiedlichem Skill alle das höchste ps.com-Level erreichen
  • lui69

    #7

    Zitat Legolas " Wir haben für euch neben dem neuen Video von unserem Coach noch einen Leckerbissen für euch! Wir haben nämlich das erste Video von AlderFalder auf Gold releast! Viel Spass mit dem Video!"

    Ist das ein Witz? Wahrscheinlich ein sehr geiles Vid von Alderfalder.. aber hier wird ein Fehler reklamiert und ohne darauf einzugehen, verweist man auf ein anderes Video? Soll das ne Art troubleshooting sein? Fixt den scheiß und gebt nicht so blöde Antworten..

    So nachm Motto, " nimm doch den Link " Sind solche Antworten gewünscht ? Hat das ne strategische Natur ? 42 mins Content to 4 Mins free ? Too high that rate of free content ?
  • LeGoLaS05

    #9

    @lui69: Den einzigen Fehler denn ich bemerken kann ist, dass habeichja, der den Fehler reklamiert Gold ist. Hier haben wir aber Diamond Content somit ist die 4 Minuten Vorschau kein Fehler!

    Man beachte auch seinen Smiley am Ende -_-

    Grüße
  • Waffelhaendler

    #10

    Hey alderfalder

    Find das Video, wie auch dein erstes, sehr gelungen. Bin jetzt grad zur Hälfte durch und du erwähnst (Min 22:30) mal dass du im SB nicht callen willst.
    Dazu ein Paar Fragen :)

    1. 3bettest du im SB nie gegen jede Posi am Tisch oder war das jetzt nur auf den einen Spot bezogen?

    2. Wo siehst du die Vorteile einer linearen 3betting Range?

    3. Hast du eine 3bet/call Range, wenn ja welche?


    Gruß Waffel
  • alderfalder

    #11

    1. Ich denke du meinst hier "callst" statt "3bettest". Generell geht es um den Spot, wenn loose ranges aufeinandertreffen und ich im SB sitze mit fähigem BB hintendran. Most likely Spot ist dann eben bei einem Call meinerseits dass der Regular 50% seiner Range wegen den odds callen/squeezen wird. Ich befinde mich im Sandwich mit einer capped Range(Eine Alternative wäre es premiums auch zu callen, will die aber nicht postflop in einem kleinen Pot im Sandwich spielen mit einem BB in der Hand der quasi anytwo halten kann). Allgemein klingt das schonmal nicht nach einem sehr profitablen Spot, der immer sehr knifflig zu spielen wird. D.h. gegen CO/BU 3bette ich im Moment (fast) ausschließlich. Gegen UTG/MP eigtl nicht, da deren starke Ranges mich gegen BB-Squeezes protecten und es sich für BB auch nichtmehr lohnt eine weite range zu overcallen (hat weniger Foldequity mit seinen moves gegen eine UTG range als gegen CO Range).

    2. Vorteile sind dementsprechend:
    -Vermeiden von faceup-capped-callingrange in awkward sandwichspot
    -schwieriger zu bluffcatchen im 3betpot (SB vs BU z.B. auf nem board wie 522 denken viele villains :"der ballert hier so viel, er hat JJ+ oder air". Wenn er dann mit A5 downcalled und ich 77 hab ist das halt pure ownage^^

    3.Das kann man evtl als Nachteil sehen. Das Spielen gegen 4bets wird nen Tick schwieriger, da man eigtl nicht highequityhands wie KQs folden will, aber man sich auch nicht so wohlfühlt beim oop callen. Ich calle viele 4bets oop und wenn man seine Range da gut kennt kommt man auch viel seltener in troublespots als man denkt.

    Hoffe das beantwortet die Fragen ein wenig;)

    PS: WTF, 06:09Uhr??
  • taschendamenfalter

    #12

    LeGoLaS05, die 4min-Vorschau funktioniert nicht - das ist der fehler
  • habeichja

    #13

    @ 9 nochmal genau Systemfehler Error Code:Netstream.Play.StreamNotFound. Der Fehler passiert übrigens nur bei dem Video was ich 4 min sehen darf also liegt es wohl an euch, bitte mal fixen danke.
  • lui69

    #14

    # ..


    -.-
  • lui69

    #15

    # jop

    -.-
  • RobRoy1001

    #16

    Ernsthaft.. Checkt das doch mal ab. Die Vorschau geht nicht!
  • instaflip

    #17

    finde das vid auch sehr gelungen. schade, dass recht wenig action war, aber da kannst du ja auch nix für. glaube normalerweise ist der pool auch echt ne ecke tougher...
    die art und weise wie du dein wissen vermittelst find ich top, freu mich also auf dein nächstes release. bitte weiter so!
  • LeGoLaS05

    #18

    Danke ich habe es gerade gesehen! Habe das an unsere IT Abteilung geschickt, die werden sich so schnell wie möglich darum kümmern.
  • SvenBe

    #19

    hi Leute - Videovorschau ist gefixt, sorry das es übers WE gedauert hat.

    Grüsse,Sven
  • DasGebuesch

    #20

    Hab obv. nur die ersten 4 Minuten geschaut. Bei dem Hud steht, dass der Raise 1st Wert in einer eigenen Zeile steht. Am linken Tisch rechts vom Hero steht dann:

    16/21/25/66/42/10

    Ich nehme an das ist:

    UTG/MP/CU/BU/SB/BB

    Wie kann man im BB einen Raise 1st Wert haben? Wenn vorher einer limped oder?
  • alderfalder

    #21

    Genau wie du sagst. ist relativ sinnfrei, aber da ich ein popup fuer jede position habe in dem ein paar sachen drinstehen, wollte ich auch einen wert, bei dem ich das BB-popup unterbringen kann:-)
  • limpinbarney

    #22

    Sooo sinnfrei ist das gar nicht. Macht schon nen Unterschied, ob der BB oop K8s o.ä. isoraised. Da kann man manchmal nen sb sparen.
  • alderfalder

    #23

    Ja, das wäre obv. gut zu wissen, wie seine Iso-Range oop gegen limper aussieht (also MP openlimpt, wieviel raised er im BB?)
    Denke aber dass der Wert ziemlich unbrauchbar wird durch die limpenden Nichtfische im SB und auch die Fische im SB (limpspot, der wohl am häufigsten vorkommt), sodass man kaum noch eine Chance hat villains Isorange für den jeweiligen Spot zu bestimmen
  • JTtotheD

    #24

    Woher hast du die Werte c/f Flop, c/f Turn, c/f River im HUD?
    Das ist doch HEM 1 oder? Bin irgendwie nicht fähig das zu finden..
  • MajorBob1909

    #25

    Finde es eine ziemliche Katasrophe, dass wir die Handanzahl der Villians nicht sehen!
    Zb. Min 30:00 : Du openrast 9Jo im CO und sagst das der SB tight ist, weil er wohl stats von 14/14 hat, ich wage mal zu bezweifeln, dass diese Stats aussagekräftig sind, da du sonst noch keinerlei andere Stats von Villian hast, kann das ganze aber leider nicht für mich selber beurteilen, da ich die Handanzahl nicht sehe.
    Davon gibt es einige Situationen im Video, wo ich für mich selber das ganze nicht beurteilen kann, weil ich die Handanzahl der Stats nicht kenne...
  • alderfalder

    #26

    c/f flop, c/f Turn und c/f River heißen bei HM2
    Skipped Flopcbet and c/fold oop bzw äquivalent für T/R. Ich nutze HM2, gehe aber eigtl davon aus, dass es die bei HM1 auch gibt
  • IronPumper

    #27

    Hab mir das Vid nun angeguckt und ich finds wirklich extrem gelungen - keep it up!^^
  • Maxipal

    #28

    Hallo alderfalder! Fragen aus der russischen Community (Autor: Milename)

    31:40 A4o linker Tisch - Wie sieht unser Gameplan aus, wenn wir auf solchen Boards (773, 884 usw) mit Ax ch/c spielen? Wir können ja nicht viele valuecombos repräsentieren, also dürfen wir wohl sehr oft 2-3 Barrels kriegen und was tun wir dann mit A4, wenn eine 8 oder höher kommt und der Gegner noch mal bettet? Mit welcher Range würdest du empfehlen hier zu ch/callen, damit man uns am Turn bzw. River nicht einfach wegballern könnte? (Ich denke, wenn unserer Gegner nicht gerade schwach ist, dann wird er nie den Turn betten ohne auch eine Riverbet zu planen)

    35:05 JJ, rechter Tisch - Was würdest du am Turn tun, wenn dein Gegner pushen sollte? Was würdest du auf einem blank River tun?
  • alderfalder

    #29

    1.Spot
    Natürlich ist unsere Range nicht sehr stark, da wir selten gehittet haben. Die Sache ist aber die, dass villain eigtl nicht viel häufiger gehittet hat. Ich spiele ohne x/raise auf dieser Art von boards und hab so einige Nutkombos zur Protection meiner c/callingrange(d.h. er kann mich nicht durch sicke overbets von 100% meiner Range moven). Gegen normale betsizes muss ich mir meine Range vor Augen halten und einfach Top x%(die seine betsize mehr oder weniger vorgibt) downcallen. Am Flop zählt da nicht die pure equity,sondern auch, dass ich möglichst jede Turnkarte abdecken kann (Calle da jedes TJ/QJ/KTs mit backdoorflushdraw z.B)
    Wenn er zuviel blufft ist A high am River ja gut. Dadurch dass ich alle turnovercards auch selbst in der Range habe kann er auch nicht middlepairs superthin barreln.
    Zusammengefasst ist es einfach ein Spot in dem wir bis zum River selten die Initiative übernehmen und so nur auf seine betsizes und frequenzen reagieren können. Am River wird es interessant und man muss sich je nach Runout anschauen wieviele valuekombos man zum checkraisen hat und dementsprechend viele bluffs adden. Bei dem board wie eben so ungefähr 22,33,Q7/K7/A7, die ich zum größten Teil auch komplett in der Range habe
  • alderfalder

    #30

    2.Spot:
    Habe seine Stats ingame wohl kaum beachtet. Jetzt sagen sie mir recht klar dass ich ein turnraise wohl callen muss(er foldet nur 16% auf turncbets bis dato aber raist 54% was sehr sick ist... Das ist wohl der typ der da KhQc einfach mal reinshoved o.Ä.

    River foldet er dann recht viel auf cbets, sodass ich wohl nicht superthinvaluebetten kann. Er hat einen superhohen raisewert wieder was ihn mir sehr agressiv erscheinen lässt.D.h. ich c/calle auf Blanks, da er doch paar Kombos hat die mich bluffen und mich letztendlich nicht wirklich viel schlägt (broadways die nen Flush gemacht haben und QQ+, wobei ich gerade QQ+ hart discounten muss wenn er nur coldcallt)

    Wäre jetzt auf jedenfall meine intuitive Entscheidung
  • LeGoLaS05

    #31

    Achtung: Dieses Video ist im Zuge unserer Stimmung-rauf & Status-runter Promotion bis zum 25.07.2014 im Status heruntergesetzt!

    Viel Spass mit dem Video!
  • ETBrooD

    #32

    Error loading media: File could not be played
  • Att0r

    #33

    #
  • bowsthemad

    #34

    Sehr gutes Video und interessante LAG Spielweise!