Waaaghboss im MTT Live Grind

  • MTT
  • MTT
  • $55 - $215
(15 Stimmen) 4574

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Ein absoluter Knaller erwartet euch in diesem Video! Waaaghboss hat für euch eine Live Session aufgenommen wo er im 55er Turbo in der Late Phase angelangt ist. Als kleinen Leckerbissen spielt er nebenbei auch noch andere Turniere und kommentiert sein Spiel!

Tags

live play Live Video mtt Poker Stars stats

Kommentare (25)

Neueste zuerst
  • LeGoLaS05

    #1

    Viel Spass mit dem Video!
  • basti2koO

    #2

    nice run ;) gz zum ship
  • Puscherbilbo

    #3

    02:00 ol 98o <10bb kann/sollte man pushen in einem reg-speed mtt. Sehe da eher selten bottom end calls. oder war gerade bubble? Ähnlich QJo 05:30

    05:00 kein resteal mit AQo? Meinst SB squeezed so loose? oder willst mit der stacksize noch position ausspielen und floaten? Ähnlich 88 06:00

    30:10 33 sind noch ein recht klarer fold laut Icmizer. Selbst vs extrem loose range.

    31:30 A7o ist knapp nicht in Nash-range. Allerdings ist der SB overall recht agressiv insofern evtl. fold > push > r/f

    gratz für den ship.
  • mikesch1989

    #4

    KT ganz am Anfang im WU ist meiner Meinung nach gegen den 5 BB UTG shove ein call, weil dein Stack auch nicht groß ist und er oft superlight ist, weil er einfach nicht nochmal durch die Blinds gehen will.
  • Talent2

    #5

    Vielen Dank für das Video & ebenfalls gratz zum Ship! :)

    01:00 Ich nehme mal stark an, dass dein Gegner geminraist hat und du dein Q9o mit 140k (stacksize) defended hast, finde ich persönlich mit 11BB sehr knapp, wie siehst du das und vorallem was ist dort deine passiv defending range!?

    Bitte mehr Live-MTT-Session bitte, fand das Video sehr nice, danke! :)
    05:00 Sehe es ähnlich wie #3 würde hier definitiv AQo reshipen, auch hier wieder meine Frage, was ist dort deine reship-range, müsste demnach eher pocket heavy sein o.!?

    14:20 Find die Bluff3bet sehr gut an der Stelle, allerdings find ich dein Sizing nicht besonders gelungen, der Gegner hat eine Stacksize von < 30BB und wird auf deine 3bet dementsprechend in dieser Situation vermutlich sehr wenig flatten, meiner Meinung nach würden 115-120k völlig ausreichen.

    16:00 Wieso automuck J8o am bu?

    21:10 Wiese 2,5x mit 14BB Stacksize, klar du bist oop und willst ihm nicht den besten Preis zum flatten geben, aber ich denke, dass die meisten Spieler vs 2x die annähernd gleiche Range continuen und demnach möchte ich mir einen besseren Preis auf unseren Steal geben, zumal du scheinbar in diesem Spot noch recht light openraist, was denkst da darüber!?
  • JaySie94

    #6

    ich hab eine Frage zur 58o Hand in min 33, und zwar zu der Argumentation, dass du am River auch deshalb bettest, weil du gegen eine 9 eh eine Bet verlieren wirst.

    Aber ist es nicht so, dass du wenn du deswegen immer mit einer 5 bettest, nun soetwas wie Two Pair nun dein neues "Top of Range" bei einem check wäre, und man deshalb hier wiederum das selbe Argument bringen könnte, dass man auf eine Bet eh callen muss, und immer so weiter? Also gilt das Argument doch nur, wenn man die Hand im Vakuum spielt, oder?

    ..oder meinst du mit diesem Argument vielleicht, dass du verhindern willst nach einem check einen 0EV-Call zu haben gegen eine pol. Range und deshalb denkst, dass du mit einer Bet mehr EV hast, weil du noch von manchen schlechteren Händen gecallt wirst?

    Wär schön, wenn du den Sachverhalt näher erklären könntest..
  • JaySie94

    #7

    und gratz zum 20 BI Ship :b
  • Waaaghboss

    #8

    @3:
    98o ist laut Nash knapper Fold. (allerdings nur nach c-EV ausgerechnet)
    Mit realistischen Ranges allerdings ein Push.

    QJo hab ich auch nachgerechnet und ist ein Push.

    Merke schon, dass ich Push/Fold etwas Nachholbedarf habe ...

    AQ und 88:
    Ich finde nachwievor Call > Reraise. Bin IP, lasse schlechtere Hände in der Range und for value kann man die Hände nicht wirklich gut reinbringen.

    @4: Stimme dir zu, das war zu tight.

    @5: zu Q9o: Würde dort relativ weit passiv defenden, da er geminraised hat und viel im Pot ist. Ich bin ja auch unter Avg. und hab deshalb kein hohen BF. Deshalb wohl so ca. 60% Range gegen den unknown.

    AQo: Habe dor keine Reshove Range. Würde wahrscheinlich AQs+, AKo, TT+ 3bet/callen und den Rest flatten. Evtl. 55-99 reshoven. Sehe mit AQo nicht viel EV im 3betten oder reshoven, es sei denn er ist extrem loose. Aber gegen std. 12-15% opener sollte flat höheren EV haben.

    Zum sizing: Also gegen mich würde es schon unterschied machen, wie groß der gegner reraised. kann mir auch nicht vorstellen, dass das den meisten egal ist (?)

    J8 Automuck: Sollte man raisen, ja.

    Q9o: siehe sizing.

    @6: Ich glaube nicht das er dort jemals blufft und deshalb will ich auch die schlechte straight klein V-betten.
    Hätte dann 100% c/folding range, was er imo nicht abusen wird.
  • Talent2

    #9

    zu Q9o:
    Ich bin der Meinung, dass du ohne gute Reads bezüglich seiner open-raising-range oop selbst bei diesen odds mit einer solch weiten range nicht defenden solltest, da du oop deine equity nicht ausreichend realisieren wirst und vermutlich oop auch noch zu viele Fehler machen wirst falls er tighter/looser openraist als du es erwartest. Ein weiterer Punkt ist, dass du ohne Reads wenig über sein Cbetverhalten sagen kannst, dass bei einer so weiten defending Range meiner Meinung nach sehr wichtig ist, da du offensichtlich nicht nur auf "hit" callen kannst/solltest.

    zu AQo:
    find ich gut, hat mich auch nur interessiert, da viele das eben standardmäßig reshoven!

    zu A4s (Bluff3bet):
    Natürlich macht es einen Unterschied wie groß du 3bettest, aber ich wollte damit sagen, dass ich mit weniger als 30BB 2,75x ip einfach zu groß finde und du meiner Erfahrung nach soo shallow mit 2,3x fast identische Fe erzeugen kannst.

    zu Q9o:
    alles klar, haben wir einfach unterschiedliche Ansätze! :)

    Vielen Dank für die schnelle Beantwortung und wie gesagt war ein schönes Video! Gratz
  • D4niD4nsen

    #10

    Ist Q9o nicht nen Flopshove ? Wir callen doch sowieso jeden Turn der nicht K/A/(J) kommt ? sprich wenn er uns beat hat gehts zu 80% eh rein und nen großer teil seiner flopfoldingrange hat 6-7 outs ( er checked diese quasi immer am turn behind also 12-14 / 47 = ~25% ) Ist doch viel besser das alles ( und ist halt ne riesenrange die 6-7 outs hat ) zum folden zu bringen.
  • Bierbube

    #11

    Zeig mal mehr Emotionen :)
  • Tiltberger

    #12

    ganz am Anfang k10s im wu:
    nashrange push: 29.7%, 22+ Ax+ K6s+ K9o+ Q9s+ QTo+ J9s+ T9s

    dagegen kannst du:
    29.7%, 22+ Ax+ K6s+ K9o+ Q9s+ QTo+ J9s+ T9s

    overjammen ohne bubblefaktor (ka ob der hier relevant ist in dem Moment)

    paar kombis davon muck ich wohl selbst, aber k10s ist schon ganz ordentlich imo!


    ca 4:30 oben rechts kj sb vs bu raise (lighter dude) 3xt!

    Warum kein rejam? reads auf 3xing? mit den Stats 3xd/f da der imo eine Menge!
  • Tiltberger

    #13

    qj o gleich in minute 5 oder so im wu ist wenns nicht gerade direkte bubble ist ein push! Selbst q10 könnte man da auch reinbekommen imo!
  • Tiltberger

    #14

    32:40 107o im hu? wie sieht da der weitere gameplan aus! wenn er raised gehst du drüber, gg shove callen? wie siehts auf späteren streets aus... welche karten barrel/check mit Begründung!

    Danke im Voraus
    Tiltberger
  • Tiltberger

    #15

    achja gratz zu 10k :) geiler run :megusta:
  • Puscherbilbo

    #16

    kannst du vllt. einige Worte über Gameselection verlieren? Meinst du, dass die Turbos auf den höheren BIs wie z.B. 50+ noch gut schlagbar sind (zumindest sonntags)?
  • Waaaghboss

    #17

    @10: "gefühlt" fand ich check/call hier > check/shove. Etwas shorter bei ~80k left hätte ich auch geshoved.

    Du vergisst bei deiner Überlegung allerdings einige Sachen und betrachtest relativ einseitig.

    Gibt Contrapunkte:
    1. Man gibt ihm nicht die Möglichkeit weiter zu bluffen
    2. Man verliert immer Stack gegen bessere Hand / hätte bei c/c noch die Möglichkeit auf einigen Karten rauszukommen

    @11: Cooler Nickname!

    @12: Erfahungsgemäß war 3x meistens stärker als Minraise. Hast du da andere Erfahrungen gemacht?

    T7o:
    Gegen shove calle ich, da ich gegen ganz schlechte Tx vorne bin, paar outs habe gegen 2 pair oder sowas wie JT, er draws haben kann. Denke EQ reicht.

    Gegen check-raise würde ich nur callen. Denke KT+ würde ich gegen c/r direkt reingehen.

    Barreln tu ich alle blanks und semiblanks wie A,K.
    Wenn der Flush ankommt oder 6/9 paired check ich back und calle kleine Riverbet.

    @16: Also die Hot 75 und 55 Turniere sind relativ soft sowie einige Turbos am Nachmittag. Die $215er non special turbos sind aber sehr tough. Gefühlt fast nur regs, vll 8/9.
    Bei 7,5% Rake ist es obv, dass dort die meisten Regs -EV spielen.

    Ich denke wenn man richtig crusht, d.h. push/fold perfektiniert hat, reshoves und postflop gut ist, dann muss man dort eine edge haben. Aber man braucht halt definitiv eine klare Edge auf die meisten anderen Regulars.
  • alwayswinning1111

    #18

    whagbozz. ein wahrer mtt spezialist
  • alwayswinning1111

    #19

    von seinen 8bb deep openraise folds kann jeder noch etwas lernen, der vor hat, loosing player in mtts zu werden...

    sry aber einfach nur lol, dass hier nicht leute wie kraterspalter und palmero etc pp mtt content bieten sondern sowas. stundenlange überlegungen bei den einfachsten spots... ich find das video lächerlich, aber flamt mich ruhig
  • Waaaghboss

    #20

    "von seinen 8bb deep openraise folds kann jeder noch etwas lernen, der vor hat, loosing player in mtts zu werden..."

    wo openraise/fold ich mit 8bb?
  • AALLFF

    #21

    Was machst du bei min. 26:47 mit AJ am bu wenn der bigstack reshipt ?
  • JustgAMblin

    #22

    10:20 o.re. ATo

    ATo finde ich zu knapp zum callen. Ingame ist immer schwer die exakten odds zu errechnen. Dennoch glaube ich nicht, dass villain hier loose ist, da du ja quasi nie crap raised aus der posi wegen den shorties.

    Die Spieler 3betten in dem spot nie so loose wie nash es erlauben würde, daher mach ich mit ATo nen exploitive fold.

    Vor allem offsuit Ace Hände ab ATo abwärts sind equitytechnisch zu schlecht zum offcallen.

    Ich würde hier wohl
    33+ AJs+ KTs+ QTs+ JTs AQo+ callen.

    Unter der Annahme, dass villain 77+ und AJ+ pusht. Viel looser sind die meisten in dem spot nicht vs ein UTG raise.

    lg
  • alwayswinning1111

    #23

    joa brauchst meine posts von damals net ernst nehmen, kam schlecht gelaunt besoffen heim ;)

    ps. und leider kann man hier sowas nicht löschen haha
  • Annuit20

    #24

    Leider kann man manche Honks nicht "löschen".

    @WB: Wie immer Top Viedeo! Einfach nice das jemand wie du seine Gedankengänge an Fishe wie mich weiter gibt :-p

    Denn JJ fold auf nem 9d6d4h9x, hab ich nicht ganz gepeilt. Wieso soll der fish jetzt seine Trips betten?

    gz zum ship
  • theinsider9

    #25

    also die a3s hand ggn hrhub sollte wohl ein instafold sein :D