GTO-optimale Frequenzen 4-Bet Verhalten

  • NL BSS
  • NL BSS
(15 Stimmen) 3784

Beschreibung

Beitrag von sp1der111 In meinem knapp 7 Minuten langen Theorievideo geht es um die Problematik des 4-Bet Verhaltens out of position. Anhand einer Analyse des 4-Bet Verhaltens von UTG vs BTN wird dem User ein Ansatz aufgezeigt, mit welchem man seine eigenen 4-Bet Strategien optimal auslegen/ausrechnen kann. Gerade für Spieler mit großem Volumen ein guter Ansatz, um seine Winrate zu steigern.

Tags

Kommentare (7)

Neueste zuerst
  • Coreprime

    #1

    good job !!!
  • babaa

    #2

    in welchen games 3bettet bitte der bu auf 11bb bei 100bb stacks
  • Svarog187

    #3

    ich denke man braucht auch eine callingrange in solchen spots
  • backspin55

    #4

    11bb beispiel sinnlos da es keiner macht
  • sp1der111

    #5

    Wir berechnen das gleiche Beispiel noch einmal mit folgenden Parametern:

    Opensize UTG: 2,5bb
    3-Bet Size BTN: 7,5bb
    4-Bet Size UTG: 20bb

    Jetzt brauchen wir eine 4-Bet Percentage von 5,22%, 4-Bet Broke von 2,46%, 4-Bet Fold von 2,76%.

    Unsere 4-Bet Broke Range bleibt damit bei QQ+,AK und anstatt 1,81% 4-Bet Folds brauchen wir nun 2,76%. Das entspricht folgender Range:
    AQs-ATs, A5s-A2s, JTs, T9s (= 2,71%).


    Es macht also gar keinen großen Unterschied, auf wieviel % der Openraisiningsize der BTN 3-bettet, wenn man die Mathematik verstanden hat, kann man im Kopf schon überschlagen, wieviele Kombos hinzukommen.

    Allerdings kann ich euern Kritikpunkt mit den 11bb 3-Bet vom BTN durchaus verstehen. Habe die Idee für das Video nach dem Lesen von aaart's Blog bekommen und seiner Begründung, wieso er oft große 3-Bet Sizes IP wählt und das habe ich dann irgendwie für das Video übernommen.
  • sp1der111

    #6

    Wir berechnen das gleiche Beispiel noch einmal mit folgenden Parametern:

    Opensize UTG: 2,5bb
    3-Bet Size BTN: 7,5bb
    4-Bet Size UTG: 20bb

    Jetzt brauchen wir eine 4-Bet Percentage von 5,22%, 4-Bet Broke von 2,46%, 4-Bet Fold von 2,76%.

    Unsere 4-Bet Broke Range bleibt damit bei QQ+,AK und anstatt 1,81% 4-Bet Folds brauchen wir nun 2,76%. Das entspricht folgender Range:
    AQs-ATs, A5s-A2s, JTs, T9s (= 2,71%).


    Es macht also gar keinen großen Unterschied, auf wieviel % der Openraisiningsize der BTN 3-bettet, wenn man die Mathematik verstanden hat, kann man im Kopf schon überschlagen, wieviele Kombos hinzukommen.

    Allerdings kann ich euern Kritikpunkt mit den 11bb 3-Bet vom BTN durchaus verstehen. Habe die Idee für das Video nach dem Lesen von aaart's Blog bekommen und seiner Begründung, wieso er oft große 3-Bet Sizes IP wählt und das habe ich dann irgendwie für das Video übernommen.
  • chrissie1993

    #7

    Warum pushen wir dann nicht JJ anstatt der Axs, wenn wir keine calling range haben, also nach deinen ranges JJ pre folden?