Vakuum-Handanalyse mit KTU

  • Strategievideos
(6 Stimmen) 4307

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In diesem Video analysiert unser Coach KTU einige seiner gespielten Hände. Aufgepasst: Ihr könnt dadurch selber auch aktiv werden, da das Motto in diesem Video heisst: Vorerst analysiert der Viewer, dann der Coach!

Tags

handanalyse NL Theorievideo

Kommentare (8)

Neueste zuerst
  • WerPix

    #1

    schöne Video; die Eule ist natürlich das Sahnehäubchen!
  • WerPix

    #2

    schönes Video; die Eule ist natürlich das Sahnehäubchen!
  • sars1887

    #3

    OMG die Eule!
  • PrinceRS

    #4

    Sehr gelungenes Video. Dachte erst random Handauswahl mit Tc6c und random Overbetsize aber hast du ja noch was zu gesagt ;)

    Und lol die Eule:D
  • KTU

    #5

    freut mich, dass es euch gefällt :)
  • yoshiscr

    #6

    top video
    zu dem kommentar bzgl der turnbetsize, also, dass du "früher" gehört/gemacht hast, dass man fast 2x pot bettet und du dass jetzt nicht mehr machen würdest

    in dem expliziten spot ist der ev einer kleineren betsize besser da man ja nur mit calling/folding ranges am turn rechnet.

    wie schauts dann in anderen spots am river aus, da müssen wir ja den turn größer betten um den river shoven zu können, vor allem dann wenn die turnbet alleine nicht +ev ist?

    lg
  • KTU

    #7

    interessante Frage. Du meinst, wenn wir balanced sind in dem Spot und dann am River einen höheren EV für unsere VRange mit einer Overbet bekommen und die Size dann automatisch mit der Turnsize verknüpft ist.

    Denke, das Problem hier ist, dass es ein Vakuum Exploit ist und die Overbet am Turn für unsere gesamte Range kaum geht. Wir können ja nur Flushs overbetten, aber genau nicht die Sets usw. Darum würd ich sagen, dass das Hauptproblem der Overbet ist, dass wir einen Großteil unserer "uncapped" Range nicht so spielen können.
  • djang40

    #8

    nice read: " ich wette das hat eh keiner gemacht" :)