Big 109 - die dritte Runde

  • MTT
  • MTT
  • $109
  • Fullring (9-10)
(9 Stimmen) 2285

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In dieser Videoserie analysiert geoelt eine Handhistory des Users coffeegrinder, der am Big109 auf Pokerstars teilgenommen hat. Im dritten Teil der Serie analysiert geoelt die mittlere Phase des Turniers.

Tags

Big109 PokerStars serie Session Review

Kommentare (6)

Neueste zuerst
  • fcmwinner10

    #1

    wär ganz gut aber das ständige äääähmmmm nervt bissl :)

    bitte im nächsten vid darauf achten

    danke sehr nice sonst

    grüsse
  • madein1984

    #2

    05:30 denkst du nicht, dass ein isoraise hier sinnvoller ist? Speziell mit dem read auf lipofund denke ich, dass wir da einiges inducen können weil er denkt, wir isoraisen light. wenn wir 2100 machen, hat lipo ja auch den perfekten Stack zum shoven. Alles natürlich unter der Annahme, dass Left nicht reingegangen wäre :)
  • madein1984

    #3

    24:00 wenn wir eine 1/3 cbet machen, muss es sogar nur in 25% der Fälle durchgehen. Wenn wir auch noch einberechnen, dass er vermutlich AJs, AQ nur callt und wir 7 outs für den turn haben, ists noch klarer (auch wenn ein K eventuell reverse implieds hat).
    38:20 wie sinnvoll ist es, die potsize zu kontrollieren, wenn villain es mit 2 bets easy reinbringen kann? Der spot ist tough, aber der check behind gefällt mir ehrlich gesagt gar nicht. Wenn er check/jammed ist es halt eklig, aber cbet alleine sollte schon profitabel sein denke ich. Speziell, da wir ja vielleicht nur 8k reinbetten, turn behind checken können und er dann 36 in 40 jammen müsste, was er wohl nicht allzu oft als bluff machen würde.
    edit: weitergesehen, mit einer so kleinen donkbet am turn hätte ich nicht gerechnet...
  • geoelt

    #4

    Hello allerseits,

    bin wieder zurück zu hause und nehme mir die Zeit auf Fragen einzugehen.

    @ fcmwinner10: Ich werde mir Mühe geben aber versprechen kann ich nichts ;)

    @ madein1984: @ 5:30 : ja, man kanns auf jeden fall isoraisen wenn left nicht reingeht, das ist sicher kein Fehler. Ich weiß allerdings nicht ob wir bei Lipofund damit wirklich viel inducen in dem Spot, und der Limper wird seinen Limp wohl oft defanden. Das ist ja prinzipiell auch überhaupt kein Problem wenn wir AKs haben, allerdings finde ich in diesem Spot den Varianzärmeren Shove dennoch besser - nicht zuletzt, weil man in solchen Spots limper mit AQ oder AJ offstacken sieht, was sie postflop unimproved nicht machen werden. Ich denke es nimmt sich in dem Spot nicht sehr viel, 3,5 BB deadmoney sind bei unserem Stack awesome und dann nehme ich einfach die Varianzärmere Variante. Ist aber Geschmackssache, würde nicht behaupten Iso Raisen ist "Falsch" ;)
  • Buzibaer

    #5

    min 9:00 A5s: wieso findest du bet/fold am turn mit oesd+ einer overcard alternativlos, ich sehe villain hier nichts besseres folden außer vl. mal AJ,AK oder kleine pockets. sind aber alle sehr stark zu discounten da diese range manchmal pre shippen wird und manchmal den flop betten wird.
    wenn wir am turn geraised werden müssen wir ebenfalls folden und turn+river betten suckt doch auch irgendwie da er any sd value hand vom flop vermutlich runtercalled.

    wieso also nicht checkcallen und river (warscheinlich) folden da wir villain kaum hands geben können die er am turn called und am river bluffen muss die wir mit A5 unimproved beat hätten.

    hoffe das war verständlich ausgedrückt :D
  • Chabas

    #6

    vielleicht hat er ja ne private history mit dem gegner :)


    hahaha