Pokerstars Half Million - Final Table

  • MTT
  • MTT
  • $256
  • Fullring (9-10)
(12 Stimmen) 4160

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In diesem Video ist unser Coach Jozinho6 schon am Final Table angelangt. Um die Hände besser analysieren zu können, reviewt Jozinho6 den Final Table im Schema Hands revealed. Somit könnt ihr von allen Spielern die Hände einsehen.

Tags

finaltable Half Million hands revealed mtt Pokerstars.fr

Kommentare (12)

Neueste zuerst
  • Tahigwa

    #1

    future <> feature
  • FCKoeln

    #2

    Pokerstars france nicht french
  • xWoodayx

    #3

    srsly 2 color deck?
  • Jozinho6

    #4

    @3) ja ich bin es seit Jahren gewohnt und is mir noch nie ein Fehler unterlaufen.^^
  • Duygutschi

    #5

    11:00 Wogegen willst du die KK hand ch/c? Denkst du er turned so viele pairs in nen bluff?
  • BBfish

    #6

    Hätte mir das Video auch sparen können.

    Bezeichnet gegner als fisch, aber hittet gg den fisch einfach mit schlechteren händen nur besser....
  • Duygutschi

    #7

    In Minute 20 leadet der reg T76 mit bottom pair, du sagst dass dir das play gut gefällt.

    35:20 A7o
    fast identischer spot, jetzt argumentierst du für die passive line.

    Mir sind die Vorteile der jeweiligen line klar, aber was hältst du nun für max. EV?
  • h1as

    #8

    spielst du ohne stats ?
  • Duygutschi

    #9

    Minute 58: T9s
    Hast du auf ein A75 bvb eine raising range? Wie sieht der value part davon aus?
  • Jozinho6

    #10

    @5) ich denke nicht das er unbedingt seine pair in nen bluff turned aber finds hier besser einfach for Potcontrol zu checken, weil ich wenn ich am flop geraied werde es wsl nur im besten Fall mit nem Flip reinbringe. So bin ich zwar mit c/C "in the dark" aber bekomme meistens dann 2 streets von einer schlechteren Hand an value. Entweder gehts c/c am flop und ich hab 2 klare valuebets oder spiele halt die c/C line

    @7) Ich find nicht, dass die spots "gleich" sind. Alles is hier anderes. Positionen, Stacks und die Spieler.
    Bin noch immer der Meinung, dass es im ersten Spot gut is (habe aber keinen read bzw notes auf den 9bb limper, den villain vielleicht hat) und im 2ten Spot limpt der schlechteste Spieler am Tisch utg mit einer komplett anderen Stacksize.
    Max +ev war für mich an seiner Stelle den ersten Spot zu leaden und im 2ten zu c/f. Hoffe du kannst meine Gedanken nachvollziehen warum es für mich vollkommen andere Spots sind.

    @8) Ich spiele mit Stats, aber das Video hab ich ohne Stats aufgenommen. Wird in Zukunft mit Stats reviewt.

    @9) Reine valueraising range auf dem board: 55,77,57, A5, A7 und AJ+ sollte ich das mal nur gecallt haben pre.
  • Duygutschi

    #11

    10:50 es geht mir in der KK Hand um deine Aussage zum Riverplay, wo du von ch/c sprichst.
  • Duygutschi

    #12

    #10 fisch ist jeweils der Gleiche. Die Konstellation, fisch in position vs 2 regs auch. Boardstruktur und Handstärke des sb ebenso.
    Positions auch, utg und utg2, was die range des fischs nicht gewaltig verändern wird, vs sb+bb.
    Somit bleibt die stacksize der einzige elementare Unterschied (+die Info dass er es mit <20bb mit Aces gemacht hat).

    58:00 Und diese Hände raised du ingame auch alle?