SpeedPoker Session-Review mit eroticjesus

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $50
  • Shorthanded (5-6)
(30 Stimmen) 5035

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In seinem ersten Video reviewt eroticjesus eine Session, die er an den NoLimit $50 Speed Tischen auf CoralPoker gespielt hat, und konzentriert sich dabei auf das Thema "Leaks aufzeigen".

Tags

Live Video Session Review Speedpoker

Kommentare (50)

Neueste zuerst
  • andremccabe

    #1

    guter name
  • Campernator

    #2

    Nice dass du auch Videos machst ;) Auch wenns BSS ist!
  • HeadsUp88

    #3

    sieht vielversprechend aus!
  • CountZero

    #4

    Hi eroticjesus - sehr gutes Video!
    1. die Länge des Videos mit ca. 30 Minuten ist optimal
    2. sehr gute und nachvollziehbare Erklärungen in ausgewählten Spots, d.h. nicht wild drauf los gebabbelt, sondern an den richtigen Stellen die richtigen Erläuterungen gebracht.
    3. angekündigtes Thema (Leaks aufzeigen) auch tatsächlich eingehalten

    ich freue mich schon auf deine nächsten Vids, so kann es weitergehen!
  • eroticjesus

    #5

    Hey, danke für die ersten Comments, wie ich auch gesagt habe, es handelt sich um eine B-Game Session, wer zu erst den gröbsten Fehler von mir findet, der unkommentiert im Vid bleibt, bekommt ne Stunde gratis coaching, in Sachen "Facing-Donkbets" ;)

    Find die Bildquali leider nicht so gut :(
  • CountZero

    #6

    du meinst bei ca. 30:50 ?
    du isolierst einen Limper mit 67s, er donkt 1/2 Potsize auf J48, du hast Gutshot und Backdoor-FD und foldest trotzdem? Kann man auch locker callen in Position ...
  • CountZero

    #7

    noch ne Frage zu 22.57
    du hast 22 im BB gegen Openraise aus dem SB. Das Board ist 6d9dKc und der Openraiser macht keine Conti. Du checksz behind.
    Wäre das kein guter Spot für ne Bet vs. missed Conti, weil du mit deinen 22 eigentlich nie am Showdown gut bist (wenn du denn dahin kommst)?
  • CountZero

    #8

    meinte 22:57
  • Extramask

    #9

    Wieso openraist du 55 (3. Minute) ganz am Anfang im Blindbattle 2.5bb und später bei 5:38 KJo 3bb?
  • eroticjesus

    #10

    @6 hast gewonnen, war einfach Autopilot, das kann man callen/raisen, aber niemals folden.
  • eroticjesus

    #11

    @7 genau, richtig, ich hatte das beim ersten Anlauf, den ich als Vid gemacht habe auch angesprochen, dass das mit 22 da quatsch ist, nicht zu betten, hast definitiv recht.
  • eroticjesus

    #12

    @9: weil ich nur 17 Hände auf Villain hatte, dann raise ich default 3bb, je nach Stacksize.
  • Clinicaldead

    #13

    Danke, super Video. Auch als FRler kann man einiges mitnehmen.

    Angenehme Stimme, alle spots gut und ausführlich erklärt, aber auch nicht zu lange mit Kleinigkeiten aufgehalten.
    Ich würde mich sehr über weitere Videos freuen. Vielleicht auch mal FR? Da es leider wenig über NL25 hinaus gibt.
  • oettinger4

    #14

    87s am Co gegen eine 3B vom Midstack zu callen finde ich -vorallem wegen deiner Begründung- ziemlich schlecht. Post-flop sind im Pot 6,5$ mit 17$ effektivem Stack behind. Inwieweit willst du am Flop seinen hohen fold to raise Wert exploiten? Flop kommt 549r, er cbettet 4$....und jetzt willst du minr/folden oder raise/broken? Ohne seine genaue cbetting Range zu kennen und ohne eine Valuerange zu haben? Und bezieht sich nicht der raise/fold Wert auf singleraised Pots und nicht auf 3B-Pots?


    Finde dein Video grundsätzlich gut, aber es hätte für mich mehr Mehrwert, wenn du die Leaks nicht vorwiegend anhand von Stats aufgezeigt hättest, sondern anhand von default Ranges. Habe auf kaum einen Spieler mehr wie 200hands.
  • kike4316

    #15

    Sehr gutes Video :)
  • SvenBe

    #16

    @14: find deinen Vorschlag gut - mal schauen ob sich da was machen lässt!
  • eroticjesus

    #17

    @oettinger, ich verstehe dich da ganz gut, dieser Midstacker den ich meine, ist halt sowas wie ein bot, er hat grobe sizingleaks, an denen ich das erkenn, wann ich bluffen kann und wann nicht. Das ist definitiv eine Sache, die mathematisch unkorrekt ist, ihn light zu callen, aber wenn er immer halben Pot als bluff bettet und relativ stark ist, wenn Valuebettet/sehr starken draw hat, dann muss ich meine eigenen Karten gar nicht sehen tbh.

    Er foldet halt immer, wenn 1/2 bettet, jedenfalls wurden meine Annahmen im Laufe der Zeit über diesen Spieler (hab irgendwann 7k Hände von dem gehabt, weil er 24/7 grindet scheinbar), da nehme ich so gut wie jeden Spot mit, im Autopilot natürlich eher schlecht, sollte ich halt sowas nicht machen.
  • eroticjesus

    #18

    nochmal @14: no offense: erst wird immer gemeckert, wenn ein coach die stakes runter geht und ohne Infos "exploitet", jetzt sagst du, dass du default-ranges willst :)

    Ich kann mal einen Versuch in die Richtung starten, das ganze auf NL25 zu machen, wo ich gar keine Hände von den Gegnern habe, wenn das gewollt ist, ist definitiv ein Vid Wert und auch eine Herausforderung für mich :)
  • MrIndependent

    #19

    finde die Diskussion im Forum nicht, in der es um 3bet only Smallblindranges geht, die im Vid erwähnt wird.

    Mag jemand den Link posten, wenn er weiß, worum es geht. thx ;)
  • eroticjesus

    #21

    Grad die 87s Hand mit Campernator im Skype durchgegangen, sie ist schlecht gespielt. PUNKT^^

    Danke fürs Leakfix, Campernator. Wobei er auch meinte, mit Reads gehts slightly klar, also der MSSler 3bettet schon ziemlich loose und bettet alle bluffs ziemlich klein, Valuehände ziemlich groß, also das was ich noch so über ihn im Kopf habe, aber 87s wohl way zu crappy, also bitte nicht nachmachen.
  • BaBaTz

    #22

    sehr gutes video, bitte schnell mehr davon
  • CountZero

    #23

    @10: cool, danke für das Coaching, kann ich gut gebrauchen. ich habe dir gerade ne PM geschickt.
    besten Dank und viele Grüße, CountZero
  • SonMokuh

    #24

    hey super video! wär cool wenn du zu den zwei punkte noch was sagen könntest:

    QT in hearts SB vs Co (~ min 20)war das glaub ich:
    Turn bet mit 2nd pair + flushdraw find ich nicht sinnvoll. vor allem mit der argumentation "vielleicht foldet er mal KT/AT". du hast showdown value, aber wahrscheinlich keine valuebet. da find ich check/call besser. ist das absolut standard für dich oder diskutabel?

    79 in diamonds ganz am ende im 3bet pot: denkst du er foldet am turn gar nichts? bei seinen werten gut möglich, standard ist aber imo bet turn, auch auf ne hässliche karte. oder bluffst du die karte gar nicht?
  • Omarhawk

    #25

    Mehr!
  • Danjo99

    #26

    Nice Vid :-)
  • DrizzyDrake

    #27

    schönes erstes video... :)

    @PS: könnt ihr bitte alle neuen videos auch in einer normalen lautstärke rausbringen! mit laptop ist auch hier leider der ton viel zu leise. habe sonst nirgendswo anders damit probleme(serien, twitch, youtube usw.)
  • robbyttt

    #28

    haben die selben Probleme wie #27
  • eroticjesus

    #29

    @24: mit x/c vs unknown bekomm ich das problem, dass ich dann am River fast immer eine ugly Entschedung hätte, weshalb ich hier mit der Equity lieber nochmal bette, in dem Wissen, dass er am River nie eine T betten wird, selbst nicht KT bei K und AT bei A, weil es dann eine dünne Valuebet für ihn wäre und auf NL50 ist es schon meist so, dass dieser Showdownvalue gecheckt wird. Die bet ist keine so klare Valuebet und auch keine so klare Bluffbet, das Problem ist mein Positionsnachteil und meine relativ starke Equity, weiterhin sind 3xQ 3xK 3x A und 3x7 schlecht für mich, ist nicht so erheblich viel, aber ich möchte ihn nicht gratis den Showdown sehen lassen und schon Druck auf seine Range machen, die ich so perceive, wie im Vid beschrieben. Aber das ist schon diskutabel der Spot, bei mehr Infos zum Gegner, würde ich es ggf. anders spielen. In diesem Spot will ich aber möglichst wenig guessing-game, deshalb auch das Betsizing (ich müsste sonst zwei mal im guessinggame solche bets callen, wenn ich den showdown sehen will und so gut wie alles was er am Turn foldet, ist gut für mich).

    97s: Die Hand lebt von zwei Autoprofit-Spots von Villain: foldet viel auf 3bets, foldet viel auf Flopcbets in 3bet-Pots - done. Das mache ich halt immer so lange, bis mal einer adapted (passiert kaum und wenn wird spewy adapted^^), am Turn ist die Hand für mich dann immer done, ausser ich mache den Flush. So lange ich das als Autoprofit exploiten kann, muss ich die Hand gar nicht weiter Plan, das Geld liegt in solchen Spots dann Preflop und am Flop, alles anderen ist dann burning-money, speziell gegen diesen Gegner.
  • eroticjesus

    #30

    @27: Ich hoffe dazu meldet sich SvenB oder so nochmal, ich kenn mich damit nicht aus, kann dir aber versichern, dass es nicht an meiner Aufnahme liegt :)


    Ansonsten danke für die positven Kommentare und Feedback, auch für kritische Anmerkungen obv.
  • SvenBe

    #31

    @27, wir schauen uns das mal an, bei mir klingts eigentlich nicht besonders leise
  • SvenBe

    #32

    @27 - sollte jetzt besser sein,sorry
  • kingbencool

    #33

    Moin erotischer Jesus,

    ich hab da mal eine Frage zur AQo Hand am Anfang, die du im BB vs Co ge3bettet hast. Ich war nämlich etwas überrascht, dass das für dich ein klarer Check am Flop ist. Für mich ist dieser FLop mit AQ und igentlich auch die meisten Gutshots immer ne Autocbet vs. unkown. Ich hab nix dagegen, dass er z.B. seine Pockets <TT foldet. Du magst schon recht haben, dass er da weniger foldet als sonst, aber selbst gegen seine Broadway behaftete Flopcalling-Range haben wir knapp 50% + wir können einige Turns und Rivers durchbarreln.

    Was ich mich frage ist,
    1. welche Flops cbetten wir dann mit AQo, wenn nicht diesen? Gibt ja schon zig Flops, die man c/f muss.

    2. Was ist deine Line auf eine normale Betsize von Villain (auf ne blankturn)?
    -c/c, c/f turn?
    -c/c, bet any river bei check/check turn?
    -c/f flop ist wohl von der EQ ja keine Option, aber hast ja schon mal nie Nuts haben und wirstimmer auf n bluffcatcher percieved, doch AQ ist imo zu schwach um auf ne Blank 2 streets hier c/c spielen zu können.

    Also, ich war echt überrascht, dass es für dich so ein klarer non-cbet Spot ist, dass ich unbedingt wissen muss, was hier dein Default-Plan für spätere Streets gewesen wäre (bei normalen Betsizes und anderen Turncards).


    Ansonsten freu ich mich, dass wir neben deinen sehr gehaltvollen Posts jetzt noch erotische Videos bekommen :-)
  • eroticjesus

    #34

    @33: kein klarer check, sollte nicht so rüber kommen, im Grunde ist es eher ein Standard two-barrelspot. War halt wirklich ne ziemliche B-Game Session und war halt so gewollt, dass ich die nehm. Deine Argumention gleicht meiner Linie im A-Game, also bet flop bet fast any turn. Das gute war halt an der Hand, dass man durch sein sizing usw. halt seine Range gut runter brechen kann, madeflushes am Turn ausschließen usw.

    Zum zweiten Teil deiner Frage, würde die Commentleiste wohl den Rahmen sprengen^^ Falls du Lust hast, poste die Hand bei mir in den Blog mit Wunschrunouts und wir machen etwas brainstorming dazu, denke das passt ganz gut, weil oop postflop spielen im 3bet pot ist sowieso nicht so einfach.
  • kingbencool

    #35

    Hey, thx für die Antwort und das Angebot, die Hand in deinem Blog durchzugehen.
    Wir würden dann die Hand as played durchgehen (also c/c Flop--vielleicht auf ne größere Bet von Villain oder wie gehabt? ) und dann verschiedene Turn-Szenarien durch gehen?
  • hackleberry

    #36

    Sehr schönes Video!
    Wie kommt man zu dem HUD und wo erfahre ich mehr zu deinen icons?
    Danke!
  • eroticjesus

    #37

    @35, alles wie du willst, hab Platinum auf STars gestern abgrinden können und hab nun dafür etwas Zeit, falls du dich mit CREV auskennst, können wir auch ne Teamviewer Session machen und den Spot mal mit CREV auswerten, struggle damit immernoch etwas.
  • eroticjesus

    #38

    @36: Das sind Badges, es gibt sogenannte Coaching-Packages für HM2 Notecaddy. Eins wird hier auch im Marktplatz verkauft, aber das hatte ich und war damit nicht 100% zufrieden.

    Wenn du HM2 nutzt und Notecaddy-Premium dein Eigen nennst, dann Notecaddyreiter öffnene ---> "help" ---> "Notecaddy Coaching Packages" (ich selbst nutze Notecaddy Edge ultimate, was ziemlich teuer ist, desweitern kannst auch gleich eine SSD-Festplatte einplanen, ich muss atm immer meine DB möglichst klein halten, sonst gibt es Performance-Probleme)

    Im Paket sind dann auch diverse coole huds enthalten und das ganze ist auch sehr leicht zu installieren usw.

    Ich hoffe, ich darf das hier schreiben^^
  • GrindoDingo

    #39

    Spielst du Pocket allgemein nicht auf Setvalue oder wie ist das bei min ~25:30 gemeint? Wenn nicht, wie spielst du sie dann? Von was ist dein Play abhängig? Vielen Dank schonmal :)
  • eroticjesus

    #40

    @39: Das hier komplett auszuführen würde den Rahmen etwas sprengen. Kurz:

    Kleine Pockets auf Setvalue (Setvalue=no set no bet) zu callen ist im 6max vs. alle Positionen -EV. Villain muss schon ein sehr schlechter Spieler sein um ein call auf Setvalue mit 22-66 zu rechtfertigen.

    Ich call nur auf Setvalue, wenn es Multiway geht, oder es sehr wahrscheinlich ist Multiway zu kommen (bspw. Fisch in den Blinds).

    Es gibt auch nicht mehr einen so tighten Spieler, der UTG so wenig eröffnet, dass man einen +EV call auf Setvalue hat.

    Wenn es dir um die Mathematik dahinter und genauere Sachen geht, kannst du gern im Blog fragen, oder einen Thread eröffnen :)
  • eroticjesus

    #41

    Achso, ich folde die kleinen Pockets einfach, ausser mit ziemlicher History 3bet/shove mit 55 und 66 vieleicht
  • Snapshot

    #42

    HA :D Nun weiss ich wer der random ps.de ler also ist :)
  • fjedn

    #43

    "ick hab sehr jute odds" :D

    nice vid.
  • Vladimir

    #44

    Hey eroticjesus,

    ich habe ein bisschen Feedback zum Vid aus der russischen Community. Magst du dazu Stellung nehmen?

    "5:40 AQo-Hand. Ich denke Cbet ist hier Standard. Wenn du ihm hier ein broadwaylastige Range gibst, dann ist das wohl ein c/f. Am River sollten wir selber donken um noch Value von den Sets, Straights und schlechteren Flushes zu bekommen. Und mit second Nuts hat der Gegner eine easy Valuebet am River: wenn wir nicht betten, dann haben wir keine Qd, aber sehr wohl einen Bluffcatcher. Kurzum denke ich, dass der Villain seine Hand ganz gut gespielt hat im Gegenzug zum Hero."
  • Vladimir

    #45

    Und noch eine Frage zur selben Hand:

    "Du sagst, dass du in der AQ-Hand einen kleineren Fehler gemacht als der Gegner. Worin bestand denn der Fehler deinerseits?"
  • eroticjesus

    #46

    Hey Vladimier, ich schaue mir die Hand im Vid nochmal genauer an und gebe dir bis Ende der Woche eine ausführlichere Antwort dazu.

    Aus meiner Erinnerung heraus wurde die Hand hier schon besprochen und wir sind auf den gemeinsamen Konsens gekommen, dass ich hier wirklich den Fehler gemacht habe und Villain nicht. Natürlich vs Range, aufgrund des Zentralen Pokerlehrsatzes von Sklansy hat Villain wohl einen größeren Fehler gemacht. Auch die Cbet sollte Standard sein, wie geschrieben, ich schreib dazu bis Ende der Woche nochmal was.

    Wurde das Vid ins russische Übersetzt, oder können viele von euch Deutsch dort? Aber schön, dass es international gesehen wird, freut mich :)
  • Vladimir

    #47

    Hey eroticjesus,

    ja, das Video wurde ins Russisch übersetzt und bereits released: http://ru.pokerstrategy.com/video/31948
    Das feedback ist im Grossen und Ganzen sehr positiv ausgefallen. )

    Ich warte auf deine Antwort bis Ende der Woche.

    Gruss,
    Vladimir.
  • eroticjesus

    #48

    Teil 1)

    Hey Vladimir,

    also ich habe mir nochmal Gedanken zu der Hand gemacht und bin sie auch mit einem weitaus stärkeren Spieler als ich durchgegangen.

    Wir hatten dabei einen gemeinsamen Konsens. Erstmal muss ich zugeben, dass ich Notecaddy-Edge und dieses HUD erst seit wenigen Wochen genutzt habe zu dem Zeitpunkt und somit zu viel Wert auf die Hände im Popup gelegt habe (er callt ja 14% auf 3bets im CO, wenn man annimmt, dass dort immer AK drin ist, dann sieht die Range wohl so in der Art aus: 66-JJ,A2s+,KTs+,QTs+,JTs,T9s,98s,87s,AJo+,KJo+, also weitaus mehr als nur die Broadways).

    Also der User hlebushkin74 hat mit seiner Standard-Cbet schonmal Recht.

    Seine callingrange am Flop kann man hier ziemlich gut einschätzen (connected Broadways; Flushdraws; OESD und diverse Midpairs). Desweiteren haben wir ziemlich gute Equity.

    Aufgrund der relativ sicheren Fakten haben wir nun mehrere Optionen:

    x/f: wollen wir nicht, fällt also raus.

    x/c: ist blöd, weil wir nicht genügend showdownvalue bei x/x am Turn haben und er wenig weiter barrelt, wenn wir improven

    x/r ist schwer weiter zu planen

    bleibt nur die bet.

    Hier kommt auch der Grund, warum Villains betsizing im Endeffekt nice ist, weil ich auch nur wenig größer betten würde, wenn ich gecbettet hätte, gegen seine Range.

    Seine Callingrange wird, wie oben erwähnt ziemlich statisch sein, weshalb ich so zwischen $3,75 und $4,50 (exploitive) betten würde. Kleine Pockets und mittlere-suited-connectors (98s bpsw.) folden sowieso und normalweise raisen auch kaum Hände, die ich mich beat haben. Je nach Turnkarte können wir nun entscheiden, ob es aufgegeben wird, oder es bet bet bet geht. Bei dem Turn ist es dann obv zweiteres.

    Am River hat hlebushkin74 vorgeschlagen as played zu donken und damit gehe ich nicht mit. In diesem Spot sollte schon die stärkere Range betten und das ist imo Villains Range, weil ich hier nur AQ und QQ so spiele, gegen den CO flatte ich idR QJs und KQs sowie die offsuitcombos in den Blinds, er hat sie wiederum alle in der Callingrange pre, weshalb er da imo mehr Qd in der Range hat, als ich.

    Ich denke also, dass ich da am River von wilden Bluffs, mehr Value bekomme, als wenn ich selbst donke. Okay, aufgrund seiner Range wird er hier viele Hände mit showdownvalue haben, nur hat meine Range das auch, weshalb er hier ggf. mehr Hände in einen Bluff turnen wird, wenn er über meine Range nachdenkt.
  • eroticjesus

    #49

    Teil 2)

    Und hier schließt sich dann der Kreis und es wird klar, warum mein Fehler im Endeffekt doch kleiner ist, weil ich nur auf x/c umgestellt habe, was nicht heißt, dass Villain seine Hand schlecht gespielt hat. Find sie im Endeffekt ganz nice gespielt sogar, wie es hlebushkin74 ja schon angedeutet hat, besser als ich meine Hand gespielt habe ;)

    Kannst du dich bitte im Commtool bei mir melden, bei weiteren Fragen zum Vid, ich schau hier nicht mehr so rein, weil es schon ziemlich lange her ist. Danke.
  • kalini2

    #50

    hier hab ich seine neuen videos nun gefunden und die gibt es sogar kostenlos mit dem startgeld von 5€: https://pokermarket.com/marketplace.php#/video/178