Usersessionreview mit Asaban

  • MTT
  • MTT
  • $109
  • Fullring (9-10)
(8 Stimmen) 2500

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In diesem Video reviewt unser Coach Asaban eine Hand History von Selassar aka Sela. Im ersten Teil befinden wir uns in der Early Stage des 109$ MTTs von PokerStars.

Tags

mtt PokerStars User Session Review

Kommentare (14)

Neueste zuerst
  • Sela

    #1

    Fürst.
    Da hab ich ja wirklich einige Inkonsequentheiten in meinem Spiel ;-(
    Ich glaube nach der deuces-Hand war auch etw. Tilt dabei. Bis jetzt bewarheitet sich meine Befürchtung, dass ich im Spiel mit 20-30BB def. Leaks habe.
    Anyway, bin gespannt auf den nächsten Teil.
  • daumi

    #2

    schwaches video sry
  • subito2k

    #3

    einige Inkosequentheiten?
    Ich sehe fast mehr Missplays als richtig gespielte Hände. Wenn du mal gegenrechnest, dass nen 6k Stack 200 Dollar wert ist und du innerhalb von 2 Händen 3k verballerst, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass du das Limit überhaupt schlägst - no offense.

    Aber Asaban hat es wie immer recht solid kommentiert und wir werden ja sehen, wie es weitergeht. Vllt war es wirklich nur multitabling.

    Gruß Subi
  • Asaban

    #4

    @2: Eine Begründung wäre sicherlich hilfreich. Dass hier nicht alles richtig gespielt wurde ist richtig und aus meiner Sicht auch der Sinn eines Usersession-Reviews. Entscheidend ist die Analyse und ich denke, dass die nicht so schlecht ist. Wäre also hilfreich wenn ihr etwaige Kritik differenzieren könntet, sodass ich damit auch was anzufangen weiß. ;)
  • w3cRaY

    #5

    Mit der 97s Hand geh ich nicht konform, wenn Hero hier nicht bereit ist zu ballern ist am Flop Sense. Vilian bettet hier nicht in 3 mit einer weakeren 7 oder 66...
    TerranUser hatte uns bereits schonmal ge3bettet, trotzdem finde ich den Ship mit A3o im Quasi Vakuum ziemlich schlecht (wer da aus einer 3bet was herauslesen kann..). KK braucht man nicht diskutieren, missclick ^^.
    KJ c flop finde ich gut, da der Gegner kein A hat und ruhig SEIN any2 betten sollte. River natürlich klare Valuebet.
    Zur 99 Hand: hat Hero hier keine Bluffrange? Wenn nicht muss er callen. Sonst kann er schon raisen, was ich auch besser gefunden hätte.. (eq rausfolden und bluffrange möglich, was im Vakuum aber sicher nicht von Vilian gesehen werden kann).
    KQ heftigst missplayed..
  • highjeeemel

    #6

    mit den 8tern und 26 bigs bei Min 26: 3 bet/fold oder 3b/c? Find ich seh interessant
  • highjeeemel

    #7

    ist halt beides infinite whack imo
  • highjeeemel

    #8

    weil wenn wir 3 bet folden gibts sicher bessere spots, unsere hand is dann ja eh egal. und 3 bet call mit 88tern? Ich will den knopf nicht klicken müssen :D
  • Asaban

    #9

    @5: Zeitangaben wären hilfreich - so kann ich das leider kaum nachvollziehen. Sorry!

    @6: 3bet/call auf Grund der Odds. Sollten da schon noch genug Equity haben für den Call. Die Foldequity ist ohnehin groß genug um es profitabel zu gestalten.
  • geoelt

    #10

    @ min 21 was für eine Range gibst du dem SB da, dass du pre ante 30 BB pushen willst? wenn wir ihm mal ne value range von AQ+ TT+ geben, vielleicht sogar 99 oder 88, dann schauen wir da mit AQ verdammt alt aus... und wieviele bluffs braucht der Gegner da, damit das gut ist?
  • daumi

    #11

    #4 mir sind deine Erklärungen einfach zu oberflächlich
    siehe #9 "Sollten da schon noch genug Equity haben für den Call. Die Foldequity ist ohnehin groß genug um es profitabel zu gestalten."
    "sollte da schon" ist nicht fundiert "profitabel" warum?? mathematik vieleicht. Ich glaube du weist das alles, aber du machst ein lehrvideo also mußt du es auch verbalisieren können
  • daumi

    #12

    und mit der HH könnte man glaub ich 3 Videos machen so viel stuff ist da vorhanden aber du machst eben relativ wenig draus
  • Asaban

    #13

    @11: Danke für die konstruktive Kritik. Damit kann ich arbeiten ;)

    Ich kann nachvollziehen, dass meine Antwort oben nicht ganz befriedigend ist. Das liegt aber vor allem daran, dass die Comments hier nicht sonderlich gut für ausführliche Berechnungen geeignet sind.

    Im Video versuche ich Berechnungen und Equilationen auf die knappsten Spots zu beschränken und es ansonsten bei meiner Einschätzung zu belassen um das Video nicht unnötig in die Länge zu ziehen und die Zuschauer nicht zu ermüden.

    Ja, man kann mit einer solchen HH deutlich mehr ins Detail gehen. Ist in dem Format aber aus meiner Sicht etwas weniger zielführend da ich komplett auf Reads und Stats verzichten muss. Auch fehlen mir natürlich die Begründungen des Spielers die ein wichtiger Bestandteil für eine detaillierte Analyse sind. Dass es stellenweise also etwas oberflächlicher rüberkommt liegt mitunter auch am Format. Werde in Zukunft dennoch versuchen in einigen Spots mehr ins Detail zu gehen.

    @geoelt: Pre ante ist in der Tat ein Problem dass ich irgendwie ausgeblendet hatte. Macht einen Push hier weniger interessant und schränkt auch die Range unseres Gegners etwas mehr ein. Ich bin durchaus der Meinung, dass der Gegner hier diverse Bluffs hält. Allerdings deutlich weniger als das mit Antes der Fall wäre. Würde mich daher für den Fold entscheiden.
  • RARichie69

    #14

    Min 10 QQ:

    Du sagst du würdest hier 3 betten um es Post flop (Flop, Trun was auch immer) alles rein bekommen.
    Glaube nicht, das wenn wir in nem 3-Bet Pot, gegen nen UTG Raiser mit 100BB alles rein bekommen, das dies gegen nen unknown im $109er so gut ist. Wenns dann auf einmal auf nem J45 flop ab geht, kannst du dir da sicher sein?