Back to the Basics NL5

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $5
  • Shorthanded (5-6)
(14 Stimmen) 5582

Beschreibung

Im diesem Video der Serie "Back to the Basics" spielt unser Coach TickTack24 eine NL 5 Zoom Session auf PokerStars.

Tags

back to the basics nl5 ZOOM

Kommentare (13)

Neueste zuerst
  • MeBetUFold222

    #1

    first!
  • SonMokuh

    #2

    Das ist doch das zweite Video der Serie!?
    Da stimmt die Beschreibung nicht ganz ;)
  • SonMokuh

    #3

    5 punkte für ein gelungenes intro! ^^
  • Hacke79

    #4

    17:50 die QQ hand..

    Finde erst mal am BU die size zu groß, ist auf Zoom NL5 schon eher ungewöhnlich, machen eig nur lol regs und oder fische... (aus meiner erfahrung)

    und wenn du da den Flop und Turn callst, musst du auch den River callen, ansonsten folt Flop...
  • TickTack24

    #5

    Ich habe soeben einen Thread zur QQ-Hand eröffnet, in dem ihr eure Ideen und Verbesserungsvorschläge zu der Hand posten könnt!

    Hier ist der Link:
    http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=1577600
  • Hacke79

    #6

    34:21 mit 44 auf 222

    mit einer donk erzeugt man auf dem board keine FE und muss jeden turn check folden, da uns nur die die 4 gefällt, also 2 outs. du sagtest zwar full house, aber nach relativer handstärke ist das genau wie A high ;)
  • TickTack24

    #7

    @ Hacke:
    BTN opens finde ich 3bb gut, solange die Gegner nicht genug 3betten oop. Und da das hier auf dem Limit noch gegeben ist und teils mit sehr spekulativen und schwachen Händen oop auch gecallt wird (weake Ax Hands z.B.), ist es noch nicht notwendig, ein 2bb Steal zu machen.

    Zu 44 auf 222: Dass eine Donkbet "keine FE" erzeugt, kann ich soweit nicht bestätigen. Klar ist, dass wir hier auf den meisten Turncards nicht weiter betten werden. Ich denke auch, dass ich unter der Annahme, dass die Gegner eh zu loose callen, nicht betten sollte. Jedoch ist eine Bet auch kein Riesen Fehler. Gegen einen Gegner gefällt mir eine Bet, gegen 2 ists wohl zu knapp und hier wäre ein c/f easy und die def. bessere Alternative.
    Wenns ein Gegner ist, gilt aber:
    Wenn Villain Overcards callt, heißt das nicht, dass er jede non-hit Overcard am Turn auch bluffen wird IP. Mit anderen Worten, eine Bet zu feuern, um den Pot mitzunehmen, ist eine spielbare Alternative. Die Outs muss ich jedoch nicht zählen, da ich erstmal ein FH habe und wenn Villain kein Pocket hat, muss er erstmal hitten. Oft genug wird dann ab Turn auch noch runtergecheckt, wenn Villain nicht improved.
  • pokermaus1337

    #8

    Ist es icht besser nur einen Tisch zu spielen als an mehreren Stellen auszutimen?
  • TickTack24

    #9

    #8:
    Ein Tisch bietet zu wenig Spots und zu wenig Action für das Video. Dann müsste ich von der Livesession hin zum Review gehen, um genug Spots zusammen zu bekommen. Du hast Recht, ich bin sehr oft ausgetimed. Das liegt daran, dass ich es nicht gewöhnt bin, viel zu argumentieren und gleichzeitig zu entscheiden. Ich denke, ich übe noch ein wenig und für das NL 10 Video wirds dann besser. :)
    Zuvor kommt allerdings noch Teil 2 von NL5, da musst du es dann noch einmal aushalten :P
  • Toolshed

    #10

    Du kannst ansonsten bei Zoom einfach den Tisch komplett verlassen (nicht auf Sitout) und deine Timebank so resetten.

    Solange du nicht deep bist gibst auch keine Edge auf :)
  • TickTack24

    #11

    Danke für den Tipp. War mir bisher nicht bewusst :)
  • Sheltem

    #12

    Fand ich jetzt nicht so berauschend. Das kommentieren scheint dich abgelenkt zu haben. Sieht man vorallem bei 20:30 als A9s und K3s gleichzeitig gespielt wurden.
    Leider war die Session auch nicht sehr erfolgreich um für sich zu sprechen ...
  • AXSPIRAL

    #13

    Find deine Videos sehr gut, bitte mehr davon!