Theory Battle: Siete777 fordert lnternet

  • Fun
  • NL BSS
(49 Stimmen) 6764

Beschreibung

In der dritten Runde des Theory Battles tritt Titelverteidiger lnternet gegen Siete777 an. Nun ist es an euch zu entscheiden, wer in der nächsten Runde wieder dabei ist!

Tags

theory battle

Kommentare (24)

Neueste zuerst
  • KTU

    #2

    Viel Spaß mit dem neuen Theory Battle!

    Stimme hier ab:
    http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=1579913

    Navigation im Video

    Handdiskussion:
    03:48 Internet
    18:14 Siete777

    Checkraise-Ranges auf dry Boards:
    45:15 Internet
    54:00 Siete777

    Der perfekte Pokerschüler:
    01:04:38 Internet
    01:12:11 Siete777

    Hier findest du die Mitschrift des Battles:
    http://resources.pokerstrategy.com/2014/03/18/Theory_Battle_3_handout.pdf

    Also abstimmen nicht vergessen:
    http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=1579913
  • ursusmm

    #3

    (sun)
  • oettinger4

    #4

    Lol... "die Antwort zur ersten Frage von mnl war ziemlich gut."
  • KTU

    #5

    :D [x] Bluff wurde gecatched.
  • lui69

    #6

    Die Adaption von bowser's castle fand ich gelungen ^^
  • alderfalder

    #7

    "Ich kann mir mein Passwort merken"
    haha, sehr nice:D
  • Siete777

    #8

    Zu Frage 2, grad nochmal equiliert:

    Wenn wir 99-44, AJs+, A5s-A2s, K7s+, QJs+, KTo+ defenden, sind das 132 combos (10 %) von 220 combos (17 %), die wir insgesamt defende. Damit hat villain keinen autoprofit - spot mit seiner cbet.
  • Siete777

    #9

    @ ktu: https://www.youtube.com/watch?v=QX_oy9614HQ Kids feiern Marshmellows, keine muffins!
  • KTU

    #10

    Zwischenstand Tag 1: Siete führt!

    http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?postid=14223601#post14223601
  • IronPumper

    #11

    Sehr stark soweit - könnt ihr noch bitte das angesprochene Theorievid von Siete verlinken, in welchem er aufzeigt, wie man sich für preflop (4b-range) die Value-Bluffratio ausrechnen kann?
  • Falco35

    #13

    Es checkt also keiner, bei Frage 1, als PFA nen Ax am Flop behind. Schon klar, ihr seht KK,QQ und paar Air als balanced check, aber iwie ist das dann trotzdem capped, weil BB nie TP hat. Oder nicht? Wäre es nicht sinnvoll hier als PFA auch zumindest eine offsuit Kombo Ax zu checken? Oder hat er dann zu wenig in der CbettingRange?
  • Falco35

    #14

    Ah okay, zuerst Antwort zu Ende hören und dann fragen! Hat sich somit erübrigt, zumindest bei sietes Antwort.
  • IronPumper

    #15

    @12: Danke für den Link^^
  • IronPumper

    #16

    32:00
    @ ch-back TPNK in BB`s shoes OTF - das ist wohl ein Flüchtigkeitsfehler, da er imo kein Ax pre in der 3b-Range hat (außer obv. die for Value), sondern lale kleinen Ax easy calls preflop sind...
    Man kann hier imo evtl. zumind. anteilig AJ backchecken in solchen Spots...
  • IronPumper

    #17

    33:00
    Siete, du sagst, dass du hier Ax mit club-FD C/C spielen magst - ich finde deine Gründe dazu gut, aber würde ich never zu 100% C/C spielen.
    Man bekommt halt durch den club-FD nochmal einen starken EQ-Jump vs. die Turncallrange, so dass da einfach zu viel Value imo verloren geht , wenn man immer ATcc und AJcc nur C/C spielt.

    Sonst finde ich aber zumind. theoretisch gut, dass du hier AT undAJ oft C/Callen willst, denn wie man sieht - wir haben wirklich nicht soviele Bluffcombos um eine >= 1:1-ratio am Turn zusammenzubekommen. (verm. eher so Richtung 1.5:1 sollte es sein, da unsere Bluffs ja noch EQ haben).

    Im Vakuum ist wohl AT+ ganz klar eine gute Valuebet dort, aber auf dem Limit ist Balancing schon wichtig und theoretisch hast du hier wohl mit C/C AT + AJ in eienr hohen Frequenz recht, imo.
  • Siete777

    #18

    @ ironpumper:

    Gutes Feedback, danke. Das check/callen von nutfdraw plus pair ist tatsächlich meine Standardline gegen Regulars, um auch bei ankommenden fdraws eine weitere c/c bzw. c/r range am river zu haben. Zudem gibt es noch einige weitere Vorteile für meinen game plan.

    Zum anderen Punkt: Du hast Recht, TPNK ist tatsächlich unwahrscheinlich in seiner 3betting range, wobei das Ergebnis es nun doch wieder möglicher macht. Da dies aber nicht in die Entscheidungsfindung eingehen dürfte, spielt das keine große Rolle.
  • IronPumper

    #20

    @Siete:
    Merci schon mal fürs Antworten - und ja, ich Nachhinein kann man bei dem BB wohl tatsächlich nicht kleine Ax in der 3b-Range ausschließen, nachdem er die se Hand ge3bettet hat ... weiß immer noch nicht, was er da gemacht hat^^
  • AggroNitt

    #21

    @Siete: Du limpst viel aus dem Sb und konstruierst limp/call und limp/3bet Ranges. Hast du eine Limpingrange mit der du limp/3bet/broke spielt und wenn ja wie sieht die aus?
  • KTU

    #22

    Zwischenstand Tag 5: 45 : 47 für Siete.

    Hier voten:
    http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?postid=14210538#post14210538
  • Siete777

    #23

    @ aggronitt: Natürlich muss man auch limp/3bet/push spielen und welche konkrete value-Hand sich darin befindet, ist zweitrangig. Wichtiger ist, dass die Frequenz stimmt.
  • AggroNitt

    #24

    Machst du das in dem du starke Hände einach mal trapst oder nimmst du dafür den stäksten Teil deiner Limping Range?
  • LeGoLaS05

    #25

    Achtung: Dieses Video ist im Zuge unserer Stimmung-rauf & Status-runter Promotion bis zum 25.07.2014 im Status heruntergesetzt!

    Viel Spass mit dem Video!