Major Leaks - Kleinere Leaks

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $20 - $50
  • Shorthanded (5-6)
(10 Stimmen) 2602

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In seiner neuen Videoserie beschäftigt sich MxK mit den Major Leaks von Spielern auf NoLimit 50. Dabei geht er im fünften Teil der Serie auf den Punkt "kleinere Leaks" ein.

Tags

leaks major leaks majorleaks Theorievideo value

Kommentare (14)

Neueste zuerst
  • fartingape

    #1

    Moin,

    rangeerweiterung vs fische in den blinds ist klar, aber nimmt man da nicht standardmäßig highcard combos?

    sowas wie 47s ist ja auf fe und barreling ausgelegt...warum willste das vs nen fisch spielen aber nicht vs n reg?
  • MxK

    #2

    Hi, ich glaube du beziehst dich auf die 64s-Hand bei 2:03.

    Mein Ziel ist es möglichst viele Pötte mit dem vermeintlichen Freizeitspieler zu spielen, dementsprechend erweitere ich in solchen Spots meine Range.

    Wir sind Position + PA + Edge, können Boards wo wir wenig FE sehen aufgeben und uns ggf Freecards nehmen. Die Hand spielt unter den Voraussetzungen relativ einfach.
    vs. Freizeitspieler haben wir deutlich mehr Implieds als vs. Regulars, letztere werden seltener TP-Type Hands overplayen.

    Wenn hinter mir nur Regulars sitzen ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch das jemand 3bettet/Sqz und ich dann aufgeben muss. Gute Regs spielen va. am BTN deutlich aggressiver als der BTN im Video, was den EV einer weiten oR-Range am CO reduziert.
  • shalzyvl

    #3

    alles schön und gut aber wo ist der 4. teil? :S
  • oettinger4

    #4

    Zur 99-hand:
    Easy snapcall. Dich beatet nur KT, TT, KK, T9s (14 Combos) und du schlägst alle nut-flushes (A2s-AQs=9 Combos), die der Reg hier alle in der Range hat. Der Fish ist absolut wayne, da er hier unglaublich viel Flushes in der Range hat (auch so Hände wie J7s). In Verbindung mit den Odds ist dein Tanken schon fast ein unfaires slowrol;-)
  • Zatox11

    #5

    zu den Replayerhänden:

    AQs:
    Villains Preflopplay ist doch absolut standard. Du sagst selber, dass du in dem Spot sogar T8s defendest, findest aber gleichzeitig seine Value3bet mit AQs fragwürdig? Für mich ist es sogar ein großer Fehler in den Positionen AQ nicht zu 3betten.
    Postflop verstehe ich deine Line auch nicht. Am Turn bluffst du mit Ahigh für knapp über 1/2 Potsize. Welche bessere Hand soll hier folden? Für mich wieder ein klarer x/c. Da bluffe ich lieber miene ganzen Qhighs und Khighs.

    K9o:
    Finde den Bluff vs. Fish komplett sinnfrei. Es ist richtig, dass du den Reg fast immer aus dem Pot bekommst, aber ich sehe es in 1000 Jahren nicht gegeben, dass es gegen den Fish einen höheren EV hat, sein Secondpair in einen Bluff zu turnen, anstatt zu checken. Am River sollte das A im Prinzip die einzige gute Karte zum bluffshippen sein. Es ist ziemlich realistisch, dass der Fish am River auf eine Blank wie z.B. eine 8, keine einzige bessere Hand foldet, als dein K9o.
  • Zatox11

    #6

    Davon abgesehen finde ich das Video aber sehr gut. Auch die Tatsache, dass du bei der 99 Hand gut überlegt hast und nicht einfach gesnapp hast.
  • MxK

    #7

    #3 Das 4te Video kommt nächste Woche

    #4 Für mich ist es nach wie vor keine snapcall, aber klar ich werds wahrscheinlich nie folden :)

    #5
    AQs: Meine Kritikpunkte an seiner Line bezogen sich hauptsächlich darauf das er Unknown ist, ansonsten hast du natürlich recht das Preflop 3bet >> call sein sollte.

    Die Hand ist schon ne Weile her, glaube hab mir Ingame gedacht, dass ich wenig FDs in der Range hab und deswegen AQs auch betten wollte; x/c könnte besser sein um auch mal einen Flush in der x/c x/c - Range zu haben.

    K9o:
    Das Problem mit Call Turn ist das quasi das Halbe Deck am Turn schlecht ist A/Q/J/T/7 auf Lowcards folden wir auch immer vs. Bets vom Reg/Fish.

    Es ging ja letztendlich darum zu zeigen, dass man vs. Fishe auch mal bluffen kann wenn das Runout gut ist, soll nicht heißen das ich Blanks immer shoven würde oder nie, sowas kommt dann auf Timing der Calls usw. an, lässt sich im Replayer aber leider nicht darstellen.

    #5+6 Danke fürs Feedback
  • oettinger4

    #8

    Zur AQ-Hand:
    Callst du wirklich nur diese Range auf eine 3B: JJ-77,AQs-ATs,KTs+,QTs+,JTs,T9s,98s,87s,AQo?

    Wenn ja, dann musst du wirklich am River AQs bluffen, wenn nein, dann ist die Hand in der checking Range.
  • Krenobelo

    #9

    Wo bekommt man denn das feine custom layout her? :-)
  • Apsalar

    #10

    Guter Titel :)
  • MxK

    #11

    #8 Die Range dürfte vs Unknown hinkommen, AJo/KQo noch rein und dafür 87s raus

    #9 Ist von Tiltbuster.com, Raven Hud
  • oettinger4

    #12

    # Mit AJo, KQo sollte der Bluff dann zu loose sein. Ich mein, effektiv bluffst du ja KQ, AJ, suited Broadways und hast im Verhältnis dazu relativ wenig Valuecombos.
  • small0815

    #13

    Wo is der 4te Teil? Wenn das der 5te sein soll? Der zu den 3bets?
  • MrIndependent

    #14

    @#13: Manchmal hilft es sich durchzulesen, was vor einem schon gepostet wurde ;)