NoLimit 50 Heads Up mit BReWs7aR

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $50
  • Heads-up (2)
(17 Stimmen) 2502

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In diesem Video spielt BReWs7aR eine Session an den NoLimit 50 Heads Up Zoom Tischen und erklärt euch seine Spielweise,

Tags

Live Video PokerStars ZOOM

Kommentare (12)

Neueste zuerst
  • Arcanis23

    #1

    7:00 warum hat er weniger 5er in der range als wir?
    23:00 ist 3b/f mit 88 dein default play?
    25:40 warum die 3b mit T9o gegen den tighten openraiser?
    31:30 ich würde K3o auf die 3bet folden
    grundsätzlich: gehst du von irgendwelchen population-tendencies aus? wenn ja, welche(grob). da du kleine samples imo krass überbewertest.

    ansonsten sehr interessantes video.
  • SMler1

    #2

    auch wenn es dein erstes Video ist, hättest du dir einige zoomvideos von fallout86 ansehen können, um wenigstens die beiden tische ideal aufzuteilen. sie sind unnötig klein, was zusätzlich ärgerlich ist, wenn man so viele stats anzeigen lässt. die erklärungen bleiben meist beim ganz offensichtlichen und bleiben in der Qualität meilenweit hinter fallout86 zurück. Fazit, das nicht böse gemeint ist: entweder keine weiteren Videos produzieren oder hart an einer qualitätsverbesserung arbeiten ;-)
  • Giezl

    #3

    mich würde Meinung eines NL 50 HU Spieler interessieren, zu rake cap Erhöhung von 0,50 auf 1$? Ab 2015 ist NL HU dead danke Amaya...
  • Bierb4ron

    #4

    dann besorg dir den platin status und erhöhe deine winrate!
  • 2plus2is4

    #5

    Grundsätzlich mindestens 2.5x pre bei dem neuen Rake.

    45s 3bettest du gegen unknown um wenig später 78s gegen unknown nicht zu 3betten?

    x/r mit Q8o auf TT3ss balanced du wie? ach du balanced ja nicht auf nl50 ^^

    wieso raist du 93o pre und turnst dein bottompair am turn in einen bluff?

    49s kannst du spätestens am river in einen bluff turnen auf KT3KA

    openfold 56s?

    fold K7s gegen 48% Stealer? um ihn dann mit T9o zu 3betten!?

    Wieso defendest du AJs passiv??

    Grundsätzich triffst du aufgrund von wenig aussagekräftigen Stats bei geringer Samplesize wilde Mutmaßungen und rechtfertigst dir dadurch deine Line wie bei der AJs Hand

    Der x/Rai mit 94s ist auch göttlich! Vor allem die mögliche History nach 50 hands rechtfertigt dieses Play bestimmt. Du solltest schon immer die maxEV line wählen und grundsätzlich auch über deine ranges nachdenken wenn du dieses Board so oft x/f musst

    66 overbet turn. klar kann man machen aber wieso spielst du erstmal nicht tight und straightforward wie du beschrieben hast und vbettest einfach gegen seine Tx, draws oder Ax anstatt ihn mit den nuts zu einem fold zu zwingen?

    Imo hast du noch einen Haufen Leaks aber vielleicht misinterpretiere ich das ganze auch und du bist ein sicker Crusher ^^ naja bin mal auf die Antwort gespannt
  • angdom70

    #6

    Einen Status erkaufen! Nein danke
  • DeeWay

    #7

    da sind schon die ersten klugscheisser...
    bevor alle anfangen den jungen zu flamen...solltet ihr ihm erstmal richtig zu hören...er hört auf seine intuition...also er füht es einfach das,dass richtig ist und ohne mathe.berechnungen
    ich glaube nicht das er euc rechenschafft schuldet wieseo er grade das und dies tut entweder nehmt ihr das an oder nicht!!!
    so zum video selbst.
    zum format..ich würde empfehlen nur ein tisch zu spielen weil irgendwie bleiben deine erklärungen etwas auf der strecke aber noch im rahmen
    ansonsten ganz ok...spiele selbst 9max.und hab ein zwei sachen mitnehmen können...danke
  • ft1202

    #8

    Erstens: mir hat das Video sehr gut gefallen und ich konnte auch ein paar Sachen für mich mitnehmen.

    Zweitens: ich finde es etwas unfair jemanden der gerade sein erstes Video aufgenommen hat gleich mit jemandem wie Fallout zu vergleichen, der bereits jahrelange Coachingerfahrung hat.
  • ft1202

    #9

    Drittens: Die Änderungen seitens Stars sind natürlich Ärgerlich aber langsam nervt es, wenn deswegen hier alle möglichen Coaching und Videothreats mit Hatetiraden vollgespammt werden. Im Forum hat jeder an anderen Stellen genug Raum seinen durchaus berechtigten Unmut kundzutun. In den Videokommentaren ist meiner Meinung nach nicht der richtige Platz dafür. Wie gesagt langsam nervt es.
  • Helbisch2

    #10

    #3 Der overall rake hat sich um 30-40% dadurch erhöht.
  • BReWs7aR

    #11

    Danke erstmal generell für das Feedback. Sorry, dass es ein wenig gedauert hat mit der Stellungnahme. Da teilweise keine Minuten angegeben waren, ließ dich das nicht vermeiden. Dass mein Video nicht mit dem eines Fallout86 mithalten kann, muss ich so akzeptieren, da mir ganz einfach auch die Erfahrung fehlt.
    Was die visuelle Qualität des Videos angeht, so kann ich das nicht bestätigen, denn bei mir und auch bei einigen anderen ist das Video in einer sehr guten Auflösung.

    @ Arcanis23
    Danke für dein Feedback!
    55: Weil ich davon ausgehe, dass er einige A5 und K5 auf dem Board nicht c-betten wird, welche wir aber x/c würden.
    88: Die 3-Bet Preflop ist erst einmal for Value, da ich von einer großen Callingrange ausgehe. Da der Durchschnittsgegner auf diesem Limit aber nahezu nie mit einer 4-Bet blufft, kann man die Hand getrost in den Muck werfen, ohne sich schlecht fühlen zu müssen.
    T9o: Das ist eine gute Frage! Ich bin der Meinung, und diese entsteht hier nur aus Erfahrungswerten, dass ein Spieler, der so wenig openraist, prozentual mehr auf 3-Bets folden wird, als einer, der fast alles openraist. Schließlich weigert sich dieser Typ Spieler bereits überhaupt mehr als die Hälfte seiner Hände zu openraisen. (Die Tendenz der knapp 50 Hands Sample reicht mir hier, um mir zusätzlich noch die Info zu holen, dass er wirklich folden kann.
    K3o: Du hast recht, das ist eine sehr knappe Entscheidung gewesen. Zu Gunsten des Videos habe ich dennoch den Call bevorzugt, um ein wenig mehr Spots zu generieren.

    Ich gehe generell sehr von den Tendenzen des Durchschnittsspielers auf diesem Limit aus. Das mag auch der Grund sein, warum ich mir relativ schnell ein Bild von einem Spieler mache, ohne eine ausreichende Samplesize seiner Stats zu haben. Natürlich muss meine Einstellung an dieser Stelle nicht dogmatisch sein und wer sich mit diesen wenigen Informationen unwohl fühlt, kann auch einfach sein Standardgame den Exploits vorziehen.

    @2plus2is4
    Ich danke auch Dir für das Feedback. Schade, dass du meine Anfrage vor einiger Zeit nicht angenommen hast im Comtool, dann wüsstest du, dass ich nicht nur den Rake gerade so schlage. ;)
    @ Rake: Das Video entstand natürlich noch in der Zeit vor der Rakeerhöhung.
    @ 45s vs 78s : Meine Ranges sind sicher nicht linear, denn dann müsst ich von 45s up to JTs alles 3-betten, das ist sicher nicht der Fall. Der Grund für das unterschiedliche Play ist, da ich die Playability von 45s und 78s differenziert betrachte und ich deshalb lieber mit 78s Postflop spiele als mit 45s. Man muss das sicher nicht 3-betten, aber zum Wohle des Videos ist es ja anscheinend ganz gut gewesen.
    @Balancing: Die Frage ist natürlich legitim. Balancing ist allerdings in meinen Augen auf dem Limit nicht nur überbewertet, sondern auch oft einfach schlecht. Imo exploitet man die Gegner auf nl50 Zoom, indem man die Tendenzen des Durchschnittsspielers auswertet und weniger auf seine eigene Range dabei blickt.
    Ich glaube, dass wir da sowieso einer Meinung sind.
    @93o: Wie im Video auch schon erklärt, wenn er 2 von 3 Mal Preflop gefoldet hat, ist das imo durchaus ok mit 93o zu eröffnen. Die Turnbet hat nur den einzigen Grund, um seine Equity zum folden zu bringen und der Anlass dafür ist sein Autocheck am Turn. Die x/f-Rate dürfte wohl nah an 80% liegen.
    @49s: Hast du absolut recht, die Bet ist da ganz sicher die bessere Line, da er wohl wirklich sehr viel folden wird.
    @45s fold Pre: Durch seine Preflopstats und meiner diesbezüglichen Annahme, dass er nur 37% foldet und Postflop auch nicht viel aufgibt, habe ich mich bei seiner Stacksize gegen ein Openraise entschieden. Ich denke, man kann es natürlich openraisen. War mir in dieser Situation nicht ganz sicher, welches Play die für mich profitabelste Option darstellte. Wenn du sagst, dass das ein normales Openraise ist, lass ich mich gerne davon überzeugen.
    @fold K7s vs 3bet T9o: Guter Einwand! Ich tu mich schwer, K7s gegen so einen tighten Spieler Preflop zu callen, vermutlich ist das aber viel zu tight gefoldet, da könntest du recht haben. Die 3Bet mit T9o finde ich dennoch ok, da diese Spieler, die ohnehin schon tight openraisen, sehr viel wegwerfen werden. Das kann ich zumindest aus Erfahrung sagen. Natürlich kann man dann dagegen argumentieren, dass er ja schon so wenig openraist und es demnach nicht gut ist zu 3-betten, da er nicht viele Hands in seiner Range hat, die er folden wird. Genau diesen Punkt sehe ich in dem Fall aber nicht wirklich gegeben.
    @AJs 3Bet: Er foldet 80% auf 3Bets in 5 Spots mindestens, da hab ich kein Problem AJs Preflop nur zu flatten. Da der Durchschnittsspieler ohnehin sehr tight reagiert in diesem Pool, finde ich selbst diese Samplesize ausreichend, um mit dieser Hand Postflop zu spielen, da ich nie erwarte, dass er schlechtere Aces Preflop callen wird beispielsweise.
    @66 : Ich gehe davon aus, dass er natürlich viele Ax Hands in seiner Range hat und dementsprechend nicht viel davon am Turn folden wird. Du sagst ja selbst, dass man es auch deiner Ansicht nach machen kann, habe mich, wie in anderen Spots natürlich zu Gunsten des Videos für variable Lines entschieden, sonst würden wir diesen Dialog ja nicht so ausführlich führen.

    Ich werde mich natürlich bemühen, demnächst auf Eure Kritikpunkte einzugehen.
  • 2plus2is4

    #12

    Klingt ja alles ganz plausibel, weicht jedoch teilweise von meinem Spielverständnis ab. Aber wir sind ja hier um uns auszutauschen und ich bin über deine Antwort sehr erfreut. Deine Anfrage im Com-Tool ist bei mir leider nie eingegangen. : /