Gameplancoaching für Fortgeschrittene - Notwendigkeit des Gameplans

  • Aufgezeichnete Coachings
  • NL BSS
  • $25 - $100
  • Shorthanded (5-6)
(8 Stimmen) 2587

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In seinem Coachingkurs zeigt Samy89 warum man einen Gameplan haben sollte und wie man sich diesen optimal erstellt.

Tags

aufnahme coaching Gameplan Podcast

Kommentare (6)

Neueste zuerst
  • Samy89

    #1

    Da die Überschrift viell. noch etwas irreführend auf den ersten Teil ist:
    Das erste Coaching richtete sich vorallem an die notwendigen Fähigkeiten,die zur Erstellung eines Gameplans notwednig sind + erste Schritte zum Aufbau.
  • MR241190

    #2

    Bei 1:17:00 redest du über die Bluffcombos in deiner 3Betting-Range. Ich habe das jetzt so verstanden, dass A2s-A5s, kleine suited One Gappers und suited Connectors sowie Hände wie KQs, AJs, QJs zu deinen Bluffcombos gehören. Aber sollten Hände wie KQs etc. nicht eher in deiner Calling-Range sein?
  • Samy89

    #3

    Hey MR241190,
    Generell eine gute Frage,warum so starke Hände wie [QJss+,KQss] nicht einfach callen,anstatt zu 3betten.

    Die Antwort darauf hat mehr als einen Weg:
    1) Wir möchten eine 3Bet-Range haben,die nicht zu klein und zu groß ist,um nicht polarisiert zu sein bzw. exploitet zu werden.
    Also fangen wir an eine Valuerange zu definieren,von denen wir überzeugt sind,dass sie in der 3Bet-Range gut aufgehoben sind.
    In unserem BSP vs. UTG war dies QQ+,AK. Um den zwei oben-genannten Forderungen zu erfüllen,benötigen wir nun einen Bluff/Semi-Bluffanteil,den wir am liebsten mit Händen füllen,die starke EQ vs. seine Callingrange und eine hohe FE durch den BE erzeugen. Dies schaffen vorallem Hände wie [QJss+,KQss],wodurch wir einen hohen! Realisierungsfaktor ! dieser Hände erreichen,den wir nicht haben würden,würden wir sie in die Callingrange packen.

    -> Die EQ-Realisierung von [QJss+,KQss] in der Callingrange vs. eine tighte OR-Range ist weitaus niedriger,als in der 3Bet-Range.

    2) SqueezeWKT > als Cold-4Bet,dass uns oft zu dünnen und dadurch schweren Entscheidungen führt -> Varianz steigt.

    Wird noch 1-2 Argumente geben,das sind aber für mich die wichtigsten.
  • Samy89

    #4

    * BE = Blockereffekt
  • MR241190

    #5

    Ah ok, danke für die ausführliche Antwort.
  • Talisker74

    #6

    Gutes Video, bin auf die anderen Teile gespannt.