FL 50c/$1 SH - Live

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $0.50/$1
  • Shorthanded (5-6)
(23 Stimmen) 5541

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Zu diesem Video ist keine Beschreibung vorhanden.

Tags

Live Video PokerStars

Kommentare (23)

Neueste zuerst
  • karlo123

    #1

    Viel Spaß beim Schauen :)
  • Doneit

    #2

    Minute 15 A7o OL gegen den Limper siehst du ne Equityedge preflop, auf was für eine Range setzt du ihn da? Bisherige Stats sind 28/0 sofern ich das richtig erkenne , zugegeben jetzt auf sehr wenig Hände. Er hat also wenn ich richtig rechne bisher 8 Hände gespielt und alle nur gelimpt oder coldcalled, weswegen ich da tendenziell kaum eine Equityedge gegen sehe.
  • AlterFalter

    #3

    hatte ich :)
  • KenjieX

    #6

    caught teh racist
  • EtniX

    #7

    nice vid
  • kunnivah

    #8

    wie sprichst du denn "3bet" und "4bet" aus? ^^
  • kunnivah

    #9

    nevermind...
  • OnkelHotte

    #10

    @2: A7o sehe ich auch gegen einen Limper fast immer einen Edge. Gegen unknown würde ich da immer raisen.

    Es nicht zu tun, hat weniger Equitygründe sondern eher playability und Postflopedge ausspielen. Kann sein, dass man gegen manche Spieler, da Postflop mehr EV rausholen kann. Aber von der EQ her halte ich das auf jeden Fall für +EV.
  • Adstriker87

    #11

    hört sich echt gangsta an :D
  • Doneit

    #12

    Danke erstmal für die Antwort. Ich weiß die Sampelsize ist natürlich eigentlich viel zu klein, mir gings darum, dass der Spieler eine Tendenz zu haben scheint alle Hände die er spielt zu limpen, ka warum, vieleicht 4 deception vieleicht just4fun. Und wenn ich da dann so rumequiliere mit der Top 30-35% Range ist halt A7o nicht vorne. Klar kann nat. auch sein, dass er einfach noch keine raisbare Hand hatte. Wenn ich davon ausgehe, dass der Gegner "normal" spielt, also große Pairs und große Asse raist ist A7 sicher vor seiner Range. Vermutlich sollte man auch wegen 28 Händen noch nicht von der normalen Spielweise abweichen. Alph0r sagt ja dann auch nach der Hand, dass er auf den Gegner für zukünftige Hands adepten wird.

    Das Video gefällt mir btw sehr gut, gut erklärt warum du was machst und was der Gegner halten könnte. Hätte halt die A7 hand nur gecalled und any Flop gebettet, ich hoffe mal das wäre nicht total verkehrt.
  • Hirogenium

    #13

    Elmo... bist du's? ^^


    Nee, schönes Vid, thx.
  • Reverand221

    #14

    Sehr angenehmes Video! Optimales Format, objektive Stimme, Informationsfluss konstant und auf den Punkt gebracht. Von dir möchte ich mehr sehen, genau so!
  • Instinctively

    #15

    haha Elmo^^

    ne im ernst, echt gutes Video.
  • Alph0r

    #16

    Danke für die Kommentare.

    Ich habe bei der A7 Hand die Stats des Gegners in der Tat kaum beachtet, weil es eben nur 29 Hände waren. 29 Hände geben zwar schon eine Tendenz an, aber A7 war mir dann doch gut genug. Ich denke auch, dass mir die Initiative manchmal FE bringt, wenn er ein kleines Pocket gelimpt haben sollte z.B. auf manchen Boards
  • HamburgmeinePerle

    #17

    die QQ hand ziemlich am Anfang:

    ich find, der deceptioncall auf die 3bet bringt nicht viel, da die Gegner auf dem Limit eh wenig mitdenken und außerdem kommt für mich da gegen thinking Gegner auch nur KK oder AA in Frage, ich denke nicht, dass es was bringt, das mit QQ zu machen.


    ansonsten n gutes Video.
    ~min21 OL 73s:

    auf dem K88 board würde ich betten, nachdem einer gecheckt hat, oft folden beide und du nimmst den Pot mit.
  • MichaelTh88

    #18

    Gefällt mir sehr gut.
    Vorallem echt super das du auf jede Aktion eingehst,und diese gut erklärst.
    =)
  • Alph0r

    #19

    #17
    Der deceptioncall hat eh keine Nachteile, wenn der Gegner immer die Conti macht. Wenn er contibettet, kriege ich ja die eine SB, die ich preflop verpasst habe.

    Wenn man das nur mit AA und KK macht, dann hat man eine noch weniger gebalancte capping Range, weil dann ja als default in den früheren Positionen nur TT, JJ und QQ drin sind.

    Korn z.B. empfiehlt auch OOP in HU Situationen nicht zu cappen in einigen seiner Posts und ich glaube auch Videos.

    Und ich denke schon, dass die Gegner bis zu einem gewissen Punkt mitdenken. Sie fangen dann an (meine Erfahrung) ihre marginalen und guten Hände stark zu overplayen.
  • JynObah

    #20

    hat mir sehr gut gefallen
  • dostojevskij

    #21

    Viel zu leise aufgenommen!!!! Man versteht es nur wenn 100% auf den Lautsprecher konzentriert.
  • andyy1

    #22

    Super Video, mehr davon :)
  • Battlecrab

    #23

    @ 21 Dein Lautsprecher ist nicht i.O. :-)
  • bellunese

    #24

    Du hast die geilste Stimme!
    Und kannst gut erklären! Weiter so!

    Welche Pokersoftware nutzt du?
  • Alph0r

    #25

    Danke :)
    Benutze Holdem Manager und Telescope, wenn ich auf Stars spiele.