Verbessere dein Late Position Spiel in MTTs - Der Button

  • MTT
  • MTT
(12 Stimmen) 2619

Beschreibung

In dieser Videoserie zeigt euch subito2k wie ihr euer Late Position Spiel in MTTs verbessert und dadurch direkt eure Winrate in Turnieren boostet! Los geht es mit der profitabelsten Position, dem Button.

Tags

3b 3bet bb Blind Defense BU CO defend resteal sb

Kommentare (14)

Neueste zuerst
  • Umumba

    #1

    Habe mich sehr über die letzte Hand gewundert, weil das Video vorher den Eindruck vermittelte, dass der Filter nicht nur auf BU, sondern auch auf gewonnener Hand stand. Handbeispiele laufen imo zu perfekt, aber natürlich nice um zu zeigen, wie man die Winrate boostet.
  • xrgdry

    #2

    Schönes Video, bin schon gespannt auf die nächsten. Deine Hand History Auswahl ist relativ 3bet-lastig... vielleicht gibts ja noch nen 2ten Teil wo Hero first in kommt und den schwächeren Teil seiner Button Range spielt ;)
  • dostojevskij

    #3

    Schönes Video! Nur ist Hände sind mir zu perfekt. Was machst Du in der QJo Hand wenn Du nicht triffst, und Dein Gegner hat ja einen kleiner Stack?
    Wäre nicht schlecht wenn Du ein theoretisches Video zu den Position zum Thema 3-Bet bzw. call machst. Was für eine Range sollte mit bestimmenden Stacksizes defenden bzw. 3-beten bzw. callen.
    Muss mich sehr wundert so eine Hand zu Bluff 3-Betten. Eigentlich sollte man eher eine suited Hand dafür benutzen, oder?

    Die Frage ist einfach im Gengensatz zu den Fall wenn der Effektive Stack so um die 30BB wäre, dann hätten wir eine Callrange und eine 3-Bet-Range. Die Frage ist einfach was machen wir in diesem Fall mit der Stacksize mit unser Callingrange folden oder 3-betten? Und wenn wir unsere Callingrange auch noch in die 3-Bet-Range packen machen wir nicht angreifbar für 4-Bet pushes?

    Ja ja Fragen über Fragen...
  • dostojevskij

    #4

    Zu dem ist es in MTT´s meistens der Fall wir spielen gegen Unknown,
  • Milchbubi13

    #5

    nice video
  • mikesch1989

    #6

    Wäre 99 für effektiv 28 BB vs SB 3-bet nicht auch ein guter 4-bet push? Es gibt ja schon viele eklige Boards für 99, somit besteht doch schon die Gefahr rausgeblufft zu werden.
  • Tsubano

    #7

    hättest du wirklich 99 am Turn gefoldet bei einer SPR
  • subito2k

    #8

    #1: Das ist eher Zufall, dass die meisten Hände gewonnen werden. Ein zusätzlicher Filter war saw river oder saw showdown with heros hand. Bin mir nicht ganz sicher. Macht halt nicht viel Sinn eine Preflop 3bet zu machen und der Gegner foldet. Darin liegt kein großer Lerneffekt, bzw. ist ziemlich unspektakukär ;)

    #2: Danke. Ja es sind ziemlich viele 3bet-Spots, da es immer noch Spieler gibt, die sich darin unwohl fühlen. Für viele ist es auch schwierig, die im Video gezeigten Hände zu bluff3betten. Hier sieht man halt auch mal, dass man mit den Bluffs manchmal auch noch den einen oder anderen Stack holen kann :)

    #6: Vermutlich kann man die Hand Plus EV reindrücken. Speziell gegen diesen 3betlastigen Gegner (wenn ich mich recht erinnere). Da er aber bluffs auf einen Jam foldet und nur Value callt, isoliere ich mich mit einem Jam wieder (einfach gespielt, aber wohl nicht max EV). Von daher lasse ich seine Bluffs drin und spiele Postflop IP mit meiner dennoch starken Hand!

    #7: Jup, ich hätte vermutlich exploitive gefoldet, da ich ihn am Turn nicht mehr for Stacks bluffen sehen (zu mindest zu wenig - Populationstendenz).
  • subito2k

    #9

    #3: Wenn meine Bluffs nicht hitten? Dann spiele ich das Board/meine Range. Bei schlechten Boards c/behinde ich und gebe auf. Es war dann ja nur eine Preflop "Balancing" Bluff3bet. Ohne diese Bluff3bet hätte ich einen zu kleinen 3bet Wert und die Gegner würden vs mich overfolden (ergo kein Value für AA+KK).

    Gerade in dem Spot sollte man keine/eher weniger suited Hands 3betten. Diese performen IP in der Callingrange (ggf. multiway, wenn der bb einsteigt) ziemlich gut. Wohingegen offsuited Hands an EV (bzw. realisierter EV) einbüßen. Von daher eher Offsuited Hände 3betbluffen, als suited. Natürlich muss die Hand vs einen 20bb-Stack auch Blocker haben, damit er dir nicht zu viele 4bets um die Ohren hauen kann. In dem Fall blocken wir Q und J, also QQ, JJ, AQ, AJ. Alles Hände, die er profitabel 4betjammen kann.

    Zu der Callingrange: Ich bin mir nicht sicher, ob QJo so gut in der Callingrange performt. Wenn ich mir anschaue, was der Gegner openraist, dann haben wir nicht mehr Beat (QT,Q9), als uns beat (AQ, KQ) hat. Von daher ohne weitere Equity (wie nen Suit) fraglich. Aus Boardcoverage-Gründen, habe ich auch gerne eine Q (oder vllt ja sogar noch mehrere? :D) in meiner 3betrange.
  • xWot4nx

    #10

    Schönes Video, zeigt mir mal wieder das ich einfach zu tight bin :)
  • Kishan

    #11

    Da sind wir schon zwei :-)
  • ForellenSchorsch

    #12

    wann kommt teil2, braw? nice videoserie imo :)
  • pokerpotter

    #13

    Hat mir gefallen !
  • Matthew1986

    #14

    sehr schönes video gefällt mir! hat mir geholfen in MTTs besser dazustehen. ich werde mir auf jeden fall auch noch die anderen videos deiner serie reinziehen! danke dafür!