NL SSS $400 bis $2.000 - Live

  • NL SSS
  • NL SSS
  • $400 - $2000
  • Fullring (9-10)
(13 Stimmen) 7005

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Zu diesem Video ist keine Beschreibung vorhanden.

Tags

FullTilt Live Video sixtabling

Kommentare (25)

Neueste zuerst
  • tivaa

    #1

    viel spaß beim schauen!
  • Nani

    #2

    mhh scheint noch nicht zu gehen!?
    aber endlich mal wieder höhere limits :)
  • chrischiberlin

    #3

    toll und ich bin wieder gold :(
  • petwalt

    #4

    was geht? ...nix! :(
  • edgetrader

    #5

    poker after dark please
  • luvmeluvme

    #6

    greyboy kannst du dein hud nochmal reuppen. im hm forum isses nimmer da :(
  • zeegro

    #7

    ich weiß ich bin wieder der arsch wenn ich hier nerve aber du willst ja feedback..
    du widersprichst du einfach sau oft in dem video, benutzt argumente fürs folden, die du zuvor fürs raisen genommen hast.. finde ich irgendwie komisch
    bist du reg auf nl2k?
  • Floeee101

    #8

    ich finde das video auf jeden fall viel besser als alle bisherigen, weil einfach mal eklige situationen mit dabei sind und toughere decisions... bei den letzten vids waren immer ziemlich klare standardsituationen und hatten deshalb recht wenig lerneffekt
  • Jarostrategy

    #9

    Schönes Video ich hab mir mal ein paar Spots aufgeschreiben dir mir aufgefallen sind.

    7:00 UM J2: Meinst du nicht wenn du den Turn bettest solltest du den River auch betten? Jeder Straight und Flushdraw ist eigentlich am River busted und wenn Villain Check Flop CC Turn spielt hat er eigetnlich eine sehr schwache Range die fast immer < Top Pair ist. Nachdem du Checkbehind Flop, Bet Turn spielst ist es für ihn auch super eifnach am Turn Midpairs zu callen da du niemals die Q hast und wenn du dann unimproved wo alle Draws busten mit Jack high behind checkst ist das schon etwas weak meiner Meinung nach. Wenn ich mich hier am Turn zu einer Bet entscheide würde ich diesen River auf jeden Fall auch betten.

    9:00 UM QJo: Abgesehen davon das QJo natürlich ein Easy Fold ist in der Situation sollte man bei diesen Berechnungen vielleicht nicht einfach 16 oder 20 % in den Equilator eintippen sondern die Ranges manuell wählen. Schließlich unterscheiden sich die Equilator 20 % deutlich von einer realen 20 % Restealrange(schließlich pusht keiner K8s und folded 22-44 auf einen Steal).

    9:30 UM 97o: Wie ist dein Plan für die Hand?? Das QT7 2s Board passt perfekt in die typische Coldcalling Range eines BB (Broadways etc.) dazu gibt es einen Flushdraw. Du wirst hier wenn Villain weiterspielt eigetnlich immer gecheckraised und musst folden. In einer solchen Situation fände ich es gut wenn du...

    ...erstens vielleicht etwas genauer überlegst wie seine Preflop Coldcall Range im BB aussieht (wie viel defended er aggressiv, passiv etc.)
    ...zweitens wie viel Foldequity du überhaupt noch auf diesem Board gegen eine solche Range hast
    ...drittens wie aggressiv er Postflop ist (Flop AF, Checkraise Flop) um abschätzen zu können ob er nicht eventuell doch in der Lage ist Check Call zu spielen

    Da ich mich auf dem Board gegen die meisten Coldcalling Ranges schon fast behind sehe und meine Hand mit einer Bet in einen Bluff verwandele der nicht oft funktioniert, würde ich es bevorzugen auf so einem Board behind zu checken. Einfach weil ich dem Checkraise aus dem Weg gehen will und ich noch Backdoorstraightdraws habe. Mir helfen jede 2x 7 3x9 4x8 und 4x J um meine Hand zu verbessern.

    11 OM AJs: Wie genau wählst du deine Openrange? Ein paar Minuten vorher foldest du KQ MP3 first in mit der Argumentation dass du zu oft auf 3-bets folden muust da nur Regs hinter dir sitzen. Bei der AJs Hand sitzen eigetnlich auch nur Regs hinter dir und du kannst so gut wie nie auf eine 3-Bet callen. KQ hat aber eine stärke Postflopplayability als AJs (und auf Acehighboards hast du mit KQ eben auch super Foldequity). Finde es etwas komisch dass du die Hand MP3 First in gefoldet hast.

    18 OR QJo: Du sagst du 3-bettest nicht weil du noch eine Leute hinter dir sitzen hast, was auch richtig ist. Willst du damit sagen du hättest im Big Blind QJo gegen 20 % gepusht ???^^

    26 OR AQo: Der Gegner openraised 12 %. Diese 3-Bet finde ich sehr marginal. Sagen wir mal er raised tatäschlich auch 12 % aus MP1 und ist dort nicht tighter obwohl sich sein Wert ja eigetnlich auch noch aus MP2 und MP3 First in Raises zusammen setzt. Was ist hier eine realistische Callingrange??

    Wenn er 99+AQ+ auf unsere 3-Bet called hat unser Push isoliert gegen ihn einen EV von 0,56 $. Vielleicht ist er dumm genug und called sogar 88+AJ+ dann hat unser Push einen EV von 1,46 $. Leider sitzen aber noch 5 Gegner hinter uns die in der Regel JJ+AK hier nicht weglegen was bedeuten würde das wir noch in 15 % der Fälle einen Overcall kriegen von einer Range die uns 28 % lässt.
    Der EV unseres Pushes ist selbst gegen den Openraiser winzig. Er kann auch noch in MP1 tighter sein was ihn selbst gegen ihn Minus EV machen würde. Wir haben 5 Gegner behind die selbst aus marginalen +ev Spots einen -ev Spot machen.

    --> Jaro mucks.

    Mfg, Jaro ;)
  • refeohknarf

    #10

    bei der KK Hand spielste ja CB auf A High board, dann checkste turn und am River machste 20$ Block-bet und hast dann noch 20$ left, würdest aber wenn du checkst auf eine bet folden, obwohl weder Flush noch straight ankommt

    why ?
  • pennyyy

    #11

    min. 18:15

    Die Tens gg den 8% utg opener hättest du ja mit 20BB gepusht.
    Du bist sowieso schon nur marginal vorn, denke es wird auf jeden Fall -EV mit den 8 leuten hinter dir, die mit QQ+ aufwachen können.
  • hasufly

    #12

    krasse schwerverbrecherstimme :) aber sympathisch
  • KingDingeling2

    #13

    aber ihr wisst schon, dass der gute greyboy schon über nen monat im urlaub ist und eure fragen wohl nicht beantworten wird?^^
  • Moncki

    #14

    Darf man fragen, was du da für ein Skript o.ä. verwendest. So zwecks rechts-klick c/f und highlighter etc.???
  • berbisch

    #15

    Jaro:

    Wenn man nicht auf Varianz steht kann man es wohl folden allerdings kann er ja nur mit JJ+ und AK callen wenn er nur 11% raist wird er schon wissen was die shortys drüber pushen das heißt wir haben 31.20% gegen die Callingrange.

    FE bei 11% openraising und 2% callingrange da wir viele AK AA und QQ Hände blocken, gibt ne FE von 81.8$
    Wenn Villian nun 3BB geraised hat plus 1.5BB Blinds sind es 4.5BB * 71(Wahrschienlichkeit das jemand mit JJ+ und AK gegen unseren Push callt 10%) 319.50BB+ sagen wir wir haben 18BB(x71) in dieser Sitaution = 1278BB
    1278+319.5: 71= 22.5
    in 29% der Fälle bekommen wir einen call (ich lass szenario raus das zwei callen) Dann haben wir 31.39% EQ 18+18(stacks)+1,5(blinds)-0.75(rake)
    36.75BB x 0.3139= 11.535

    22.5x71= 1597.5
    11.535x29= 334.515

    1932.015BB:100 19.32015BB-18= 1.32015x4= 5.2806$ Gewinn
  • berbisch

    #16

    achja da ungetracked hab ich die hand nicht mal gesehen ^^
  • Sacrifice51

    #17

    Schönes Video, allerdings gibts halt einen Haufen Spots der einfach unklar rüberkommt:
    Das meiste davon hat Jaro eigentlich schon in alle Einzelteile erlegt ;-) -> Danke Jaro

    Deine openraising Range sollte eigentlich klar sein...AJ,KQ sollte man da auch nicht aus MP3 folden, ich open das aus any Position.

    TT vs 8% zu moven aus UTG3 oder so finde ich auch bisschen marginal, also den Spot auf jeden Fall auch mit kleinerem Stack einfach weglassen.

    Wie sind Deine CBet Stats ? DU machst auf wirklich jedem Board die Cbet, wo Du Buttom Pair hittest bekommst du den fast üblichen Check-Raise auf so einem Board, hier solltest Du Dir die Free Card nehmen und am Turn die Hand weiter spielen, denn Villian muss jetzt auch seine Hand in gewisser Weise preis geben, weil nur noch 5th Street gedealt wird...

    Die kleinen Block Bets vs. Fische am River finde ich OK, ich selber mach die auch oft, allerdings kassier ich dann mit 2nd Pair oft genug den Push und bin halt maßlos hinten. Wenn man da noch Value von 2nd Pair/No Kicker bekommt, umso besser.

    @Jaro: 18 OR -> Gegen den Typ kann man in jedem Fall sehr loose restealen, wenn man auf Varianzreiches Spiel unbedingt aus ist :P Ich würds nicht machen...(erinnerte mich in der Hand an das AK Video mit nem ähnlichen Spot wo er any two hatte)

    Weiter so Greyboy, mir wären Session-Reviews ehrlich gesagt lieber als Live-Videos...teilweise war nicht alles logisch, was Du uns erzählen wolltest ;-)

    LG Sac51
  • UncleBums

    #18

    26,10, 3bet AQ, da so hart minus ev, sooo damn hart. wobei da JJ und AKo vlt noch weggelegt werden könnten, aber qq+ AKs, sind ja auch noch 8% gegen die wir quasi dead sind..
  • Jarostrategy

    #19

    @berbisch:

    Danke dass du das angesprochen hast, den Cardremovel Effekt hatte ich hierbei wirklich nicht bedacht. Allerdings müsste man ihn dann auch auf die gesamte Situation beziehen. Damit meine ich das wir bereits seine Openingrange blocken.

    Ich fand das relativ interessant und hab das jetzt noch mal genau durchgerechnet :D.

    Folgende Ausgangssituation:

    12,5 % Openraisingrange. Diese besteht aus 22+AJo+,KQo,TJs,QJs,QTs,KTs-KQs und ATs+. Hero hat AcQd, sitzt in MP2(5 Spieler behind) und Villain Openraised in MP1 mit 12 $. Ehrlich gesagt sehe ich niemals einen Spieler TT auf die 3-Bet folden, AQ habe ich zumindest auch oft in dieser Situation gesehen. Also gehe ich jetzt mal von TT+AQ+ als Callingrange aus. Das sind 3,4 %. Da wir das Ace of Clubs und die Queen of Diamonds haben blocken wir aber bereits die Openrange von 12,5 % auf 10,4 % was unsere Foldequity obv. reduziert.

    3,4/10,4 = 0,32 Fälle für Call, das Gegenteil für Fold. Equity gegen Callingrange = 34 %. EV Push = 0,68*18 + 0,32(159*0,34 - 78) = 12,2 - 7,6 = 4,6 $. Die Overcallrange setzen wir JJ+AK die durch unseren Block auch auf 2,4 % runtergeht. Fälle für Overcall sind also 1 - 0,977^5 = 0,11. Ich mache ebenfalls die Assumption das der Openraiser bei Overcall folded. Also ist der EV bei Overcall = 171 * 0,28 - 78 = - 30,1 $. Total EV = 0,89*4,6 - 0,11*30,1 = 0,78 $. Also nicht gerade viel.

    Gehen wir jetzt noch davon aus das Villain in MP1 statt 12,5 % vielleicht doch eher 11 % raised, sieht das ganze natürlich noch schlechter aus. Wir geben ihm eine Openrange von 10,9 % (55+AJo+QTs+KTs+ATs+KQo) die wir mit dem AQ Block wieder auf 8,7 % reduzieren. Das beduetet unsere Foldequity sinkt auf 1 - 3,4 / 8,7 = 0,61. Equtiy gegen Callingrange sowie EV bei Overcall bleiben wie oben beschrieben. Unser EV Push wird also 0,61*18 + 0,39(-23,9) = 1,66 $.

    Total EV= 0,89*1,66 - 0,11*30,1 = - 1,8 $.

    Natürlich ist das ganze jetzt ziemliche Haarspalterrei, aber der ein oder andere findet es ja vielleicht als Beispiel auch ganz interessant. Ich persönlich glaube aber das besonders weil Villain in MP1 nicht seine 12 % Openraise hat und dazu ihn in der Regel TT AQ nicht folden sehe den Push öfters Minus als Plus EV.

    So das wars abe glaub ich acuh für heute mit EV Berechnungen :D.

    Mfg, Jaro
  • berbisch

    #20

    Meine Rechnung ist auch nur ein Beispiel und nicht auf die Sitaution bezogen da ich sie gar nicht gesehen habe.

    :) Die ganze Sache bassiert einfach nur darauf ob nun Villian TT und AQ foldet oder nicht, da ich bei seiner Range AQ+ und TT pushe liegt er hinten und kann es nicht callen.

    Macht er es trotzdem hab ich zwar jetzt nen - EV push gemacht (sehr marginal) aber er ist hinten gegen meine Range hat 40,28% statt die benötigten 40,81%..
    Wer mit AQo/AQs ist einfach nur schlecht denn er hat gegen unsere Range 37,8 bzw 34,4Equity

    Alles in allem ist der push in etwa MAXIMAL 0,5BB -EV kann aber bis zu 2BB +EV sein wenn schlechtere Asse callt oder K high Hände
  • Nikinho9

    #21

    find die KK hand misplayed..

    20$ bet fold am river, bei nur 20$ left?
    mit der begründung nicht geblufft zu werden.. naja wenn er bluffen kann, sollte man doch gerade c/c spielen...

  • FourMG

    #22

    mir gefällt dein vid sehr gut =)
  • gigi86

    #23

    PTR sagt du machst über 2 ptbb. machst du das mit SSS? :-O
  • Trainee82

    #24

    Wo bekomm ich das Tischlayout her für FT ??
  • greyboy

    #25

    Hey Leute,
    bin nun endlich nach meinem Urlaub dazu gekommen das Video nochmal anzugucken bzw. die von euch kritisierten Stellen.

    KK Hand:
    Da alle draws busten ist c/c besser, besonders wenn villain bustet draws bluffen kann.

    Da ich mit KK aber noch SD value habe will ich ungern c/f spielen.

    Bet/fold ist auch nicht schrecklich, da villain nie nen busted draw hier rebluffen wird, weil er nie davon ausgehen kann, dass wir mit 20$ left im 100+ $ pot noch folden wenn wir am river selber betten. Wir werden also nie mehr geblufft und kriegen sogar noch calls von schlechteren Hände. Kein schlechtes Ergebniss.

    AQ Hand:
    Ich glaube das Villain oft genug sein AQ foldet.
    Ansonsten super Berechnung von Jaro,
    danke dafür !

    Alle anderen Komments sehe ich eigtl. genauso, wie z.b. KQ openraisbarkeit etc...

    Freue mich auf weitere so hilfreiche Comments bei meinen nächsten Videos.