Ziele setzen und erreichen - 02 - Set the Stage

  • Psychologie
(53 Stimmen) 25017

Beschreibung

Zu diesem Video ist keine Beschreibung vorhanden.

Tags

ziel ziele

Kommentare (81)

Neueste zuerst
  • notep

    #1

    viel besser als das erste
    *thumps up*
    so ich muss jetzt meinen Arbeitsplatz aufräumen
  • Dodadodadodada

    #2

    1. :D
  • Schosch

    #3

    Hy

    Im Bronze Psychologie und Didaktik Artikel: „Das Zeitmanagement“ (letzter Absatz) http://www.pokerstrategy.com/de/strategy/psychology/74/ wird gesagt, man soll sich Ziele setzen welchen Stoff man bis wann gesichert haben will, aber nicht welches Limit man bis wann geschlagen hat. Dies hängt vom Bankroll ab und wenn man in einen Downswing reinkommt kann man dieses praktische Ziel nicht erreichen. Was ich sagen will: man kann nicht planen wann man welches Limit nachhaltig schlägt (vollkommen logisch oder?!)! Dies wird im 01 Psycho-Video aber gesagt und ist totaler Schwachsinn!
    Das Video sollte dahingehend geändert werden, dass man sich Ziele setzt welches Material man wann gesichert haben will und nicht welches Limit man wann geschlagen haben will!

    Danke

    P.S.: Was haltet ihr davon?
  • politeia

    #4

    @3: Der Autor zielt wohl vor allem darauf ab, dass man sich überhaupt konkrete Ziele setzt, um sie dann konsequent anzugreifen. Das Limit zu schlagen, ist ja nur ein Beispiel. Welches so abwegig auch wieder nicht ist, denn mit einem entsprechend großen Zeitfenster ist ein solches Ziel durchaus zu meistern; früher im Video spricht er ja von Zielen, die binnen eines Jahres erreichbar sind. Dass er später den 31.12.2007 anpeilt, ist dann wohl in der Tat etwas unglücklich ;)
  • Kirmes

    #5

    Ich verstehe das auch eher als Beispiel, wie #4!
    Manche Dine kann man nun mal leider nicht "auf den punkt" planen. Aber trotzdem ist ein Plan die Grundvoraussetzung Ziele überhaupt bzw zügig zu erreichen. Wenn ich mir zum Beispiel vornehme, in den nächsten 2 Monaten insgesamt 100 km zu joggen, ich mich aber schwer verletzte (Kreuzbandiss), dann kann ich mein durchaus realistisches Ziel nicht erreichen. Wäre dann wohl mit einem üblen downswing vergleichbar.

    Von daher sollte man nicht jedes Beispiel auf die Goldwage legen.
    Vielleicht lösen sich manche "Widersprüche, Frage, etc..." auch in den nächsten Folgen auf.
  • FlyingChamp

    #6

    hat mir wieder gut gefallen freu mich schon auf nächste woche

    werd auch gleichmal meinen schriebtisch aufräumen^^(hoffentlich räum ich den downswing gleich mit weg hihi)
  • abakusschwarz

    #7

    Der Inhalt ist super, ist aber immer noch wie für Vollidioten vorgetragen.
  • L0rDPh0eNiX

    #8

    sehr gut!!!
    ist zwar allgemein aber es ist doch sehr viel content drin der auch wirklich beachtet werden sollte.
  • Crovax

    #9

    Woher kennt der meinen Arbeitsplatz? *schauder*
  • YoungBuck311

    #10

    Was passiert mit den anderen 9 Zielen? Vernachlässigen?
    Das wäre schon sehr schlecht wenn ich das auf mein Leben beziehe^^
  • DRAGONByTE

    #11

    Ich fand es deutlich besser vorgetragen als beim ersten Video. Das Beispiel habe ich eher so verstanden, dass du dir 10 Ziele für ein Jahr vornimmst. Dann pickst du dir das "wichtigste" raus und setzt dafür einen Termin, welcher ja in der nächsten Zeit liegen sollte, da du noch 9 andere Ziele hast für das Jahr - hier also das FL 0,5/1$ bis zum 31.12.07.
  • TobiasK1985

    #12

    ich freu mich schon auf nächste Woche. Mein Leben kann jetzt gar nicht mehr schief gehen :)
  • Troll118

    #13

    super sache!!
  • huddihutzn

    #14

    "handLel Motiviere dich jeden Tag" please check rot unterstrichene Wörter im Text
  • Domdenik06

    #15

    super video und seit dem ich meine pokerergebnisse schriftlich festhalte spiel ich um einiges besser ... ---> in 20 jahren verdien ich also das vielfache von eurem verdienst durch poker :)
  • Hansshi

    #16

    LOL. Jeden Tag der nächsten Monate im voraus planen.
  • Freerider

    #17

    ich würde um die quellenangabe der Yale studie bitten:

    http://www.amquix.info/yale_goal_study.html
  • LittleBube

    #18

    Was passiert mit den anderen 9 Ziele?!
  • emophiliac

    #19

    will aber kein fixed limit spielen
  • Binda

    #20

    Was verdient man eigentlich als Psychologe?
  • BlackTempler

    #21

    find das video gut
    so muss jetzt wech meine pokersession morgen planen und vorbereiten und meine weichen auf erfolg stellen
    ich bin ein gipfelstürmer :)
  • BlackTempler

    #22

    wieviel hat meine mutter gezahlt für diese unterschwellige Gehirnwäsche das ich meinen Schreibtisch aufräumen soll?oO
  • Viper1109

    #23

    die psychologie videos sind die beste idee die ps.de jemals hatte. DANKE
  • Binarystar

    #24

    Wieder erstklassig!
  • KornsOmi

    #25

    Pardon, aber irgendwie kommt bei Omi immer nur die Seite mit dem Link "Weise einen Freund auf dieses Video hin"
    :(
  • FloRiCha

    #26

    wieder sehr gutes Video..
    wieviele Folgen wird es geben?
  • Finall

    #27

    Vielen Dank für meine Aufmerksamkeit?
    Ich danke Dir, für Deine Mühen!!!
  • hasufly

    #28

    der sprecher ist furchtbar.
  • schoxx

    #29

    Video Super.
    Inhalt Super.
    Sprecher angenehm.

    Wirklich gut ;)

    Aber:

    Ich bin, du bist, wir sind Pokerstrategy
    !
  • pascl

    #30

    #03
    ja, diese art von videos können immer nur die türe zeigen, durchgehen musst du selbst.

    grüße,
    pascal
  • pascl

    #31

    #07
    wir möchten, dass alle user nutzen aus deisem video ziehen können. da wir nicht davon ausgehen können, dass alle user auf dem selben wissenstand sind, ist es so die beste lösung.

    grüße,
    pascal
  • pascl

    #32

    #18
    um die anderen 9 ziele kümmern wir uns in der nächsten folge. :)

    #20
    kommt darauf an ...

    grüße,
    pascal
  • pascl

    #33

    #26
    wir peilen 10 folgen an.

    pascal

  • mcmoe

    #34

    @pascl
    oje, wenn ihr 10 folgen davon plant, dann kümmert euch in zukunft bitte um eine unterhaltsamere präsentationsform.
    schon mal präsentationen im sog. "lawrence-lessig-style" gesehen? (z. b. "identity 2.0" von dick hardt)
  • pascl

    #35

    #34
    wow ... das hab ich jetzt auch noch nicht gesehen. ich finds klasse.

    pascal
  • Aironic

    #36

    #34/#35 wie geil ist das denn!!! Man braucht zwar recht gute Englischkenntnisse, aber der Stil ist doch der Hammer!
  • RhyminSimon

    #37

    Ich finde diese Videoserie sehr eine sehr gute Idee, da sie sich auf alle Bereiche des alltäglichen Lebens anwenden lässt!

    #34 Interessanter Präsentationsstil!
  • rosmarin

    #38

    @pascl
    Ich finde die Konzepte in den Videos auch sehr gut und interessant. Allerdings habe ich ein bisschen das Problem, dass es mir angesichts der unklaren Situation des Online Pokerns ab 2008 schwer fällt, mir meine Ziele vorzustellen. Ich finde es schwierig einen Großteil meiner Energie in eine Sache zu stecken, wenn ich nicht weiss, ob das überhaupt langfristig Sinn macht.
    Vielleicht ist das ja genau jetzt ein etwas ungünstiger Zeitpunkt, um mit diesen Methoden zu beginnen?
  • Face12

    #39

    [ ] Autor hat Ahnung von elementaren Grundlagen von Poker :-/


    Ansonsten ganz nice, aber naja, is halt ne Pokerschule hier...
  • pascl

    #40

    #38
    dann benutze diese serie für dein leben und setze dir deine eigenen pokerunspezifischen ziele. das ist ja das tolle daran, dass man diese strategie universell einsetzen kann.

    pascal
  • pascl

    #41

    #39
    was meinst du?
  • tone

    #42

    bis jetzt hat meine mama aber immer aufgeräumt und ich will ihr ihren täglichen everest doch nicht abnehmen
  • Face12

    #43

    #41

    Erstmal ein Link:

    http://fold4value.blogspot.com/2007/06/varianz.html

    Daraus geht das ganz ganz große psychologische Problem, das sich beim Pokern auftauchen kann ganz gut hervor: Man kann beim Pokern supergut spielen, sich weiterbilden, fast alles richtig machen, und dennoch keine zählbaren Erfolge haben, und das nicht nur 20k Hands oder 50k Hands sondern auch mal 200k Hands (oder 3,4,5 Monate). Damit umzugehen ist die ganz große Kunst im Poker. Darauf gehst du viel zu wenig spezifisch ein.

    Dazu passt auch das Beispiel: Es wird fast niemand in der Lage sein sich vorzunehmen "Ich schlag bis 31.12.07 05/1 nachhaltig".

    Es ist einfach nicht möglich fürPokern im klassischen Sinn Ziele zu definieren. Und als sich als Ziel vorzugeben "50.000 Hände A-Game diesen Monat" ist zwar vermutlich genau der richtige Weg, aber irgendwie auch wenig motivierend und schwer greifbar. Du siehst ich stoß hier eigentlich schon an meine Grenzen, und hätte mir genau von einem Experten, der auch Pokerspieler ist, gewünscht dass er diese überschreiten kann, und die bekannten psychologischen Konzepte spezifisch für Pokerspieler umsetzt / aufbereitet. Dies ist meiner Meinung nach bisher nicht gelungen.

    Wobei die Inhalte für das "normale Leben" durchaus gut dargestellt und schön präsentiert finde, wiegesagt, mir fehlt das Eingehen auf die pokerspezifische(n) Problematik(en).
  • Dekoichi

    #44

    Ist es nicht eher kontraproduktiv sich für Pokerspezifische ziele feste Zeitramen zu setzen und sich damit unter erfolgsdruck zu stellen? Wenn dann mal die dunkle siete der Varianz zuschlägt und man durch seine eigenen Ziele noch in Zeitdruck gerät kann man bestimmt nicht locker, entspannt und ruhig (wie es ja in den videos heißt) an den pokertisch gehen. (nur mal so nen Gedanke)

    so far
  • LordesQ

    #45

    Gefällt!
  • Sportbernd

    #46

    war samstag schon drin und ich finds sehr anregend
  • TribunCaesar

    #47

    super Video. Mir gehts mit meinen Hausarbeiten eigtenlich immer so. Find es gut, das sich ps.de auch mal um solche Aspekte kümmert. Saubere Arbeit.

    Tribun
  • tadaaaa

    #48

    Super Video!
    Auf vieles kann man auch einfach selber kommen, sind ja eigentlich alles logische Aspekte.
    Aber es Motiviert diese auch durchzusetzen bzw mit dem Kram auch mal anzufangen :)
  • pascl

    #49

    #43
    du hast wohl recht. das problem mit der ausbleibenden belohnung für ein a-game ist ein grundlegendes pkerspezifisches problem. das regt reitz mich jetzt schon das auch mal in einem video zu "verarbeiten".

    danke dir für den tollen hinweis.

    grüße
    pascal
  • ChrisA3

    #50

    Ich finde diese Videos wirklich klasse, dankeschön dafür. Grade beide gesehn, jetzt schon Arbeitsplatz hergerichtet, grad beim Ziele überlegen und aufschreiben und gleich kann ich mit meiner Hausarbeit anfangen. Yeah!

    Das hier ist für alle, die etwas mit "Underachieving" zu tun haben, oder sich in der Zukunft gut als "Underachiever" vorstellen können, immens hilfreich. Das lustigste ist, dass ich davon nichts fürs Pokern brauchen werde :)
  • Geltix

    #51

    was haben eigentlich soviel gegen die sprecherstimme? ich finds in ordnung...
  • ejones

    #52

    Gefällt mir auch viel besser als das erste video! Ich finde hier hat sich der Spannungsbogen erstmals richtig vorgespannt.
  • xneongoldenx

    #53

    lol. lol. lol.
  • G3KKK0

    #54

    Super Video!
  • keithaction

    #55

    Finds Video nicht schlecht. Wenns einen hilft bei was auch immer ist sehr geil wenn nicht whatever don´t flame...
    Mir hats geholfen mein "Arbeitsplatz" zu säubern :)
    @pascl spielst du selber regelmässig Poker und wenn ja würd mich interessieren an was für Tischen?
  • pascl

    #56

    #55
    ich spiele sehr unregelmäßig poker seit april, denn da hab ich mit meiner promotion begonnen. ich spiele meist SnG oder micros.

    pascal
  • Vinyladdict

    #57

    i like
  • saTa

    #58

    you HAVE to be fkn kiddin me... Ziele forcieren soll jetzt auf einmal was Gutes sein? Um Gottes Willen und ich hab mir von der Seite hier irgendwann tatsächlich Ratschläge geben lassen.
  • bierschinken

    #60

    kommt mir vor wie von einer Vertreter-Schulung für Volldeppen..

    nix für mich (zum Glück)
  • Pegasus2003

    #61

    Super Video! Danke
  • Annuit20

    #62

    Viel besser als das Erste...

    Weiter so...
  • gsusin

    #63

    pouhst-flop muhfes ftw :)
  • kashper

    #64

    ey wenn mich son kerl anrufen würd, würd ich denken das is ne pc stimme, brr
  • Julianberlin

    #65

    Ist mir irgendwie zu albern
  • stony1

    #66

    nette serie *thumbs up*
  • RedBull200

    #67

    #5 Bin voll und ganz deiner Meinung, besser konnte mann es nicht auf den Punkt bringen.
  • tschipsfrisch

    #68

    finde ich für die schule gut, aber für pokern...... naja. eigentlich ja alles logisch, aber man muß es halt doch manchmal gesagt bekommen. wie auch immer, ich werde mir die videos alle mal reinziehen, schaden kann es ja nicht....habe keine Angst vor gehirnwäsche :-)
  • die2lustigen3

    #69

    potetial mit mit z
  • zeAve

    #70

    potential/potenzial, beides möglich ;)
  • nomar

    #71

    hmm naja...is ja schön und gut, aber ich finde dass man es mit dem vorausplanen schon etwas übertreiben kann, zumindest was private dinge angeht... beim pokern ists ja okay, aber privat..
  • pascl

    #72

    #62
    und? planst ud deinen arbeitstag im voraus? HA uni oder sonstiges?

    pascal
  • longdistancerunner

    #73

    Ist zwar schon asbach das Video, aber habs mir grad das erstemal angeschaut und gleich meinen Schreibtisch aufgeräumt, aus Angst sonst keine Kohle mehr mit pokern zumachen und durch alleKlausuren dieses Semester zu fallen;)
  • pascl

    #74

    #64
    hey, impliziert dein name, dass du langstreckenläufer bist? wenn ja, kannst du dich mal per skpye bei mir melden?

    das wäre nett,

    pascal
  • FearFaxx

    #75

    ich hasse aufräumen,...aber er hat ja recht!! Habe gleich mal meine Ziele zu Papier gebracht. Mal sehen ;)
  • psybermoon

    #76

    superfett erklärt, Danke
  • moneymanni11

    #77

    besser als video 1!
    mein arbeitsplatz sieht gar nicht so schlimm aus!!!(find ich)
    in 10 monaten ist welches limit realistisch nachhaltig zu schlagen (hab gerade die anfängerstrategie FL verinnerlicht un dbin ganz gut dabei. spiele aber limit 0,05$/0,10$). hatte vor je nach zeit bis ende dieser oder nächster woche aufgestiegen zu sein! ist dieses datum zu ungenau?
  • HamburgmeinePerle

    #78

    hm, ich bekomm n schlechtes Gewissen, wenn du von nem unaufgeräumten Arbeitsplatz sprichst :P

    aber du sagst ja auch, dass man sich an seinem Arbeitsplatz wohlfühlen muss und wenn ich das an meinem unaugerümten tue, dann ist doch alles okay oder??
    Ich merke grad, ich suche ne Ausrede, um jetzt nicht aufräumen zu müssen^^

    aber bringt das wirklich so viel, wenn man an einem suaberen Arbeitsplatz arbeitet? Dry kanns mir nicht vorstellen, hatte noch nie einen xD


    n gutes Video btw., aber mir wäre es lieber, wenn es praxisbezogener wäre.
  • HamburgmeinePerle

    #79

    Oh das "Dry" am Ende sollte "Sry" heißen, so hats nen völlig falschen Sinn. Aber man kann ja die Postings hier nicht editieren :(
  • MarkusF3475

    #80

    *tschakkaaaaaaaa*
  • Chimba

    #81

    sehr gutes video !
  • Matziano

    #82

    na dann werd ich wohl auch gleich aufräumen! vielleicht wird es ja ne große pokerkarriere hervor bringen ;)

    thx