FL $1/$2 SH - Sessionreview

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $0.50/$1 - $1/$2
  • Shorthanded (5-6)
(9 Stimmen) 4132

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Zu diesem Video ist keine Beschreibung vorhanden.

Tags

Session Review

Kommentare (21)

Neueste zuerst
  • firsttsunami

    #1

    Viel Spaß beim Schauen!
  • Altamira

    #2

    schönes Vid.
    Fand die Gedanken zu den einzelnen
    Händen sehr gut erklärt.
    Sehr schöne Einlassung zum Balancing.
    Danke
  • mrk1988

    #3

    Ich persönlich fand dieses Video sehr informativ und die einzelnen Spots wurden super erklärt. Auch das angesprochene Thema Balancing hat mir gut gefallen.
  • Schmuvness

    #4

    ca. 12:30 KJo

    Den Call am River finde ich sehr fragwürdig.
    Wir schlagen QJ J4 J3 J2 ein paar schlechtere Qx und Kx. Wir sind aber hinten gegen Ax KQ Tx 9x 8x 7x 6x 5x 43.
    Du sagst wir wären gegen einen FD noch vorne, aber welcher FD hat sonst nicht getroffen(A-High, Pair, Straight)?
    Es gibt wirklich kaum Hände gegen die wir vorne sind.
    Folden ist hier mMn besser.
  • trytowin88

    #5

    wieder input yeha thx. Das war ein sehr schönes video Bildquali war gut ton super und ansonsten schließ ich mich den vor rednern an. I like it. Ich glaub ich hätte dir stunden zu hören können :D
    Erklärungen waren auch ausführlich und schlüßig jedoch sehe ich 2 situationen etwas anders:
    min 13 KJo: mag den call mit Khi nicht gerade wegen dem angesprochenen Punkt donks bluffen blind der wird auch KQ, auch Ax hier sbluffen zu mal er jedes flop pair und nen angekommenden OESD hier valuebeten kann und für 1:7,6 geht es nur bei einer sehr polarisierten range.
    letzte hand A8s: wawb/donk is gegen aggressiven gegner sicher ok aber gegen nen passiven villain mag ich es so gar nicht am flop wa/wb zu spielen. Finde einfach das passive gegner mit pockets zu oft cbT cR spielen und man verliert dann 1,5BB(gegen crFbTbR) da sie sich never von pps zw. A und midpair trennen und sie werden sogar oft scared sein AT- zu 3beten oder gar nen turn zu raisen insofern kann man auch nach ner flop 3bet ui den turn folden.
  • KillerPole

    #6

    falls hier jemand das vid nochmal in englisch sehen will: http://www.pokerstrategy.com/video/6445

    btw: finde den call mit KJ am river auch grausam. Mit K-high sind wir hier nie vorne, die FD's haben meist irgendwie getroffen, er müsste hier wirklich J2 oder J3 halten ...
  • trytowin88

    #7

    #6
    jetzt weiß ich warum ich an einigen stellen dachte die situation kommt mir bekannt vor :D so bekommt man 2 mal geld nice 1 wenn er noch spanisch und italinisch kann wird ps.de arm.
  • CashLoser

    #8

    12:30 KJo. Bin da der selben Meinung. Easy Fold. Du bist max in einem von 100 Fällen gegem QJ vorne. Da reicht 1zu8 nich. Aber mit nem A wärs n easy call
  • Lenzer

    #9

    die 35% als range einzugeben ist doch quark oder, er wird ja nie aces oder so openlimpen sondern raisen....oder bin ich bekloppt?
  • opabumbi

    #10

    zur KJ-Hand: Klar hat er hier oft was und klar ist der river sehr schlecht, aber gleichzeitig polarisiert dies seine range sehr stark, da er auf den river meist pairs kaum mehr betten wird. Nach seiner bet hat er nuts or nothing (und mit der annahme lag ich ja auch richtig) und er hat bei der potgrösse einfach oft genug nothing zum callen. Genau so macht auch die Argumentation von Cashloser keinen sinn, der mit a^callen würde. Ob wir hier Alittle oder KJ halten macht keinen unterschied, da cih davon ausgehe, dass der Gegner hier A2 weder zum river bringen kann, noch betten wird am river.
    Zudem kann man ihn grundsätzlich auf eine sehr schwache flop und turnrange setzen, da starke hände idr irgendwo action machen


    zur A8-hand: cr b b ist natürlich auch möglich, aber man muss dann einfach einen plan für den turn haben, wenn man geraised wird. Zudem sieht man gerade von passiven gegnern wenn sei mal die ini haben oft am turn nach cc flop eine völlige autobet ohne zu überlegen.

    zu den englishvideos: es ist kein geheimnis dass sessionreviews teilweise die gleiche session sind und es ist auch bei vielen anderen coaches so. dies ist aber in keinster weise mit weniger arbeit verbunden, ich muss ja das video trotzdem machen.

    @9, um dir sagen zu können ob du bekloppt bist muss ich wissen, auf welche hand wo im video zu dich beziehst
  • Lenzer

    #11

    es geht obv um die Q3s hand die du nach dem button limp nicht completes
  • wuerstchenwilli

    #12

    Ich stimme meinen Vorrednern zu. KJ call war in meinen Augen ein Fehler. "Ich schlage jeden Flushdraw!" Welchen denn? Keinen mit einem Ass. KQ auch nicht. einen mit 5,6, 8 oder 9 auch nicht. 43 auch nicht. Was bleibt denn da noch? T4, 32? Das coldcalled der größte Fish kaum.

    Sehe gerade, dass #4 das selbe geschrieben ghat *g
  • Benzodiazepin

    #13

    @8 KJ:
    dass er die bet nur mit einer polarisierten range (nuts or nothing) macht, glaube ich kaum. der standard fish sieht hier weakness deinerseits, readet dich vllt auf nen busted draw (dazu müsste er erst mal thinking sein) und wird hier meist any pair valuebetten. der spot ist für mich auch große reads auf den fish ein easy fold.
  • CashLoser

    #14

    schlecht formuliert von mir^^. meinte AJ. für mich machts dahin gehend den unterschied, dass ich mit AJ zumindest noch gegen KQ,KJ,A2-A4 vorne liege. Du sagst ja selbst, das dieser gegner eher passiv ist. Das er Action am flopp, turn mit nem hit macht, ist daher unwahrscheinlich. wenn ich weiß, dass deer fish hier häufig weak den river foldet, spiel ich bf, aber sonst isses n klarer cf bei dieser boardentwicklung.
  • Colossus

    #15

    Zur KJ-Hand kann ich auch nur sagen, dass es sicherlich kein default c/c-Move ist. Ich seh hier null schlechtere Hände betten, ausser vllt nen FD, wos auch nur wenige Combos gibt. Ohne iwelche Reads bin ich hier definitv raus !
  • Colossus

    #16

    Ach, und es heisst 'River', mit 'e' !! Da ist kein 'ö', kein 'ü' und auch kein 'j' !! ;-)
  • Tijfg

    #17

    Deine Videos sind die besten im ganzen fixed limit bereich
  • Juniorkoeln

    #18

    Klasse Vid, hat mir sehr geholfen!
  • uwemoehrle69

    #19

    Vor allem die Erklärungen zu den einzelnen Spots helfen einem, seine eigenen lines im Nachhinein auch einmal zu überdenken.
  • Keiji

    #20

    bei der equityberechnung zur Q3s hand gibt er 35% range für den coldcaller. müsste man da nicht die starken hände abziehen, die er raisen würde?
  • xHexerx

    #21

    Sehr schönes Video. Die Erklärungen waren wie immer nice und auch die Tonqualität war dieses mal (gerade im Verhältnis zum letzten Vid) sehr gut.