MTT $22 - Sessionreview - Part 1/2

  • MTT
  • MTT
  • $22
  • Fullring (9-10)
(18 Stimmen) 8444

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Zu diesem Video ist keine Beschreibung vorhanden.

Tags

Session Review speed

Kommentare (35)

Neueste zuerst
  • CBFunk

    #1

    Viel Spaß beim Schauen
  • Lenzer

    #2

    hihi
  • KonstiA

    #3

    danke nochmal ^^
  • thek

    #4

    schönes vid
    und endlich ma wieder für silber
    bin gespannt auf den zweiten teil
  • echorausch44

    #5

    nice vid,
    nur irgendwie etwas komisch dass die sonst üblichen buttons, potanzeige... nicht zu sehen waren
  • bl4ze88

    #6

    beim nächsten mal einfach mal den equilator offen lassen ;)
  • bl4ze88

    #7

    ich vergaß: sehr gutes vid. besonders gute analysen, hat mir sehr gut gefallen. freue mich auf den 2. teil.
  • controle

    #8

    Fand die Spots auch interessant und freu mich schon auf den zweiten Teil ;)
  • paulfelzpp

    #9

    gefällt!
  • bluefoxx

    #10

    gutes vid, den limp mit AJ am Button nach 2 Limpern bei 16 min mag ich ehrlich gesagt gar nicht, ich würde einfach folden, wenn du nicht raisen oder pushen willst
  • sirjinx29

    #11

    finds gut mal n video von einem normalen turnier zu sehen, dass nicht nur die spielen die den content e nimmer brauchen :X
  • Zander99

    #12

    Lob, sehr gutes Video mit guten Erklärungen.
  • thetod1991

    #13

    mit welchem programm wurde die Sessionreview aufgenommen(HH)?
  • Kickerking87

    #14

    Nice Vid
    btw: Die schwarzen Neuner foldet man nie ;)
  • astralathlet

    #15

    zur KJs Hand: Ich finde eine Bet am Turn mit FD und Toppair besser. Nach seinem checkbehind flop denke ich, dass er AQ und AK wieder behind checkt (und nicht drübershovt, da eher der passive Gegner) du aber mit einer kleinen Bet noch einen Call bekommen kannst. River play dann je nach Karte. Bei dem King bekommst du noch gut Value von AK und evtl KQ und kannst eher einen Bluff von ihm induzieren wenn der Pot schon größer ist.
  • Stairslake

    #16

    Hi,

    finde die KJ-Hand nicht so gut gespielt....der check am Flop ist gut....auch der gedanke vom check-raise-allin...aber du hast ja gesagt am turn checkst du nochmal um ihn dann check-raise-allin zu setzen wenn er setzt und du setzt nicht selber aus angst er habe nen monster und reraiset. aber wenn er das monster hat und du machst den check-raise dann wird er so oder so callen.....demnach wäre es doch sinnvoller am turn zu betten um ihn von händen runter zu bekommen die dich am river noch schlagen könnten oder nicht??
  • steinek

    #17

    Hi, erst einmal danke für das nette und konstruktive Feedback an alle!
    @13: Das ist der Universal Replayer. Einfach mal googlen, ist Freeware.
    @15 und 16: Die Hand ist definitiv interessant und ich freue mich auch über weitere Meinungen.
    Die Frage ist halt, ob ich am Turn wirklich gegen irgendetwas eine Valuebet habe. Da AK und AQ ja nun auch keine Möglichkeiten auf eine Backdoorstraight mehr haben, sah ich von diesen Händen eben noch Bluffvalue, da diese nach zweimaligen Checks vielleicht gegen ein kleineres Pocket bei mir betten könnten.
    Und wie gesagt: Gegen Monster geht es an diesem Turn mit beiden Lines rein, sodass diese hier imo nicht die entscheidende Rolle spielen.
    Es bleibt also nur Bluffvalue gegen Protection abzuwägen, falls ich vorn bin und noch mit den Flushouts, die ich für Overcards blocke, finde ich den Bluffvalue überwiegend.
    Insofern bin ich noch zufrieden, bin aber wie gesagt offen für weitere Argumente und danke euch noch einmal für die guten Posts.
  • turbo

    #18

    super, bestens erklärt. Sehr gutes Vid.
  • Stairslake

    #19

    hey.....ok die argumentation scheint schlüssig ;) ich denke ich persönlich hätte zwar dennoch am turn gebettet um hände wie AQ rauszubekommen falls dann am River doch noch die Q kommt aber ist glaube auslegungssache....klar hatte man selber auch noch genug outs....aber geb ich dir recht....so war deine line denke auch nachvollziehbar....

    achja ansonsten gutes video :)
  • caedmon83

    #20

    die Frage ist, ob man in dem Spot auch ne kleine Bet hätte machen können, 800-1000 chips, die ihn dazu einlädt mal drüber zu ballern.
    Also ich würde es wahrscheinlich so machen. Aber deine Line ist auf jeden Fall auch okay! Finde es sehr close. Vielleicht würde man ja sogar noch einen call von 99-TT bekommen. Ziemlich sicher sogar.
  • GENI2

    #21

    Zur der KJ hat fänd ich eine kleine Bet am Turn für eher Sinnvoll da du deine Hand die zwar noch gut equity hat schützt vor Ax, Qx Händen und du value bekommst wenn der FD ankommt.

    Aber was hättest du gemacht wenn er den River geshoved hätte?
    einfach folden? wtf...

    Warum hast du bei der 99 Hand im Equilator 99 mit in seiner Range drin gehabt ist doch sehr unwahrscheinlich das er auch 99 hält?
  • Kamelle

    #22

    Ich fände bei der KJs-Hand ne Bet am Turn auch besser. Es kann doch gut sein, dass er mit AQ oder AK den club-FD hat oder übersehe ich da was ?

    Wenns gegen ein Monster bei ihm sowieso reingeht, dann sollte man doch gegen den FD und Overcards protecten und gegen 99 oder TT noch value bekommen, denn die könnte villain ja gut noch 1x am Turn callen.
  • RobCurl

    #23

    @22 den Club flushdraw hätte er wohl in den meisten Fällen am Flop gebettet.
    @steinek wenn du doch auf bluff value gehst, warum willst du dann am turn check/raise all-in spielen? Dann callt nur noch das Monster. Spiel doch check/call, check river. Gegen so viele Karten musst du hier nicht protecten.
  • zalamie

    #24

    schönes vid! super content! auch die 99 hand schön anylisiert! danke!

    KJ hätt ich genau so gespielt, bissel passiv aber gerade am turn (nach ceck behind am flop) c/r allin find ich gut.

    freu mich auf teil zwei!
  • alipascha

    #25

    die letzte hand 6,7 ,eine hand vorher openraist er in utg 1 mit Q,8o und callt ein reraise all in,der mußte bestimmt zur arbeit oder so.
  • nyehehe

    #26

    #25 1
  • naDanje

    #27

    tilt mb ? =)

    naja auf jeden gudes video.. freu mich auf part 2 -_-;,
  • eisi2

    #28

    zu KJs:

    Also prf klar dass man bei den odds net folden kann

    Am Flop check find ich gut und wenn er cbettet musst du ohne frage broke gehen...

    Am Turn find ich wie du oben schon beschrieben hast den check auch sehr gut...mit dem Ks hast du einen schönen blocker für den höheren fd und ansonsten drawt er auf 2-5outs oder hat dich schon beat .. von dem her is bluffvalue eindeutig besser.. vor allem weil er mit dem A of spades und jeden king seine hand zur 2.besten verbessert und bei einem J dir deinen in der Hand wahrscheinlich auch nicht glaubt... mehr outs da womit er die 2.beste hand bekommt und noch 1bet callt als outs dass er seine hand verbessert


    Am River find ich den check aber nicht gut und frag mich warum noch keiner eine bet (art blockbet) vorgeschlagen hat.

    Overpairs sehe ich am flop cbetten .. set's sehe ich spätestens am turn delayed cbetten sowie AJ also wenn ich ihm eine plausible reraise range gebe bleibt nur noch

    TT,99, AK, AQ, (77?)

    Durch eine bet von 1/2potsize sieht es so aus als würdest du den pot kaufen wollen und ich sehe noch einen herocall (valuebet) von 99,TT, 77?
    AK,ATs? wird voraussichtlich folden (wobei man weiß nie ob da nicht auch ein herocall kommt)
    Und die einzigen Hand die dich beat hat ist AQ
    Ich glaube aber nicht, dass er mit AQ(so vorsichtig wie er es bisher gespielt hat) noch allin geht (weil mit was solltest du ihn callen was er schlägt?) und sollte er wirklich drüber gehen musst du halt leider folden (sehe ich zu selten) allerdings wird er durch ein nochmaliges zu ihm hin checken wahrscheinlich schon noch eine valuebet bringen und die könnte durchaus um 1/2pot oder höher sein und da möcht ich auch net check/fold spielen.

    Also kurzgefasst
    da ich mich entschieden hätte nicht check fold zu spielen und eine valuebet von AQ erwarte aber eben kein raise und dafür von den pocketpairs herocalls, mach ich eine 1/2potsizebet am River
  • lippo81

    #29

    @21: genauso unwahrscheinlich, wie 99 in diesem fall beim gegner ist, wird es vom equilator ja auch behandelt, sprich: du spielst gegen genau eine kombination 99, aber gegen 16 kombinationen AK. macht natürlich keinen großen unterschied, aber warum weglassen?
  • notwhatuthink

    #30

    Ich finde das Video sehr gut gemacht. Danke für die ausführlichen Analysen mit dem Equilator!
  • schnuckilulu

    #31

    die 6, die er standardgemäß hittet :)
  • f0xi

    #32

    sehr gutes Video... vielen Dank für die sehr ausführliche Handbeschreibung!
  • Cortex1000

    #33

    super video.danke!!
  • spade14

    #34

    hm die KJ hand gefällt mir überhaupt nicht - r/f mit knapp 20 BB geht halt einfach nicht

    auch deine intention mit 99 r/f mag ich auch nicht mit deinem stack

    ev. liegts ja dran das das vid schon älter is auf jeden fall wär ich froh wenn mich da jemand aufklären könnte
  • haligh

    #35

    deine KJs kalkulationen find ich nciht sondelrich sinnvoll:
    du gibst ihm ne range, gibst das board ein und schaust deine equity gegen deine preflop range an, 59%...
    daraush schließt du, dass du broke gehst, ohne zu beachten, dass seine flop shoving range die hände die du beat hast evtl nciht mehr enthält, oder?