Lexli on High Stakes - Teil 1

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $50/$100
  • Shorthanded (5-6)
(10 Stimmen) 4768

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Lexli hat eine 4-5 handed Session auf roompoker analysiert. Er thematisiert dabei seine Adaption an eine aggressive Dynamik mit Position auf den weak Spot am Tisch.

Tags

Session Review

Kommentare (12)

Neueste zuerst
  • Konti23

    #1

    Viel Spaß mit dem Video!
  • exsmo

    #2

    Thx. Endlich wieder ein Diamond Video
  • CashLoser

    #3

    Super Video. Schöne nachvollziehbare Erklärungen Hat mir gut gefallen. Könntest du vieleicht kurz deine Stats noch benennen?
  • EvaPoker

    #4

    österreicher?
  • CBFunk

    #5

    knapp vorbei, Schweizer
  • freeheelstar

    #6

    Schönes Video mit super Erklärungen. Nur eines ist mir unklar:
    min 12:09 sagst du, dass der King nicht so häufig in seiner Range liegt.
    min 27:43 sagst du, dass der King häufig in seiner Range liegt.
    Wie kommst du zu dieser unterschiedlichen Annahme? Ist die Bet am Turn der Grund dafür? Oder einfach nur situative Wahrnehmung?

    Ich würde mir mal ein Video von dir auf 3/6 oder 5/10 wünschen, um zu sehen wie du dich auf Gegner einstellst, die völlig chaotisch spielen. Da gibts noch genügend auf diesen Limits.
  • kloputzer7

    #7

    ich finde den CB bei 21:20 gut, da ich mich da nicht oft vorne sehe.
    conccc macht das gerne mit schlechten pairs oder draws, die dann am turn hitten. den check interpretiere ich aufgrund seiner weakness nicht als air, sondern dahingehend, dass er einfach nicht geraist werden will.
    ausserdem kannst du oft am river noch eine bluffbet abstauen, wenn er nicht improved
  • kloputzer7

    #8

    sonst natürlich sehr schönes vid!
    meine kritik mit dem basics-zeug schön umgesetzt.
    mich würde es interessieren, mit wem du so im skype bist, wenn du pokerst;)
  • Lexli

    #9

    @3
    filtered 4-5 max (ungefär)
    33/25/2.1/42

    @6
    12:09
    der king liegt in seiner range, aber es gibt auch viele schlechtere hände aus seiner range
    --> fokus auf die anderen hände

    27:43
    die karte die am häufigsten in seiner range liegt, sofern er noch unimproved war, die mein A-high nun schlägt
    (ja, bet am turn kann natürlich sowohl mh, bluff oder bet4freeSD mit Q/-K-/A-high sein)
    --> fokus auf die hände, die am turn noch umimproved waren
  • Lexli

    #10

    direkt verglichen ist der König natürlich in etwa gleich wahrscheinlich (ausser dass ich in 27:43 selbst ein A halte was in seiner openraising range den K ein bisschen wahrscheinlicher als in 12:09 macht) - jedoch ist es schwierig in verschiedenen situationen immer die gleiche relation (was heisst "selten" bzw. "oft" schon allgemein?) für die erklärung zu nutzen und macht imo auch nicht so viel sinn:-) das variiert je nach fokus (gesamte oder nur teile davon)
    was ich z.B.
    -in 12:09 mit dem "selten der K" unterstreichen wollte ist der Value einer Donk (auf gesamte range bezogen)
    -während in 27:43 das "oft" auf eine starke equity-veränderung hätte hindeuten sollen (am turn noch unimprovte range)

    bei weitere fragen nur zu:-)
  • tzare

    #11

    Erklär doch bitte am Anfang des Vid mal dein HUD/schreib die Belegung in die Beschreibung !
    Vpip PFR Af und WTS kann man ja noch selbst rausfinden , aber bei den anderen Werten hab ich keine Ahnung was das sein könnte ...
  • Lexli

    #12

    kommt im nächsten video :-)

    dennoch kurz:
    oben(preflop): VPIP PRF Steal BBdef 3bet 4bet
    unten (postflop): WTSD W@SD AF fold2CB crCB fold2TurnCB W@SDwhenRaiseTurn