HU Gameplan vs Unknown

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $400
  • Heads-up (2)
(35 Stimmen) 7168

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Schnibl0r zeigt euch in diesem Video, unterstützt von OnkelHotte, seinen Gameplan und die dazugehörige Openraising Range gegen unbekannte Gegner.

Tags

3bet Contibet Live Video Multicoach Onkelhotte

Kommentare (39)

Neueste zuerst
  • CBFunk

    #1

    Viel Spaß beim Schauen
  • luvmeluvme

    #2

    #1
  • atuerke

    #3

    Video geht bei mir nicht :(
  • OnkelHotte

    #4

    Du mit deinem komischen Mac:-/ Bei mir geht das alles!:p
  • hornyy

    #5

    Bei mir geht es am komischen mac
  • HarryGER

    #6

    Vll bin ich ja ein Fisch, aber min 26 AA: Fold?? Da schlägst du doch noch so vieles. AQ, KQ, KJ, QJ,JT, was er alles so aggressiv spielen kann.
    Da hätt ich mit JJ vorher nen leichteren Fold gesehen...
  • liafu

    #7

    AA ist niemals ein fold
  • atuerke

    #8

    Ok... ich war nur nicht geduldig genug, bei mir bleibt es ca. 1 Minute schwarz nach dem wegfliegen des PS Logos... werds mir jetzt mal angucken und später kommentieren :)
  • Angel87

    #9

    #6/7 agree
    Der flop ist zwar nicht der Brüller aber kein Grund aces da zu folden :P
  • OnkelHotte

    #10

    Naja, Schnib hats aber gefoldet und seine Einschätzung gegeben. Wollt ihr in Videos immer nur sehen, wie eure Autoplays bestätigt werden? :-)
    Bitte auch bedenken, dass nicht alle Hände, die er beat hat, auf so einem Flop unbedingt Action machen werden.
  • Nussknacker

    #11

    Genausowenig wie alle besseren hands immer IP raisen...
    Ich finde da auch keinen fold mit AA, auch wenns kein so schönes board ist

    Dachte eher in der JJ ahnd findet man noch nen fold.
    Warum nicht callen IP anstatt sich obv mit nem großen raise zu committen?
  • webrula

    #12

    13:30 was ist poflop?
  • Schafblufft

    #13

    die JJ hand ist imo nur so sinnvoll spielbar.. völlig richtig

    und das AA zu folden - ich würds nie machen.. aber so wie er argumentiert kann er gut recht haben... es könnte durchaus sinnvoller sein hier zu folden (auch wenns wahrscheinlich knapp ist)

    aber das ist halt auch der letzte feine unterschied den der simon den meisten hier vorraus hat
  • domi222

    #14

    #13
    #
  • MorchManN

    #15

    hehe, genau das sagt doch auch schnib. der gegner wird selten davon ausgehen, dass er hier aa oder kk foldet, daher stärkt das die valueraise range
  • TeddyTheKiller

    #16

    Find JJ und AA eigentilch beide gut, weiß nur nicht ob ich bei AA den Flop callen würd, weil es halt garnichtmal soviele gute Turncards gibt (+gute Turncards können auch schlechte Turncards sein) - selbst wenn er ne Hand hat, gegen die wir vorne sind, wird er sie vermutlich am Turn reinstellen und wir müssen folden, seh da iwie ein Playabilityproblem und würd von daher oop nicht den Flop trotz guter Odds callen, siehst du ihn soviel am Turn dann aufgeben Schnibl0r?
  • niknik88

    #17

    Finds ne super Art ein Vid zu machen, davon gerne mehr auch in anderen Varianten und Limits. Gefällt mir sehr gut, werds mir auf jeden Fall ansehen wenn ich Platin bin.
  • MorchManN

    #18

    Jaa, ich mag die guten Fragen vom Hotte. Manchmal extra schön basic dumm gestellt. Finde ich sehr gut, man sollte auch die einfachste Sachen immer kritisch hinterfragen!
  • IronPumper

    #19

    Ein weiteres sehr interessantes Vid der neuen Vid-Sektion - Respekt!^^

    Etwas Input:

    Min 25 (Q7s):
    @Hotte:
    Du sagst hier, dass man bzgl. einem möglichem Riverbluff >= 50 % FEQ benötigt?
    Wieso denn? Das hängt doch von der betsize ab (ben. FEQ = Invest :(Potsize + Invest))
    Das Konzept mit den 50 % kenn ich nur im Hinblick auf eine Val.bet Hu am River (hier ben. man dann in der tat >50% vs. Villain`s Callingrange, damit eine Bet > Check ist).

    Min. 26 (AA):
    Also ich find die Annahme gegen Unknown, dass die Mehrzahl aller Spieler öfter sowas wie pair + str8-Draw am Flop nur callen und folglich ihre Raisingrange hier oftmals aus Bluffs oder eben den zahlreich möglichen besseren Händen besteht, schon mal gut.
    Aber ohne jetzt genau zu wissen, dass Villain solche oards wirklich sehr oft als pure Bluff raist + vor allem, ob er diese am Turn aufgibt oder nicht, finde ich den Flopcall zmind. schwierig.

    Min. 45 (55):
    Deine Begründung für einen Check am Turn ist schon richtig - klar wird er jetzt nicht unbedingt 3Barells mit Jx runtercallen, da sich eben die turnkarte für das Fortsetzen einen poteziellen C/Bluffraises am Flop null eignet.
    Aber im Hinblick auf Kx-Hände:
    Obwohl Kx in dem Spot gegen deine Valuerange wohl gleich Jx ist, denkst du nicht, dass der averageVillain hier auf dem dry oard trotzdem rel. oft auch 3 Streets runtercallt (einfach weil ihm das TP so gefällt), und dass deshalb ev. eine turnbet doch besser ist?

    Ansonsten, wie gsagt Danke!;)
  • gottiltdonk

    #20

    Starkes Vid. Bitte mehr davon...
  • ScHnibL0r

    #21

    erstmal Danke für das Feedback.
    Die JJ und AA Hand wurden ja im Video schon besprochen , mit AA kann man durchaus auch den FLop evtl. direkt folden bei den Annahmen , aber man bekommt wirklich gute Odds und ab und zu wird evtl. dann doch am turn behind gecheckt , vor allem wenn er blufft.

    zu der 55 Hand ,
    Wenn ich darüber nachdenke finde ich unabhängig vom Balancing und mit der derzeitigen Dynamik auch eine Turnbet minimal besser.
    Denke aber, dass sich das nicht viel gibt.
  • atuerke

    #22

    18:30 sagst du es sei sein Leak so groß zu cbetten und lässt das einfach so stehen. Es ist doch Teil des Gameplans einiger sehr guter Spieler annähernd Pot zu cbetten, da wäre es also imho unbedingt notwendig zu erklären wieso du das für nen Leak hälst. Auch den Schluss daraus zu ziehen etwas mehr am Flop zu folden und vielleicht marginale Hände wie Gutters am Flop zu raisen, finde ich dürftig erklärt.

    20:10 die Jacks 3bet von 64 auf 185 kommt mir relativ groß vor... Thoughts dazu wären schön, würdest du hier auch Bluffs 3betten? Ahja höre grad später sagst du was dazu... Du meinst es macht keinen Unterschied, weil das Leveling dazu fehlt und er keinen Gutshot drüber pushen wird... Trotzdem bestimmt deine 3bet Größe in dem Spot doch auch wie du in Zukunft weiterspielst, da er ja Informationen daraus gewinnt. Gerade wenn du das Video unter das Konzept Gameplan gegen Unknown stellst, ist hier doch das Balancing und optimale Betgröße für deine komplette Range in dem Spot nen wichtiges Thema, also imho ist die Size deiner Bet da nen Leak und ich finds schade, dass du da nicht mehr zu sagst.

    22:15 Du sagst nach nem verlorenen Stack erstmal passiver spielen, weil die Gegner eher zu nem Call tendieren... interessant, weil ich bisher eigentlich eher genau das Gegenteil festgestellt habe, sowohl bei mir als auch bei den Gegnern. Viele wollen eben nicht direkt wieder verlieren, was sie gerade gewonnen haben und spielen deshalb meiner Erfahrung nach eher tighter und folden mehr.

    Bin bei Minute 25 angekommen, hab leider keine Zeit mehr jetzt weiter zu gucken, aber ich werd morgen oder so sicherlich nochmal reinschauen.
    Insgesamt gefällts mir bisher ganz gut, inhaltlich bin ich zwar bei einigen Punkten anderer Meinung, aber es regt gut zum Nachdenken an und didaktisch gefällt es mir ebenfalls, vor allem durch die Nachfragen von Hotte.
    Bisher 4/5 Sterne, mal gucken was noch kommt =)
  • ScHnibL0r

    #23

    Jop du hast recht.
    Aber dazu sind dann Sessionreviews da.
    Finde wenn man sich in nem Live Video zu arg an Spieltheoretischen Dingen festbeisst , verliert man den Bezug zum Spiel. Hier muss man es eben mal hinnehmen und selbst darüber nachdenken. Oder einfach glauben oder nicht glauben;)

    20:10
    Balancing ist ja nicht so wichtig , hab ich ja auch öfter erwähnt. Wenn ich mir einen Edge gebe gegen meine Gegner , brauch ich ja eiglt. überhaupt nicht balancen sondern einfach nur exploiten. In dem Fall, halte ich es für sinnvoll es am Flop reinzubringen ,deshalb 3bette ich groß um ihn vor die Entscheidung push/fold zu bringen und dadurch zu Fehlern zu zwingen.
    Und mein Gameplan vs Unknown =/= Optimale Strategie um das hier nochmal gesagt zu haben.

    22:15
    jo sie spielen tighter und folden mehr -> sie haben in großen pötten stärkere Hände
    also ich werde schon bluffen , aber aufgeben , wenn sie action geben callen oder sonstwas machen.
    Aber deine Beobachtung mag schon stimmen , ich will nur nicht den Geduldsprozess verlieren, denn wenn man dann mal nen 2. Pot verloren hat wird es schwer wieder zurück zu kommen.
  • Nussknacker

    #24

    seh das in der JJ hand genauso wie atuerke und mir fehlt da immer noch etwas die Erklärung dafür, balancen musst du natürlich die line für sich erstmal nicht. Aber:
    Wo siehst du ihn denn große Fehler gg so eine 3bet machen?
    Macht er mit seinen draws nicht größere Fehler am Turn wenn du den Flop nur callst? Sinnvoll wirklich kleiner 3betten kann man ja auch kaum.
  • JackWraith

    #25

    begrüßt er ihn eigentlich echt mit "heil simon" ?
  • krason

    #26

    lol ja
  • atuerke

    #27

    Danke für die schnelle ausführliche Antwort. Trotzdem bei der JJ Hand bin ich noch nicht ganz einverstanden, gerade das Argument mit dem Fehler gegen die 3bet kann ich gar nicht nachvollziehen. Ich mein... wenn Villain den Flop c/r, dann hat er doch in aller Regel bereits einen Plan was er auf ne 3bet machen wird, der nur unwesentlich von deiner Betsize abhängen wird -> Ich 3bette meine komplette Range kleiner und gaine mit meinen Bluffs ohne Value bei meinem Made Hands/starken Draws zu verlieren -> Ich erhalte insgesamt einen höheren EV.
    Ok du sagst jetzt Balancing ist hier egal, aber ich versteh halt nicht wieso du der Meinung bist ;)
  • liafu

    #28

    atuerke - du spielst doch auf dem flop sowieso nie 3bet/fold als bluff - von daher ist es scheißegal wieviel du 3bettest, kannst auch direkt shoven - macht keinen unterschied.
  • atuerke

    #29

    wieso soll ich das nicht spielen!? Das ist doch ne extrem gute Möglichkeit gegen Flop c/raises zu adapten. Ich benutze das sogar relativ oft und hab dementsprechend meine 3bet Size angepasst. Sich diese Option komplett zu nehmen durch ne große 3bet ist imho nen Leak.
  • OnkelHotte

    #30

    @Ironpumper: Es ging hier ja auch um eine extrem dünne Valuebet und da gilt das gleiche wie für FL, wenn man IP ist.
    Du kannst den free SD nehmen oder extrageld investieren. Der Betrag spielt dabei keine Rolle. Jeden Cent, den du extra investierst, möchtest du vermehren, das geht nur, wenn Villain in mehr als 50% der Fälle, wenn er called eine schlechtere Hadn hält. Ob du nun 1$ oder 100$ bettest, spielt dabei keine Rolle.
    Natürlich unter der Annahme, dass keine bessere Hand folden wird.
  • Nussknacker

    #31

    #28#29
    seh da auch keine Option in nem 3betbluff auf nem 873 2s board gerade wenn er groß cr spielt bei 100bb.
    Da musst du noch zu nem Teil deine bluffs auf nen ship callen.
    Dachte bisher die Option ist hier eher bc. Würde aber gerne wissen warum das nicht das play ist.
    Spiel zwar kaum HU aber das dürfte ja auch zu 6max wenig Unterschied machen.
  • Santalino2

    #32

    Super Bild- und Tonqualität. Gutes Format mit einer Art Co-Kommentator der Fragen stellt und eine Diskussion anregt.

    Den Inhalt selbst kann ich als HU-Anfänger noch nicht großartig bewerten...fands nur überraschend das es so wenig Action gab, also auf meinen nl50-Tischen, da ist der Teufel los, lol.
  • ScHnibL0r

    #33

    Weiß nicht , was ihr meint?
    Hab doch die JJ hand sogar am ende extra noch ausführlich erklärt.
    In einem Vakuum finde ich eine flop 3bet ip besser, über die size kann man sich streiten.
  • IronPumper

    #34

    @OnkelHotte: Sry dachte, dass es hier euch darum geht, ob man die hand in nen Bluff turnen könnte (siehe dazu Schnibs Anmerkung "A9 wär jetzt ev. dieeinzige hand, die er folden könnte...")
  • Dodadodadodada

    #35

    Min 32:00 ca. Ts9s rechts gegen Dani. 3ma check, er bettet am River auf den K 21 in 23 glaube.
    21 in 23, recht groß, schien aber Default bei ihm zu sein.

    Generell ist deine Range hier sehr schwach. Du hast nie was Gutes, es sei denn du willst leveln, kommt am Anfang aber fast nie vor.
    Frage ist, was er die ganze Zeit check behind spielt bei Flop + Turn.

    Kleine PP´s machen schon Sinn, da seine Handstärke zu schwach für ne Bet ist, die du callst. Ne Bet bringt nur Gurkenhände zum Folden, immerhin 6-Outer.
    Frage ist, ob du mit Air den Turn bettest.
    Vielleicht geht er davon aus, dass er weiß, dass wenn er diesen Flop checkbehind spielt, du den Turn betten würdest, er SD-Value repräsentiert, dadurch weiß, dass du protectionbettest, zugleich, dass wenn du checkst, er weiß, dass du nicht viel haben kannst, da er ja davon ausgeht, dass er denkt, dass du denkst, dass sein check behind SD-Value beinhaltet, sodass du den Turn nicht bluffst.
    Das bedeutet, dass er den River nicht bluffen müsste.
    Allerdings ist deine Hand so schwach bei dem K-River, da du checkst, sodass er davon ausgehen kann, dass du sehr oft folden wirst, sodass er evtl. K-Pair in nen Bluff verwandelt, da er in deinen Augen so stark aussieht und du in seinen Augen so schwach, sodass du dich eben in nen A-Fold leveln könntest. Wie spielst du Ax in dem Spot?
    Naja, bisl konstruiert..

    Oder so ähnlich... Bisl wirr.
    Ansonsten gefiel´s mir gerade viel besser als gestern.

    Du sagtest, dass der Typ links recht straight forward spielt. Ich fand, der hat recht viel ge3-bettet.
    A7s auf ne 3-Bet finde ich nen doofen Defend.
    K7o und sowas kann man doch im BB defenden?
  • ScHnibL0r

    #36

    Naja also zu der t9s hand , glaub du denkst da etwas zu weit;), bisher war noch nichtmal klar ob wir beide starke spieler sind , d.h. er wird in der hand NIEMALS die gedanken haben die du hast.
    die riverbet war zudem recht fast ich geb ihm da einfach immer den jack.
    Ax , bette ich am turn

    Naja hab ja gesagt ,dass der links dann doch bischen viel 3bettet , wusste nur nicht was , und hab ja dann auch bischen mehr mal downgecalled und passivere lines gewählt.
    A7s vs ne 3bet find ich gg fast alle regs nen standarddefend und def. besser als k7o oop zu defenden.
    Kommt natürlich auf sein postflopverhalten an, aber standardmäßig ist imo k7o nen fold im bb , die ganzen CR,DC und co leute folden ja sogar a7o....
  • keevo

    #37

    Warum ist immer Hotte als Co-Mod dabei?..... als ob Schnib das allein nicht viel besser könnte.
  • dm242

    #38

    Ich fand Hottes Mitwirken auf jeden Fall +EV.
    Bild, Ton und Umsetzung haben mir sehr gut gefallen!
  • JDaniels

    #39

    Inhalt des Videos: TOP, Optische Qualität... naja. Könnt ihr icht mal eine höhere Auflösung bei den Videos verwenden? Das sieht im Vollbildmodus alles verschwommen aus :(