Mind the Gap - Teil 2

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $200
  • Shorthanded (5-6)
(164 Stimmen) 10867

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Im zweiten Teil von "Mind the Gap" spricht Siete777 über das Balancing des eigenen Preflopplays, passiven vs aktiven Defend und Coldcall vs 3bet.

Tags

3bet Blind Defense mind the gap preflop serie SerieMindTheGap

Kommentare (49)

Neueste zuerst
  • CBFunk

    #1

    Viel Spaß beim Schauen
  • Mathiss

    #2

    lol geiles intro :D
  • Konti23

    #3

    Das toppt Sietes selbsterstelltes Intro sogar :(
  • OnkelHotte

    #4

    So diesmal ist der Sound ab gut!:-)
    Wieder Great Stuff Ed!
  • Jaroz007

    #5

    best intro ever :P
  • beutelwomb

    #6

    lulz sogar content im intro...
  • uriel2k3

    #7

    sehr interessantes video und auch gut verständlich erklärt
  • Gartenzwerg

    #8

    Intro zu kurz obv
  • Binda

    #9

    i loled @ superuseraccount^^

    very nice vid ;)
  • hornyy

    #10

    Das intro ist viel zu kurz, sound war mir zu gut
  • Pokerfu

    #11

    gibts n besseres video über preflopplay? - ich kenne keins.

    Besonders nicht automatisch Qxx etc. boards cbetten, wenn jmd viel broadways aus den blinds passiv defendet. Um ehrlich zu sein, da hab ich mir noch nie so Gedanken drüber gemacht ^^ Hab gegen Tags in steal situationen meist einfach stumpf highcard boards gecbettet.

    Außerdem werde ich gegen standart Tags wie empfohlen wieder polarisierter cbetten. Nachdem ich in letzter Zeit dank einiger DC videos eher eine "fluide" (kp wie das gerade heißt)range in steal situationen ge 3bettet habe und damit böse aufs maul gefallen bin, weil es mir halt dann doch schwerfällt, ein TP dann wegzulegen wenn man KTs 3bettet, die T hittet und es action gibt.

    Diese Serien wie sie momentan hier produziert werden sind ganz große Klasse und sind imo viel strukturierter und kommen direkt auf den Punkt. Solche detailreichen eductional videos kenne ich sonst eigentlich nur von stief 09.
  • Aerox88

    #12

    nice intro, rest auch sehr gut. good job
  • Arcanis23

    #13

    Hammer Video! Weiter so!
  • Pokerfu

    #14

    meinte natürlich wieder polarisierter 3betten und nicht polarisiert cbetten in dem Kontext. Schade das es hier kein editierfunktion gibt.
    btw. Siete = guter Junge
  • Kavalor

    #15

    schöne arbeit Siete, viele gedankengänge, aber schön strukturiert und vor allem in einer sehr professionellen aufmachung, denke damit setzt du massstäbe für PS.com
  • stylus20

    #16

    als erstes hat mich die intro musik getitltet, da sie noch 10 minuten gaaaaaanz leise im hintergrund läuft.. hat mich fast in den wahnsinn getrieben.

    video selbst is vom inhalt und der presi spitzenklasse und hat mir gute anhaltspunkte für mein spiel gegeben und ich freu mich auf part III.
  • aaaRt

    #17

    Bestes PS.com Video, das ich bisher gesehen habe. Inhaltlich endlich mal auch Schwerpunkte gewählt, mit denen man als Spieler wirklich IMMER zu kämpfen hat und in 99% der Videos einfach nur viel zu kurz angesprochen werden.

    Danke :)
  • Santalino2

    #18

    Gutes Video. Themenanzahl und Ausführlichkeit hat sehr gut gepasst und mir besser als im 1. Teil gefallen.

    Bei den einzelnen Punkten der Folie wäre es minimal schöner wenn sie dynamisch powerpointmässig eingeblendet werden (ich lese mir sonst immer gleich die ganze Folie durch, merke dann aber das ich vom gesprochenen die Hälfte nicht mitbekommen habe und muß dann das Video zurückspulen, aaaarhh).

    Also nicht falsch verstehen, soll kein übertriebenes nörgeln sein (ich finds toll das Leute wie du sich hier engagieren und ihr Wissen/Geheimmnisse teilen), will einfach nur ein Feedback schenken wie man es noch etwas perfekter machen könnte...Und das einblenden mußte nicht selbst machen, könnte bestimmt irgendein ps.com-Praktikant übernehmen...
  • sirjinx29

    #19

    ich würd handbeispiele weitaus besser finden als 10 minuten die gleiche folie zu sehen ...
  • cram

    #20

    Great topic!
    Besonders interessant finde ich die Ansichten zur Spielentwicklung der letzten Monate/Jahre und die Konsequenzen daraus für das eigene Spiel.
    Ganz starke Serie - besten Dank dafür.
  • OnkelHotte

    #21

    @19: Die ganzen Beispiele hat er doch für Part III angekündigt?
  • Siete777

    #22

    Hey Pokerstrategen.

    Danke fuer das Feedback, danke fuer das Lob, immer ein schoenes Gefuehl, wenn sich die investierte Arbeit/Energie auszuzahlen scheint. Um den Rahmen nicht zu sprengen gehe ich nur auf die Kritik ein, was nicht heissen soll, dass Lobeshymnen ('neuer ps.com - Massstab', DC-Vergleiche, 'bestes vid ever') nicht anerkenne oder schaetze, aber was soll ich dazu sagen ausser: DANKE :)

    @19: in Teil III gibt es wieder handbeispiele und es wird 'praxisorientierter, actionreicher', wie ich im Video mehrfach erwaehne. Beispiele werden ja dennoch oft genannt, ist ja nicht so, dass ich nur Theorie runterratter.

    Abgesehen davon kommt es auf die Worte an, nicht nur auf die Folien. Es ist zwar kein Hoerbuch, aber auch kein Artikel. ^^

    @ 18: Kein Plan, wie ich das technisch realisieren soll, bin kein powerpoint - Ass. Wenns das kein erheblicher Mehraufwand waere, kann ich das gerne integrieren.

    Uebrigens kommt in einigen Tagen das engl. mind the gap part I., in dem ich etwas anders vorgehe, ausserdem ist der Ton in besserer Quali (was meinen katastrophalen dt. akzent kompensiert :D ), und ich spiele mehr mit dem equilator rum. Vll. schaut also mal rein, kann nicht schaden. :)

    Greetz siete
  • domi222

    #23

    richtig, richtig geil!!!

    @18 erklär siete doch mal in 2 Sätzen wie man das mit der Einblendung macht, braucht es glaub keine Video-Anleitung zu!
  • mrmad77

    #24

    ...bestes Video das ich je auf ps.com gesehen habe, Respekt! Damit pusht du den Standard der Theorie-Sektion gewaltig.

    (!)Vote for Mind the Gap - Pt.3 ab Goldstatus ;) :)

    vg
  • Nazgul

    #25

    das video ist einfach unendlich gut, ka was man noch dazu sagen kann, aber es stimmt einfach alles.

    Mit solchen videos schafft ihr das was Ihr euch im Thread vorgenommen hat. Das Video im speziellen übertrifft sogar noch das was dort angesprochen wird.
  • 599Pringles

    #26

    Hat er wirklich einen höheren EV, wenn man gegen einen passiven Defender eher kleine Flops cbetet. Immerhin können wir ebenfalls nicht viel reppen. D.h. hier wird er mMn sich sehr schnell anpassen und gegenspielen. Das gleiche gilt, wenn wir vermeintliche good-Boards weniger cbeten, auch hier wird er sich anpassen, oder sehe ich das falsch?
  • schnukki007

    #27

    daumen hoch....zum glück bin ich bald wieder platin ^^
  • Snowman

    #28

    1a thx!
  • mnl1337

    #29

    nv

    warum ist der 3. teil ab platin? macht doch garkein seinn wenn es eine serie ist. macht es durchgehend gold oder durchgehend platin aber nicht gemixed. das ist ja mal total...
  • stylus20

    #30

    @29
    er wird nl400/600 und dann 1k spielen. entsprechend wird die theorie anspruchsvoller, deswegen auch der status change.
  • spl4t

    #31

    didaktisch und sprachlich wirklich perfekt aufbereitet. super strukturiert und formuliert, sehr professionell. A+
  • Analyst

    #32

    Als Aggressor vom Button kannst du auf einem Lowcard-Board mehr repräsentieren als der passive Blind-Defender, #26, da spekulative Hände gerne zum Stealen, aber ungern zum Defenden benutzt werden.

    @Siete: Sehr, sehr gutes Video! Das wird den Versprechungen bezüglich neuer Videostandards mehr als gerecht und legt die Messlatte höher. Ich hatte den Ankündigungen ehrlich gesagt nicht zu großen Glauben geschenkt, aber ich bin positiv überrascht von der Qualitätsoffensive.

    Zum Inhalt möchte ich noch ergänzen, dass es bei einer passiven Blind-Defense-Strategie wichtig ist, auch mal Premium-Hände zu flatten und am Flop zu checkraisen. Das tut vor allem der Checkraising-Range gut, da sie dann nicht mehr nur aus Monstern und Air besteht.
  • IronPumper

    #33

    Weltklasse!
    Allein der Ausblick auf part3 bringt mich schon wieder in positive Wallung! :)
    Ernsthaft: Die Serie ist das mitwertvollste was PS.Com zu bieten hat.


    Etwas Input:

    Min. 28:
    Wie alles auf diesem planten ist alles einer Evoultion unterworfen - so eben auch Onlinepoker.
    Gerade du erwähnst das rel. oft mit dem Ratschlag sich versuchen immer weiter zuentwickeln (was ich gut finde).
    Mich würde mal interessieren wie du persönlich den Aspekt mit der Evolution mit Poker siehst:

    a.) irgendwann ist es soweit, dass auch die stärksten der Rasse aussterben (Onlinepoker ist generell für wirklich fast alle unprofitabel)
    b.) es wird immer profitabel sein, wenn man sich weiterentwickelt und anpasst (an die neuen "naturellen" Gegebenheiten) - aber es wird viel schwerer + ein großer %-Anteil stirbt aus bzw. wird nur mehr unprofitbel pokern können
    c.) siehe b), nur mit der Annhamen, dass es bei weiterentwicklung/Anpassung nicht viel schwerer wird im Business erfolgreich zu bestehn
    d.) xxx

    Wie siehst du das persönlich?


    Min. 44:
    Auf der Folie steht, dass mein seine 3bet-range IP auch mit Ax,Kx und Qx-Händen erweitern kann.
    Cardremoval,Balancing, usw. - ist alles klar.
    Qx-Hände blocken nun nicht soviel wie Kx/Ax-Hände , aber imemrhin auch 3 QQ-combos und 4 AQ-Combos.
    Hier hätt ich aber eher Trash vermutet, sowas wie zb. Q3s/o...
    Du sagst aber, dass man ab und an auch Js 3betten kann.
    Aber hat das nicht schon eine fast zu gute Playability bzw. fast schon zu viel Postfloppotenzial, um IP ge3bettet zu werden?

    btw., was meinst du hier mit semi-starken Händen (JJ, AQ? - aber gerade diese Hände eignen sich doch sehr gut IP zum coldcallen gegen tighte Opernaiser mit hohem Foldto3bet-Wert, wie du ja schön aufgezeigt und erklärt hast)

    Ansonsten, vielen Dank für die Serie und deine Arbeit - super!;)
  • IronPumper

    #34

    Einziger Kritikpunkt (jedoch nat. nicht an Siete oder sein Vid):
    Schade, dass man es doch nicht so geregelt hat, dass die Comments unter dem Vid platziert sind, und somit mehr platz haben.
    So wirken halt die Comments incl. Input sehr gestaucht, chaotisch und seeehhr lange^^

    Aber ok, so habt ihr entschieden....^^
  • OnkelHotte

    #35

    @29: Du musst auch verstehen, dass solche Videos wesentlich mehr an Ressourcen kosten und dass wir euch auch Anreize bieten möchten, einen höheren Status zu erspielen.
    Du kannst es auch so sehen, dass wir einfach die ganze Serie ab Diamond hätten machen können, wollten aber auch ab dem Goldstatus etwas bieten. Und auch ohne Part 3-6 behaupte ich mal, dass du wertvollen Input mitnehmen konntest oder nicht?:-)
  • Ariellle

    #36

    Superb,vielen Dank!
  • backdoorgushot

    #37

    KILL BILL :D
    cooles intro
  • mcquigley

    #38

    Die ersten 2 Folgen waren schon sehr gut. Bin gespannt auf die nächsten. War schon von "Crushing NL50" sehr angetan und Sietes Serie knüpft genau da an, wo diese endet. Hier wird komplexer Content sehr gut in Worte gefasst, großes Lob!
  • fishwonderbra

    #39

    Teil 1 fand ich schon sehr gut, aber das war noch eine deutliche Steigerung.
    thx
  • cordoba78

    #40

    sehr sehr gut!
  • raiseupslow

    #41

    Die passive Defens - Line balancen, indem ich Pocket - Pairs im BB gegen OP aus Late Positon folde :-) (ca. Minute 24) ?

    Ist echt ein super Video, Respekt, noch besser als das erste. Schade das die anderen Teile ab Paltin sind.

    Respekt für deine Leistung.
  • SniffvsSnaf

    #42

    @ #16 da läuft keine Musik mehr... ist nur in deinem Kopf X-D schönes Vid. btw.
  • Infreed42

    #43

    zunächst einmal; tatsächlcih eines der besten vids hier auf ps.com. durchweg auf hohem nievau und sehr stringent aufgebaut. weiter so!

    du sagst in dem vid, dass du generell polarisiert 3-bettest. also entweder value- oder crappy-hands (Axs,Kxs usw.). meine rmeinung nach muss man aber stark differnzieren zwischen einer 3-bet ip und oop. ip stimme ich dir zu, dass wir polasiert 3-betten sollten. villian hat oop oft eine 4-bet or fold entscheidung und wenn er callt, kann man ip oft sehr gute ggn seine precieved range spielen. wenn wir allerdings oop 3-betten ist es viel wahrscheinlicher, dass villian ip callt. gegen leute, die nun passabel in 3-bet pots spielen ist es sehr, sehr schwer den "crappy-part" einer polariserten range +ev zu spielen. daher 3bette ich oop auch eher unpolarisiert.

    gedankengänge soweit vertändlich? würd' mich über feedback deinerseits freuen.
  • Siete777

    #44

    hey infreed!

    Danke fuer dein Feedback und deine interessante Frage.

    Ich gebe dir 100% recht. Ich defende ja auch mehr passiv als ich coldcalle, was quasi die Quintessenz deiner Aussage ist. Eine seehr polarisierte 3bettinge range oop zu haben kann in der Tat suboptimal sein, da wir iwann keine FE mehr aufbauen werden koennen.

    Eine weitere adaption waere dann borderline hands (AT, KJs usw.) in seine value3betting range aufzunehmen, denn je loser er callt (gegen unsere so polarisierte perceived 3betting range) desto loser koennen wir auch 4 value 3betten.

    Gruss Ed
  • Tartarus

    #45

    he wieder super vid. kann es kaum abwarten damit mein spiel zu verfeinern :) das ist als ob man von einem sternekoch eine neue idee zu einem alten rezept bekommt :)

    und das intro war auch wieder herrlich :D kann mir richtig vorstellen wie du mit einer cam aufm u-bahnhof standest und fotos vom boden geknipst hast :p
  • GrafM

    #46

    min. ca. 26:55 "toughe postflop spots"
    n1 ich musste echt lachen. anyways...sehr nices video!
  • Siete777

    #47

    # 46: Ist mir gar nicht aufgefallen, ist aber auch ein tougher spot. ^^

    # 45: Danke fuer's Lob. Musste mich gluecklicherweise nicht in die tube begeben um das Pic zu machen, google ftw.
  • CryingAce

    #48

    Noch besser als Teil I .
    Werd' mir gleich die nächsten Teile anschauen ...
  • Ghostmaster

    #49

    Ich schaue mir grade (mit großer Verspätung^^) deine wirklich interessante und bisher gute Videoserie an.

    Einige Dinge erscheinen mir allerdings etwas fragwürdig und da würde ich gerne nochmal nachhaken:

    1. Du sagst, dass Gegner polarisiert cbetten werden, wenn unsere Preflopcallingrange in den Blinds aus vielen mittelstarken Händen bestehen. Ich vermisse hier ehrlich gesagt den Hinweis, dass Donkbets eine mächtige Waffe sind, um polarisierte Postflopranges anzugreifen am Flop. (ich denke wir sprechen hier von Ranges, die deutlich unter 70% cbetten werden)

    2. Du sprichst gegen Ende des Videos das Thema Playbackrange an, also die Range mit der dein Gegner gegen deine 3-Bets spielt. Das Problem sehe ich hier in den von dir empfohlenen 3-Bet Ranges und auch in den 3-Bet Ranges, die du in manchen Videos so 3-bettest.
    Ich weiss das viele erfolgreiche Spieler so Hände wie A6o, A2s, K2s, QTo, KJo etc. OOP 3-betten, weil sie Blocker haben. Ich weiss aber auch von vielen erfolgfreichen Spielern, die dieses 3-Bet Range als extrem schlecht erachten würden.
    Das Problem tritt laut diesen Spielern dann auf (auch ich vertrete diese Meinung), wenn dein Gegner IP called. [was er gegen die depolarisierte 3-Bet Range tun sollte, da er dich so in richtige Troublespots bringt]
    Wie spielst du diese Hände Postflop +EV weiter bzw. was ist der generelle Plan dahinter im Gesamtkontext?

    Evtl. wird das Thema in einem weiteren Video weiter angeschnitten, aber für mich haben sich diese Fragen hier aufgeworfen. (falls noch Interesse besteht und dies nicht konkreter später thematisiert wird, kann ich zu dem Thema kann ich bei Bedarf da mal was zu machen)