Beating the Midstakes - Teil 2

  • NL SSS
  • NL SSS
  • $200 - $1000
  • Fullring (9-10)
(14 Stimmen) 4373

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Im 2.Teil seiner Beating the Midstakes-Serie, Shortstack Strategy Konzepte für fortgeschrittene Spieler, behandelt osmium das Thema Late Position Play und geht insbesondere auf die Punkte Stacksizes, Loose Isolation Raises, Steals und Resteals ein.

Tags

Beating the Midstakes serie

Kommentare (20)

Neueste zuerst
  • Konti23

    #1

    Viel Spaß mit dem Video!
  • PeteZahat

    #2

    super sache das
  • ysraM

    #3

    handauswahl eher suboptimal
  • SpassPoker

    #4

    handauswahl eher suboptimal

    #2
  • tranceactor

    #5

    @osmium

    finde das video didaktisch ziemlich gut. alles klar strukturiert, übersichtlich, nette sheets usw.

    ein bisschen erschreckt hat mich aber deine überraschung bei vielen any2 spots. wenn man nen 3bb stealer hat und sich 70%+ FE gibt, sollte man das einfach als nobrainer darstellen und vor allem erklären, warum es (mit normalem stack) nobrainer sind.

    weiterer tipp: da du dein sheet nur zum ermitteln der benötigten equity einzusetzen scheinst und dich dann durch eingabe von verschiedenen werten immer näher rantastest, kannst du es dir auch erheblich einfacher machen.
    setze deine ev-formel gleich null und forme nach der equity um. schon hast du die benötigte equity ;-)
  • osmium

    #6

    Zur Handauswahl stimme ich euch zu. War beim Video selber überrascht über die vielen Any2Spots. Beim nächsten Vid versuche ein paar bessere Hände zu finden, bzw hab sie schon gefunden^^.

    @5 Danke für den Tipp, aber ich nutze den Sheet privat oft um zu schauen ob bestimmte Spots (Plus)EV sind und da brauch ich das mit dem $EV =/ 0.
  • tranceactor

    #7

    um zu schauen, ob bestimmte spots +ev sind, brauchst du es nicht. wenn du mindestens die benötigte equity hast, ist der spot definitionsgemäß ja schon +ev...
    oder hab ich da was übersehen?
  • osmium

    #8

    Das ist ja die Frage. Hab ich die Equity in dem Spot. Ich schau halt im Equilator nach wieviel Equity ich ca in dem Spot hab und tipps dann ein und schau obs passt oder nicht. Natürlich kann man das auch nach Null umstellen. Werd ich wohl mal in den nächsten Tagen machen wenn ich mal Zeit hab^^. Grüße
  • Sacrifice51

    #9

    Sehr sehr nice! Good Stuff!! Freu mich schon auf Teil 3 :)

    LG
    Seb
  • Pokerzaemon

    #10

    Über welche Limits reden wir hier? Meint Midstakes so NL100-NL1k? Ist halt auch interessant, wenn du sagst "Ein guter Reg callt hier 12%-15%", auf welche Limits beziehst du das?

    Glaube nicht, dass das allgemeingültig für jedes Limit gilt ;)
  • osmium

    #11

    @10: Es geht wie auch beschrieben um NL200-1K. Mit "ein guter Reg" meine ich Spieler die ein wenig Ahnung von Ranges haben und wissen, dass sie unsere 3Bet UTG idR nicht mit KJs callen können^^. Je nach Spieler (Limitunabhängig) callen viele laut meiner Erfahrung ~12-15% der Hände. Viel looser werden sie erst dann wenn sie irgendwelche misglückten Moves von mir gesehen haben, wobei auch das nicht heissen muss das sie dadurch looser callen.
  • gies0r

    #12

    sehr nie... Wird Zeit für Teil 3
  • gies0r

    #13

    nice*
  • eQuoLizEr

    #14

    Super video.
    Kannst du mir die genaue Formel für deinen equityrechner geben? In der Präsentationsformel wird die Callingrange außen vor gelassen
  • osmium

    #15

    @14: Was meinst du damit? Ich drücke das in form von Foldequity aus und lasse meine Hände gegen seine Callingrange laufen. Also bei zB 30% Open und 50% FE lasse ich meine Hände gegen eine 15% Range laufen. War es das was du meinst?
  • eQuoLizEr

    #16

    in deinem 1. video hast du doch einen bisschen einfacheren excel rechner verwendet um die reraiseranges auszurechnen. Die Formel für den 1. Excel rechner entspricht genau der, welche du auch hier in dem video angibst, oder? Aber du hast ja dieses mal einen anderen rechner als im 1. video. Demnach kann das doch nicht die gleiche Formel sein. Dachte du hast für diesen auch einen Term, so dass ich den - wie den ersten - nachbasteln könnte ^^
    Gruß =)
  • eQuoLizEr

    #17

    Sry, meinte nicht das 1. Video Beating the midstakes.. sondern No-Limit Short-Stack Strategie $600 - $1000 Fullring - Sessionreview - Part 1/3.

    Da benutzt du den rechner und gibst auch in den comments noch Formel an. Kann ja dann nicht die gleiche sein wie für den Rechner, den du hier verwendest.
  • osmium

    #18

    @17: In dem Video was du meinst hab ich einen Fehler in meiner Formel den ich dann ein paar Comments weiter unten Korrigiert habe. In den neuen Videos benutze ich nur die überarbeitete Formel. Der Fehler war bei der 1. Formel aber nur sehr klein.
  • TheKami

    #19

    Sehr schönes Video, danke dafür. ;)
    Paar knappere Restealspots wären schön gewesen, aber wurde ja schon mehrfach angesprochen.
  • Traxa

    #20

    Hi, kannst du vllt Exeldatei hochladen?