Mind the Gap - Teil 4

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $200 - $1000
  • Shorthanded (5-6)
(24 Stimmen) 6898

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Im 4. Teil beschäftigt sich Siete777 mit den Themen: Implied Odds, EV Openraises, relative Position und Non-SD-Winnings.

Tags

mind the gap odds serie SerieMindTheGap Theorievideo

Kommentare (35)

Neueste zuerst
  • Konti23

    #1

    Viel Spaß mit dem Video!
  • PaxiFixi

    #2

    fürst
  • Dorfzocker75

    #3

    nh sir
  • Siete777

    #4

    Zwei kleine anmerkungen:

    1) Zum Thema 3bet - Ranges depolarisiert vs. polarisiert waren meine Ausfuehrungen zu mager, kleiner Nachtrag:

    I.d.R. ist gerade wenn die Gegner zu viel folden der CC iP > 3bet. 3betten sollte man dann im Vakuum beginnen mit den hands, die zu schwach fuer einen Coldcall sind. Wenn ihr zB glaubt, dass ihr KJs noch profitabel callen koennt, sollte K9s die erste hand sein zum 3bet-bluffen...

    2) bei den Berechnungen der implied odds fehlen bewusst Dinge wie history (imo ueberbewertet) und Agressivitaet behind (Squeezegefahr), die in meinem Spiel rel. unwichtig sind, da ich mit meiner starken cc-Range auf oft ueber nen squeeze 4bet/callen kann oop oder callen kann ip. Das gilt aber nicht fuer euch als Seher, daher hier der Nachtrag.

    Viel Spass mit dem Video ansonsten, fuer Feedback stehe ich euch hier zur Verfuegung.

    Gruss Ed
  • CMB

    #5

    funktioniert hier nicht. Der neue player spielt aber das Intro ab, danach nichts mehr. Der alte spielt gar nichts ab.
    Gruss,
    CMB
  • qaymko

    #6

    Nice Vid, wie immer!

    Aber 2 Fragen hab ich:

    Kannst du mir bitte erklären, warum man bei einem 3barrel bluff mit einer großen Turnbet den EV maximiert?

    Wenn du den Turn etwas kleiner bettest und dafür den River größer, gewinnst du zwar weniger, aber ich denke dadruch, dass du mehr FE hast sollte das mehr EV haben.
    Klar kommt das aufs Board usw. an, aber du hast es ja auch sehr allgemein gesagt.

    Und zu der Hand gegen Byun:
    meinst du echt, wenn du overbettest kann er sein Ax nichtmehr folden?
    Du könntest ja easy mit 22,99,88 A2s,A8s,A9s for value gegen das A overbetten und der Byun kann schon folden imo.
  • Siete777

    #7

    Hi gaymko.

    Zu Frage 1) Ich formuliere es im video folgendermassen:

    'Wenn der Gegner ohnehin seine komplette Range callt, sollte man den turn ruhig gross betten'

    Man sollte nicht so gross betten, dass er nur top his range callt, weil man dann obv. keine FE mehr generiert am river gegen die perceived calling range am turn.

    aber auch nicht klein auf boards, auf den gegnern ohnehin meist seine komplette Range callt. Hier gilt es den amount zu treffen, den der Gegner maximal bezahlen wuerde, wenn seine calling range recht unelastisch ist.

    2) Ja, vll. gebe ich ihm da zu wenig credit, wenn ich am river aufgebe... Gerade weil die Karte schlecht ist zum barreln, sollte sie gegen gute Gegner gut sein, die sich hier die Frage stellen:

    'Wenn meine perceived Range hier wie ax ausschaut, wuerde er dann den river bluffen? Antwort: nein, also folde ich'

    Wenn du glaubst, dass sich byun diese frage stellt und hier trips folden kann, kann man den river wohl shoven. Ich halte es fuer grenzwertig und gerade mit sowas wie AK AQ kann er sich hier in nen call leveln weil er noch AJ schlaegt zb (auch wenn imo gegen nen shove Ak = 9x ist.)

    Greetz Ed
  • Mathiss

    #8

    wow n1 vid
    und schade das scooop das nich sehen kann^^
  • qaymko

    #9

    Danke für die Antwort, aber ich glaube du hast mich bzgl. der ersten Frage etwas missverstanden. Mir ist schon klar, dass er auf relativ normale bets den turn immer callt, es geht um die FE am river.
    Am River wird er seine nutrange ja immer callen und dann gits einen Teil seiner Range, den er eh foldet und einen bei den er manchmal foldet und manchmal callt.

    Wenn seine callingrange am River gleich belibt egal ob ich 1/2 pot oder 3/4 pot bette, dann ist es offensichtlich, dass man den Turn so groß wie möglich bettet.

    Meistens wird man mit einer, im Verhältnis zum Pot, großen Riverbet aber mehr FE haben und da kann es besser sein, den Turn klein zu betten und dafür den River groß.
    (genau kann man das nicht sagen, da es eben zwei gegenläufige Effekte sind. Zum einen wird der EV höher wenn der Pot größer ist zum anderen wird der EV niedriger wenn wir weniger FE haben)

    Das war auch die Grundaussage vom Paralell Lines Vid (glaube gleich erster Teil) von Somnius. Er hat damit erklärt, warum er in den 3bet pots gaybet, gaybet, PS bet gespielt hat.
  • uriel2k3

    #10

    sehr schönes video, genau wie der rest der serie
  • Shining

    #11

    starke hände und schöne hände sehr lustig xD
  • Siete777

    #12

    @ gaymko: Man kann hier nicht eine einfache Antwort geben, ich denke du findest gute erklaerungen zu den versch. spots in dem vid hier wie auch in dem von somnius. Die Spots sind eben in keinster Weise identisch identisch bezueglich der board textur.

    Quintessenz: Auf gewissen board texturen (dry) hat die line klein klein gross den besten EV, auf drawy board (wie hier in den beiden spots) gross gross rel. klein.

    Gruss Ed
  • abakusschwarz

    #13

    unglaublich starkes Video. Dein bestes bisher, freue mich aufs nächste. :D
  • OneSinge

    #14

    u sir, are the nuts.
  • JustgAMblin

    #15

    Der Mann hier bringt content vom Feinsten! Klasse vid.
  • icanhazit

    #16

    gnhihihi..scooop <3
    btw beste Videoserie auf PS.de!
    Nice work!
  • stylus20

    #17

    starkes video, reiht sich nahtlos in die serie ein. werds mir nach der klausurenzeit auf jedenfall nochma ansehen und nochma ausführliches feedback geben ;)
  • knurrhahn007

    #18

    Bin echt begeistert! Du hast hier echt sehr gute Arbeit geleistet. Da steckt so viel drin, dass es mit einmal anschaun nicht getan ist.
    Danke siete!
  • BlizzyG

    #19

    danke
  • MrTrocks

    #20

    wie immer sehr gutes vid und super Gedankengänge. nice!
  • Luam

    #21

    wo find ich eigentlich die foren zu bestimmten vids??!

    p.s: very nice vid like always;)
  • Servej

    #22

    nice video!
  • Keduan

    #23

    Nice Vid, wie auch schon die letzten Teile. Die letzten 10 Minuten kamen mir aber dann doch sehr bekannt vor ;)
  • Arcanis23

    #24

    Gut
  • Arcanis23

    #25

    eigentlich sogar Sehr gut :)
  • Santalino2

    #26

    Gutes Video, freue mich schon auf den nächsten Teil mit den angesprochenen Punkten wie Stats-Analyse und Frequenzies. Finde letzteres ist eines der wichtigsten Punkte überhaupt und hoffe es wird sehr konkret/ausführlich sein (das Video kann gerne auch länger sein...wäre bestimmt auch +ev für dich, weil kannst ja als Star-Coach/Videoproduzent bestimmt easy einen Überstundenzuschlag bei Korn aushandeln, lol)
  • 7high

    #27

    coproduction with the thin red line???
  • Siete777

    #28

    @ 7high: Wusste gar nicht, dass mein vid nur 8 Minuten lang ist. Oder rede ich 50 Minuten ueber non-sd-winnings? Ausserdem: wenn du es in der kuerze besser erklaeren kannst als Grindcore, go ahead! Erst denken, dann posten.

    @ santalino: Vidproduzenten werden pro vid und nicht pro Minute bezahlt, deshalb sind auch all meine vids 35 minuten lang...

    ...

    oh wait.... :D

    Gruss Ed
  • contfold

    #29

    @Siete: Liafuns SD winnings sind im Minus? Meintest Du vllt eher seine non SD winnings?
  • fishwonderbra

    #30

    Minute 30. (AK(du) vs. KT) Wie hätte denn villain perfekt spielen sollen? spiele selbst in diesen spots auch gerne auf bluff induce und pot control, fühl mich aber extrem von dir exploited.
  • Siete777

    #31

    @ 29: Ja, obv. ^^ liafu hat non-sd losses und sicke SD-winnings!

    @ 30: Ich mag sein c/c nicht mit TPNK. Seine Hand ist face up, er gibt draws turn und river oft sehr guenstig und man kann rel. einfach gegen seine hand spielen. Ausserdem - wie ich im vid sage - wenn er TP c/c, was bettet er dann? 75 air %, 15 % draws, 10 nuts? Nicht gerade sehr balanced und auch easy zu exploiten.

    Ausserdem sind wir multiway, da koennte er mehr Infos ueber meine Hand kriegen als HU. B/f flop C/f turn oder c/c turn abhaengig von betsize, timing und turnkarte und c/ river (erneut abhaengig von betsize und timing und river) I guess waere die beste line.

    Ueber bet flop fuehrt kein weg vorbei, gerade im sandwich. Ich kann selten bluffcallen oder floaten und er koennte meinem call credit geben. So levelt er sich in einen calldown, weil er mir die Initiative gibt.

    Gruss Ed
  • fakmaster

    #32

    danke siete für das vid! n1!! ;)
  • thureakamagic

    #33

    wirklich beste videoserie hier. (obwohl die von schnib auch sehr gut sind)
    jemand sollte scoop das video schicken ;)
  • Nianla

    #34

    *****
    More Skillboost videos pls!
  • hasenbraten

    #35

    macht den teil ab min41 über nonsd-winnings bitte auch ab niedriger verfügbar!