Camp Cornholio - Teil 1

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $2/$4
  • Shorthanded (5-6)
(18 Stimmen) 5421

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Cornholio analysiert die Session eines Pokerstrategen und zeigt ihm Alternativen zu seinen Lines auf.

Tags

Camp Cornholio FullTilt serie User Session Review

Kommentare (14)

Neueste zuerst
  • kammikammerl

    #1

    Viel Spaß beim Schauen!
  • Kroad

    #2

    OMG FIRST !!
  • icanhazit

    #3

    not
  • storge

    #4

    Finde bei Minute 9 OR eine Valuebet deutlich besser. Wenn er so weak ist, wird er Pocketpairs wohl auch nur selten buffen. Ich weiß grade nicht mehr wie sein WTS ist, aber K-high kann er auf jeden Fall noch callen. Wenn er Pockets nicht blufft und K-high vielleicht callt, dann sollte man betten. Und wenn er so nitty ist, foldet er ja vielleicht sogar den Splitpot. :P

    Am Turn wäre check/call auch wegen vieler Splitouts gegen bessere A-high begünstigt.


    Schönes Video! :)
  • HeikeAnna

    #5

    die karten sind sehr cool. hat die jemand???
  • ernsti

    #6

    sehr angenehm zuzuhören ,alles in angemessener Geschwindigkeit erklärt und Alternativen dargestellt

    TOP!
  • Tarkon72

    #7

    Hat mir sehr gut gefallen. Bitte mehr von diesem Format.
  • mojo

    #8

    Interessantes Format, klasse kommentiert! Weiter so!!!
  • Catpussy

    #9

    Minute 42: (AJ - o.l.)
    Warum kein c/c am River, verstehe ich nicht wirklich....

    Ansonsten...SUPER wie immer der Cornholio
  • wuerstchenwilli

    #10

    Minute 21: 99 auf wetten board

    Ich denke schon, dass man hier Protecten muss.

    AQ, KQ, AK. Sind 48 Hände aus einer nicht allzu großen Range. Mir gefällt sein Spiel. River ist natürlich eklig, aber die oben genannten Hände (insbesondere AQ,AK) dürfen zwar nicht betten, aber wenn dann werden sie garantiert von Fischen b/f gespielt.
  • wuerstchenwilli

    #11

    @ #9: negative Freeroll:

    Was glaubst du denn bettet am River? Es wird doch nur Herz betten. D.h. bessere Hände betten dich, schlechtere checkenbehind. Du verlierst also 1BB gegen bessere, gewinnst aber keine BB gegen schlechtere Hände. Ergo: bet/fold oder check/fold.
  • Lasso

    #12

    super video! erklärungen einfach spitze. auf jeden fall mehr davon
  • drcollosso

    #13

    Minute 31 unten links:
    Am River können wir doch kein A repräsentieren. Hero hat den SB completed. Ist natürlich fraglich, ob DrKaputnik das noch weiß, da er ja auch zu multitablen scheint.
  • Alph0r

    #14

    99 Hand: KQ hat einen 14 Outer, d.h. es ist gegen Heroes 99 schon fast vorne, man kann dagegen mit einem Raise nicht wirklich protecten. Und auch wenn man knapp vorne wäre, dann wird er es auf den Flopraise eh nicht folden, man sollte dann eher die Valueline spielen und erst den Turn raisen.

    Außerdem kann er natürlich auch einen J oder eine T, ein Overpair usw haben und wenn er dann reraised, können wir nicht folden und haben gleich 2 Bets mehr investiert als mit dem Call.

    Dieser Nachteil überwiegt gegen viele Gegner den kleinen Value, den man durch den Raise gegen z.B. AQ hat. Und wie gesagt, auch wenn man vorne ist, hat der Gegner ne sehr gute EQ.