FL $1/$2 - Sessionreview

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $1/$2
  • Shorthanded (5-6)
(36 Stimmen) 8356

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Zu diesem Video ist keine Beschreibung vorhanden.

Tags

Session Review

Kommentare (43)

Neueste zuerst
  • Miljkovic

    #1

    #1
  • XuuuXuuu

    #2

    bei mir geht der sound absolut nicht sry. ich hör dich nur ganz leise, das ist ja nichtmal mit flüstern zu vergleichen ;P
  • HHwahr

    #3

    sound is bei mir gut
  • havox

    #4

    Sound und Video bei mir super =)
  • sH0rT

    #5

    minute 14: auf 78538 board sagst du dass du mit 89s gegen 78,85,83 vorne bist. hab ich was nicht mitbekommen? xD
  • TursWolm

    #6

    14:00 85 und 87 schlagen wir nicht!
  • Tobiatch

    #7

    vielen dank für ein FL silber video in diesem format. erachte diese lehrform neben allen milamber vids (*schleim* :D) zur höchsten didaktischen ebene =)
  • kunoichi

    #8

    schönes video! gut verständlich erklärt mit passenden alltagssituationen :)
  • WMer

    #9

    also bei mir haut alles hin. nice vid-erklärst sehr viel-gut geeignet für sh-einsteiger
  • beisser1979

    #10

    schöne erklärungen und gern mehr davon! sound ist mehr als ok.
  • kechmaaden

    #11

    sehr schones vid, besonders gefallen haben equity erklärungen, genaue analysen der gegner und herleitung der am besten geeigneten line
    also daumen hoch
  • Shakes466

    #12

    Bei Minute 22 und der Angabe der Gegnerrange: Sollte man seine PFR Range nicht mit dem PFR Multiplier multiplizieren? Er wird ja nicht tatsächlich 7% seiner Hände von MP2 raisen. Oder geht man davon aus, dass ein Fish kein Positionsspiel macht?
  • Binipoker

    #13

    Sound bestens...Gute Erklärungen,hast Dein Geld verdient... :D
  • wickus

    #14

    er hat wohl eher gesagt das ein fisch mit 78 sich nun doch eher vorne sieht also nicht er, storge, sich vorn sieht
  • Bubulinohunter

    #15

    sehr nice : ) war auf jedenfall lehrreich
  • Witman

    #16

    Jo klasse vid! Alles astrein erklärt, du darfst gerne mehr machen! ;-)
  • Funkmaster

    #17

    fands auch sehr gut. daumen hoch.
  • storge

    #18

    Hi, erst einmal vielen Dank für das sehr gute Feedback! Freut mich natürlich. :)

    Die Aussage von Minute 14, bzgl. der Hände, die wir schlagen, ist natürlich falsch. Ich glaube, ich hatte da zum einen den Gedanken, die Hände aufzuzählen, die wir schlagen, und zum anderen den Gedanken, die Hände aufzuzählen, die sich evtl. auch jetzt erst melden, weil sie sich vorher mit einem TwoPair nicht vorne gesehen haben.

    @#12: Sicherlich unterscheiden auch Fische die Positionen - insbesondere Blindsteals sind den meisten (und wenn nur aus dem Fernsehen) ein Begriff.
    In diesem Fall nehme ich die Range 7-50 aber nur als Anhaltspunkt - weil wir noch nicht so viele Hände vom Gegner haben - und modifiziere sie dann nach Fischlogik entsprechend, d.h. mehr Suited Cards, eher Highcards als 2/3-Gapper.

    Ansonsten solltest du schon darauf achten, aus welcher Position ein Fisch entsprechende Action macht.
  • Marki77

    #19

    auch von mir; sehr schönes Video sehr informativ, nur der Sound, darfst ruhig etwas lauter sprechen.
  • Christoph904

    #20

    nice vid - bitte mehr davon :)
  • Neo7891

    #21

    schönes video. Sehr ausführliche und gut verständliche Handanalysen. Sehr lehrreich. Weiter so! :)
  • Justaperson

    #22

    Der Thread im Warscheinlichkeiten-Forum, den du ansprichst ist leider erst ab Gold ... naja - macht nicht´s

    Bei mir könnte es auch etwas lauter sein ...
  • storge

    #23

    Dass das Forum erst ab Gold-Status erreichbar ist, habe ich nicht bedacht, aber so wichtig ist er auch nicht, da einige eben sowieso noch nicht mit Stats spielen.

    Die Lautstärke war bei mir auf der Platte genauso gut, wie hier. Keine Ahnung, wieso das bei einigen hier so unterschiedlich ist.
  • TheMork

    #24

    Super Video! Da will man doch mehr ;)
  • Nitlib

    #25

    Minute 8:25 sagst Du, dass die 67o auf einem KKK Board natürlich nicht spielbar ist. Allerdings sagst Du auch, dass uns zB. A7 dominiert hätte- macht wohl keinen Unterschied, bei einer getroffenen 6 oder 7 der Kicker keine Rolle mehr spielt.
  • storge

    #26

    Jop, das stimmt. Etwas missverständlich ausgedrückt: dadurch, dass wir möglicherweise dominiert sind, haben wir dann sogar nur noch drei cleane Outs, weil die anderen drei Outs auf einen Splitpot herauslaufen.
  • Nitlib

    #27

    Ansonsten natürlich schönes Video- gut erklärt und auch das Vorteile des Formats genutzt.
  • iccee

    #28

    gutes video!
  • firsttsunami

    #29

    Nice vid Storge. Mehr machen =D
  • Paddy08

    #30

    sehr schönes Video ! Hab einiges für mich mitnehmen können ! Weiter so !
  • MoonP004

    #31

    Nach dem Video bin ich von dem Format nicht mehr überzeugt, bis zur 12.Min nur 2 Hände (Standardhände)
    Das Format verleidet offensichtlich zum Labern. Die ersten 2 Hände waren purer Standard da war nix über das man stundenlang reden muss.(Die Equilator-Hand war allerdings sehr interessant)
    Was zur Anordnung der Stats zu sagen ist richtig und gut(ist individuell), aber wer wissen will was VPip ist und wie der sich zusammenstzt soll die Artikel dazu lesen. Wenn das in jd Vid. wiederholt wird nervt das irgenwann.
  • storge

    #32

    Ich kann deine Kritik nachvollziehen. Es ist schwierig einen Kompromiss zu finden, zwischen Anspruch für die etwas erfahrerenen/fortgeschritteneren Spieler und die Neulinge.

    In kommenden Videos werde ich darauf achten, nicht zu ausführlich auf allgemeine Themen einzugehen, die möglicherweise in fast jedem Video erklärt werden.
  • phantomv2.0

    #33

    moar!!

    nice video , gut erklärt!
  • vanao

    #34

    --> Minute 24 -->
    Zum Thema Isolationraise hat Kobeyard mal in einem Video gesagt, dass er einfach jeden Limper raised und punished, solange die eigene Hand im ORC noch drin steht. Mach ich auch so, gut so?

    --> Minute 31 -->
    oben rechts: 66 der Starke draw.
    Was hättest du am River gemacht, wenn eine Facecard (kein club) gekommen wäre und es wäre wieder bet, call gekommen? tough fold?
  • storge

    #35

    @ Isolation-Raises: Finde ich nicht immer passend, wenn ich Infos über den Gegner habe. Hände mit SDvalue (Pockets+ A- und K-high) kann man da sicherlich raisen. Ansonsten muss der Gegner auch fähig sein, seine Hand wegzulegen, sonst bringt es nichts, mit jeder Hand aus dem ORC zu isoraisen.

    @ Minute 31: Nach bet und call bei einer Facecard folde ich da. Ich denke nicht, dass wir da dann noch vorne sind.
  • Krypto

    #36

    Klasse Video !
    Vor allem mit dem anhalten und ranzoomen gefällt mir sehr gut !
    Da bei den meisten anderen bei erhöhter Action die Erklärungen zu kurz kommen ( Ich seh mich hier oft noch vorne ).
    Weiter so . Ich freu mich schon auf dein nächstes Video !
  • storge

    #37

    Das was du an dem Video magst liegt übrigens am Format - dem Sessionreview. :)
  • everest67

    #38

    Sehr gut gemachtes Video (Zoom) und leicht verständliche Erklärungen (wenn auch zu leise).
    Allerdings entbehrt es nicht einer gewissen Ironie, wenn du einen Spieler, der dir gerade mit einer Straight (gegen dein Queen Pocket Pair) einen Riesenpot geklaut hat (Min. 9-10), als schwach bezeichnest, nur weil er 67o gelimpt hat.
    Das hört sich für mich ungefähr so an, als wenn Ottmar Hitzfeld nach einer 3:6-Niederlage über die schwache gegnerische Abwehr lästert...:-)

  • Brain83

    #39

    @#38: 67o nach Raise und Reraise zu callen ist einfach -EV, eben ein schlechter Move. Aber Fische dürfen eben auch mal lucken, sonst hätten sie langfristig zu wenig Plankton, um uns auszubezahlen.
  • storge

    #40

    @#38: Wie #39 bereits geschrieben hat, ist der Openlimp und auch der darauffolgende Coldcall von dem Spieler ein Fehler und bereits an dieser Hand kann man erkennen, dass es sich um keinen starken Spieler handelt.

    Wieso eine Ironie in der Situation sein soll, verstehe ich nicht. Es geht nicht darum, ergebnisorientiert zu denken und es ist nicht der Spieler der bessere Pokerspieler, der die eine spezielle Hand oder den großen Pot gewinnt, sondern derjenige, der die mathematisch korrekte Entscheidung trifft. ;)
  • 2ndNWG

    #41

    bei 16:56: "...Ass high...." lol
  • storge

    #42

    Verstehe nicht, was du damit sagen möchtest.
  • Knallo

    #43

    Sehr lehrreich, vielen Dank!
    Und ist erstaunlich, wie wenig Leute diesen sehr wesentlichen Satz von Dir nicht begreifen:
    "Es geht nicht darum, ergebnisorientiert zu denken und es ist nicht der Spieler der bessere Pokerspieler, der die eine spezielle Hand oder den großen Pot gewinnt, sondern derjenige, der die mathematisch korrekte Entscheidung trifft."
    Danke!