Show your hand - Cornholio, firsttsunami & schiep

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $5/$10 - $200/$400
  • Shorthanded (5-6)
(23 Stimmen) 4989

Beschreibung

Cornholio, firsttsunami und schiep stellen jeweils von ihnen gespielte Hände vor und analysieren ihr Play.

Tags

highstakes Multicoach

Kommentare (29)

Neueste zuerst
  • CBFunk

    #1

    Viel Spaß
  • BenBensson

    #2

    fürst
  • Marlborus

    #3

    Hat er jetzt die Hand mit 96s gecallt?
  • redcow

    #4

    Die 96s Hand fand ich am sickesten, hat er gefoldet? ;)
  • Augepaul

    #5

    ihr meint, 67s,oder?
    würd mich auch interessieren, ob der Sb da gefoldet hat ^^
  • sascha5

    #6

    Ich habe noch viel zu lernen. Man fragt sich bei den Moves ob der direkte Verlust der Spielweise, wenn sie nicht klappt, sich mit späteren Händen ausgleicht. Also das was schiep anspricht. Des weiteren frage ich mich ab welchem Limit eine solche advanced Spielweise profitabel bzw. überhaupt sinnvoll ist. Ich hätte keine Hand dieses Videos so gespielt, hätte aber evtl. sogar einen Call gemacht. Danke fürs Video.
  • OnkelHotte

    #7

    @Sascha5: Generell kommt das nicht exakt auf das Limit an, sondern darauf, wie observant du deine Gegner annimmst.
    Sprich, wie gut kennst du sie und wie gut weisst du, dass sich dich kennen und auch beobachten.

    Gemäß der Skillpyramide kommt das immer häufiger vor, je höher das Limit ist. Aber es gibt auch 2/4 Regulars, die observant spielen und gegen die man solche Moves anbringen kann.

    Weiterhin kann ich jedem auch nur empfehlen, sich manche Stats einmal genauer anzuschauen. Zum Beispiel, ob der Gegner auchmal B/F River spielt oder nicht.
  • RaiserBlade

    #8

    Sowas BITTE auch mal für NL SH.
  • beni

    #9

    Hier war mir einiges zu spewy. Klar die Sachen können alle klappen aber z.b. der riverbluffcap ist wahnsinnig teuer und klappt meiner Meinung nach nicht oft genug.
  • OnkelHotte

    #10

    @Beni: Vielleicht bist du ja zu nittig und lässt Tonnen von Value liegen damit :-) j/k
    Ich (also persönliche Meinung) finde wichtig, dass man auch mal zeigt, dass man sich mit sowas mal auseinandersetzen kann/sollte.
  • moxela

    #11

    zu der 96s hand:
    ist es aber nicht auch so, dass du mit dem rivercap ja auch nur 88,55 oder einen bluff hast. mit dem 88855 fullhouse macht doch der cap am river überhaupt keinen sinn, da du dich ja gegen 88,55 oder einen bluff siehst, den eh foldet. also könnte er, wenn er dich so gut kennst, wie du sagst, hier nen superherocall mit J,Q,K high (flushdraw) machen.
  • Roblow

    #12

    wenn bei der 96s hand villain so aggressiv ist, dass er auf allen streets zu rebluffs in der lage ist, musst du ihn aber für einen sehr guten lag halten, wenn du fast sicher weißt, dass er den turn eben mit einer single 8 nicht nochmal raisen würde, weil er sich dann eben auch genug gedanken über deine hand gemacht hat und mit einer 8 ein raise keinen sinn ergäbe gegen deine bis dahin vorgetäuschte range - sprich 8x und besser.

    wenn du ihn aber nicht für so gut hälst, macht es auf mich den eindruck, dass du dir deine line zurecht argumentierst. denn ohne dieses wissen über villain, muss man einem lag mmn immer auch zutrauen, dass er eine 8 nochmal raised.
  • Baku221

    #13

    sehr gutes vod - out of line vods sind immer cool, ich fand die hände mit den erklärungen schon gut gespielt - das problem ist man darf sich nicht erwischen lassen und wenn man sich erwischen lässt sofort readapten und mal dann eine marginale hand am river overplayen um bluff 3bets caps zu inducen bei dem selben spieler - geht dann wieder ins leveling
  • HamburgmeinePerle

    #14

    sehr geil das Vid.

    @Cornholio:

    nice, sehr gut erklärt, hat mir richtig gut gefallen, wobei ich da selbst merke, dass ich von solchen Plays noch weit entfernt bin...


    @firsttsunami:

    23:40 er könnte ja auch die 5 mit einem Purebluff gehittet haben dagegen hast du auch noch FE.

    24:15 war nice "och ich bette jetz einfach nochmal mit Pocker 2ern, is ja egal, ich will ja eh zum SD" das klang original wie Dieter Bohlen ;)

    25:10 ich weiß nicht einmal, ob es überhaupt negativ ist, dass du des Gegners Hand nicht siehst, denn wichtig ist hier auch, dass er deine nicht sieht, wobei du ja dann den Bluff nicht gemacht hättest und dann kann er ja daraus wiederum keine Info erhalten.
    Ist der Turncall ohne die geplante Riverbet eigentlich überhaupt +EV? Also wenn man den River immer foldet oder behindcheckt, reichen dann die Pot Odds am Turn? 5 zu 1 mit 4 Outs zu den "Fast-Nuts", wie viel gibst du dir auf deine Holecards? Gibst du dir da noch 3 Outs? Wenn ja würde es isoiert betrachtet reichen mit IOs für den Gutshots aber wenn nicht wirds schon knapp (wie gesagt ohne die geplante Riverbluffbet, ich wollte nur wissen, ob man als Gegner davon ausgehen kann, dass du diese Hand am Turn nochmals callst.) Ohne Gutshot würdest du am Turn einfach folden nehme ich an!?

    Was den Gegner angeht: Meinst du er raist hier überhaupt 3x? Er kommt damit doch nicht einmal auf 50% Equity und auf diesem Board ist das so ne Sache mit dem "Value von Draws extrahieren..." Selbst mit den meisten PPs liegt er unter 50% Equity, ich würde das wohl am Flop nur c/c.

    @schiep:

    auch sehr gute Erklärungen, war gut verständlich und du hast sehr schöne Beispiele gewählt, top!


    Mein Problem ist immer, dass ich die Plays gut nachvollziehen kann, aber am Tisch nie draufkomme, dass jetzt eines angebracht wäre.
  • roflnub

    #15

    zur 96s Hand: Ich muss dir widersprechen, dass donk > cr am river ist. Der entscheidende Faktor ist, dass du bei cr die letzte Bet in den Pot vollführen kannst und so den Spot, in den sich villain hier gebracht hat umgehst.
    Auf einen Raise hast du eine profitable 3bet, da sein raise 85, 88 und 55 rept. Selbiges trifft auf deine 3bet zu, woraufhin er dann einen relativ profitablen cap hat und du mit 9 high nicht callen kannst, obwohl du dir ziemlich sicher bist, dass villain auch bloß nix hat.
  • rootsanarchy

    #16

    lol spewtardaments

    nein ernsthaft, richtig gutes format, bitte mehr davon! großes kompliment an alle beteiligten
  • schoe01

    #17

    damn, was hatte er jetzt ? .... die 69-hand mein ich
  • caedmon83

    #18

    ich frag mich ob die Hände nicht alle voll auf Tilt gespielt wurden und jetzt hier als geile Plays ausgegeben werden, :) So "Plays" kommen bei mir dann nämlich auch häufiger vor.
  • OnkelHotte

    #19

    @18: Das ist halt Poker. Denkprozesse machen und darausfolgende Annahmen. So erspielt man Edges :-)
  • schiep

    #20

    Die Hände sind nicht aus Tilt entstanden. Meist entstehen sie, wenn man A-Game spielt und gut drauf ist.
    Ohne solche Plays verringert man def. seine Edge, weil man +EV Spots umgeht (longterm EV mit eingefasst, man wird natürlich eher unpredictable).

    Bluffen ist wichtig in Holdem!

    Gruß schiep
  • Nitlib

    #21

    Nettes Format, gute Erklährungen, schönes Video Jungs <B

    Cornholios 69s- turn find ich in Ordnung, river würd ich nicht cr, wenn ich wirklich nach b/c d/c noch was investieren will, würd ich donken. D/c d/c d ist halt eh die geilste Line ;)

    Ich finde die Annahmen zwar alle nachvollziehbar, aber es sind mir zu viele Faktoren, die zusammen spielen müssen für das massive Investment. Und es gibt halt durchaus noch 58 und zweimal Quads die so gespielt werden, weil ganz raus nehmen würd ich die pairs auch nicht. Das ist in diesem Spot gar nicht so wenig, gerade weil der Monsterbluff gegen b/c d/c auch sehr unwahrscheinlich ist, selbst wenn der Typ aggro ist.

    Auf jeden Fall gewinnbringende Überlegungen aber ;)
  • Nitlib

    #22

    Hab grad noch die Hand im Forum gesucht, falls es noch jemanden interessiert: http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=643935
  • caedmon83

    #23

    @20
    war auch nicht ganz so ernst gemeint! Aber danke, dass ihr trotzdem drauf eingegangen seid. Macht weiter so!
  • Cornholio

    #24

    Hi,
    zu der 69 Hand:
    ich will die ja nicht generell supertoll reden, natürlich sind die assumptions nicht 100% wasserdicht und konsistent (wie so oft). Es geht hauptsächlich um den Rivercap. Und der ist, nachdem die Hand so gelaufen ist wie geschehen, denke ich klar +ev. Man darf nicht vergessen, dass es nur in 1 von 8,5 Fällen klappen muss!

    Man muss eben auch jede Entscheidung isoliert betrachten, ich habe mich ja nicht am Flop entschlossen, da jetzt 8BB mit 9 hoch reinzuballern, sondern die eine Entscheidung erwächst aus der letzten und der jeweils neu entstandenen Situation. :)
  • firsttsunami

    #25

    @hamburg

    Ich denke, dass auch ein Turncall ohne Riverbet +EV ist. Einfach weil ich oft genug die beste Hand halt und noch Splitouts halte. Ich denke nicht, dass es die Option auf die Riverbet von einem -EV, zu einem +EV Call macht.

    Ohne den Gutshot würde ich folden, mit QT aber auch callen.

    Er kann doch sehr gut eine 3 checkraisen. Du darfst nicht denken, dass alle Gegner so smart sind wie du und gegen manche Gegner, die die am Flop zu tight folden, kann ein Checkraise mit einer 3 gut sein und auf dem Board kann man gegen gute Spieler aber wenig Bluffs inducen, dafür aber loose Calldowns.
  • Segens

    #26

    @ firsttsunami

    Ich finde die QJ Hand halt echt nicht gut gespielt. Wenn du ihm halt pockets ne 3 oder ne 5 oder pure bluff gibst am river frag ich mich wieso du den turn nicht sofort attackst immerhin hast ja hier noch den straight draw und siehst an seiner Reaktion ja auch wo du stehst. Er wird hier definitiv ne 3 auch folden wenn er (wie du sagst) thinking ist, da er dich wohl nie mit QJ auf dem flop callen sieht.
  • Bakano

    #27

    heheee, als ich firsttsunami las, WUSSTE ich einfach dass die QJ Hand analysiert wird :P
    Heiss umstrittener Turn- und vor allem Riverplay, auf jeden Fall, aber sehr gut erklärt! nh!

    Grüße aus Gib ;)
    Manu
  • schiep

    #28

    @segens: Wenn man am Turn geraist wird, ist eine 3bet moeglich. Dann wird man von seiner EQ weggepusht. Außerdem verstehe ich den Sinn der Frage nicht, ein Raise ist halt immer teuer etc. Wenn man glaubt, man kann eine aehnliche FE mit einem Call erzeugen, ist das natürlich 1000 mal besser, da man Infos am River bekommt und der effektive Bluff potenziell billiger ist.


    Angenommen, du bist Hero: Welche Hand beatet villain mit einer 3, wenn er am River damit checkt und du bettest?
  • Rapptiel

    #29

    Das beste Video, dass ich bisher in der Videosektion gesehen habe. Ganz große Show!